Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Befristeter Vertrag, Teilzeit in Elternzeit und ALG I

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

Meine Tochter geb. 09/2009 kommt im August in die Schule. Sie hat eine leichte Körperbehinderung.
Ich habe seit 05/2011 eine befristete 50%-Stelle im öffentlichen Dienst (Kommune) bis 30.04.2016. Die vom Bund geförderte Stelle sollte eigentlich jetzt schon nahtlos um weitere zwei Jahre (01.05.2016-30.04.2018) verlängert werden. Geplant und mit dem Arbeitgeber vereinbart war, rund um die Eischulung ab 01/04/2016-31/12/2016 Elternzeit zu nehmen und dabei 10h wöchentlich Teilzeit in Elternzeit zu arbeiten. Der Förderzeitraum für die Stelle hätte sich entsprechend verlängert.
Leider verzögert sich der Fördermittelbescheid aus Berlin, der Voraussetzung für die Vertragsverlängerung ist, so dass ich voraussichtlich erst ab 01.02.2017 die Vertragsverlängerung bekommen kann.

Meine Fragen:
a) Bis zu welchem Alter des Kindes kann man Elternzeit nehmen?
b) Gehe ich wie geplant, ab 01.04.2016 in Elternzeit, der Vertrag wird aber nicht nahtlos verlängert, bekomme ich dann überhaupt ALG I?
c) Wie wäre ich dann Sozialversichert? Vor allem die Krankenkasse?
d) Muss man sich als Mutter dem Arbeitsmarkt Vollzeit zur Verfügung stellen um ALG I zu erhalten oder kann man seine Verfügbarkeit auf max. 50% oder sogar 10h/Woche begrenzen?
e) Kann man während einer Arbeitslosigkeit in Elternzeit gehen? Würde das bedeuten dann ab dem Zeitpunkt ganz auf das ALG I verzichten zu müssen?
f) Wenn ich bisher 50% gearbeitet habe, bemisst sich mein tägliches Leistungsentgelt doch aus 67% des bisherigen Netto-Entgelt oder?
-> Stimmt es, dass das nochmal halbiert werden würde, wenn ich auch in Zukunft dem Arbeitsmarkt nur 50% (20h/Woche) zur Verfügung stehen würde, also quasi nur ein Viertel dessen, was ein Vollzeit-Arbeitsloser bekäme?

Ich bin sicher nicht die einzige mit befristetem Arbeitsverhältnis und dem Wunsch mein Kind bei der Einschulung zur Verfügung zu stehen.

Herzlichen Dank für Ihre Antwort

bauphysik

von Bauphysik am 21.02.2016, 21:12 Uhr

 

Antwort auf:

Befristeter Vertrag, Teilzeit in Elternzeit und ALG I

Hallo,
bitte die Hinweise lesen und allgemeiner fragen
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 22.02.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Kündigungsfrist der Teilzeittätigkeit und Rückkehr in Elternzeit ohne Beschäftg.

Sehr geehrte Frau Bader, Mit welcher Frist kann ich eine Teilzeitbeschäftigung während der Elternzeit kündigen und in Elternzeit ohne Beschäftigung zurückkehren? Arbeite seit 2012 bei diesem Arbeitgeber. Ist eine Kündigung immer nur zu monatsbeginn möglich oder zu jedem ...

von Merci 09.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Wie berechnet sich Urlaubsanspruch in Elternzeit bei Rückkehr nach einem Jahr?

Guten Tag Frau Bader, mein Mutterschutz endet am 19.2. (Frühgeburt), danach gehe ich in Elternzeit. Ich plane am 5.11. mit Teilzeit in Elternzeit zurück zu gehen (3 Tage / Woche; das wäre genau 1 Jahr nach Geburt). Nun ist meine Frage wie sich mein Urlaubsanspruch für 2016 ...

von Rsis55 08.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Elterngeld nach befristeter Nebentätigkeit in Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, ich befinde mich derzeit im zweiten Jahr Elternzeit nach der Geburt meines Kindes und beziehe aktuell kein Elterngeld mehr. Ich werde nun eine befristete Nebentätigkeit (20 Wochenstunden Arbeitszeit) aufnehmen. Die Nebentätigkeit ist bis zum 31.03.2017 ...

von Tula 04.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Darf der Arbeitgeber die max. Stundenzahl bei Teilzeit in Elternzeit bestimmen?

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin unbefristet bei meinem Arbeitgeber angestellt. Ich befand mich in Elternzeit (Arbeitszeit 30 Stunden), die nun vom Mutterschutz für mein zweites Kind abgelöst wurde. In meinem Antrag auf Teilzeitarbeit in der Elternzeit für Kind Nummer 2 ...

von mima196 03.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Noch in Elternzeit (24 Monate) und wieder schwanger

Guten Tag Frau Bader, ich befinde mich derzeit noch in Elternzeit meiner ersten Tochter (15 Monate), habe 12 Monate Elterngeld bezogen und bin noch bis September offiziell in Elternzeit. Nun erwarten wir Anfang Juni unser 2. Kind und ich habe einem Beitrag aus 2013 gelesen, ...

von Fey1983 30.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Teilzeitbeschäftigung in Elternzeit - Vertrag vor Antritt kündigen

Hallo, ich benötige einmal Ihre fachkundige Beratung. Derzeit bin ich zu Hause mit Kind 1 in Elternzeit. Ab 01.04. würde ich wieder arbeiten, Teilzeitbeschäftigung in Elternzeit mit 25 Stunden. Nun bin ich erneut schwanger. Da ich mit gefährlichen Menschen zusammenarbeite, ist ...

von MadameJusch 28.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: in Elternzeit, Vertrag Teilzeit

Ich bin in Elternzeit und wieder schwanger. Wie wird das elterngeld berechnet?

Hallo Frau Bader, Ich bin zur Zeit in Elternzeit. Noch bis zum September. Bekomme zur Zeit aber kein Geld. Nun bin ich frisch schwanger, und das Baby würde Ende Oktober kommen. Das heißt ich würde ca. 2 Wochen arbeiten. Beim elterngeld muss man ja die letzten 12 Monate ...

von Schatzi2016 28.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Kündigung in Elternzeit durch Arbeitnehmer

Sehr geehrte Frau Bader, meine 3-jährige Elternzeit endet am 29. Februar 2016. Nun möchte ich meine Stelle kündigen und was Neues beginnen. Allerdings bin ich mir unsicher bei der Kündigungsfrist. In meinem Arbeitsvertrag steht, dass ich als Arbeitnehmer ab 5 Jahre ...

von Juliane_ 28.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Was bekommt man an Elterngeld wenn man noch in Elternzeit ist?

Guten Tag Frau Bader. Unser Sohn wurde im August 2014 geboren. Ich habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Elternzeit habe ich für 2 Jahre bewilligt bekommen und wollte nach einem Jahr ( September 2015) auf 20 Std die Woche wieder einsteigen. Da unser Sohn sehr schlecht ...

von Tjark21814 27.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Weiterbildung in elternzeit

Guten Tag ich habe da mal eine frage. Ich habe einen 18 Wochen alten Sohn und kann 22 Monate zu hause bleiben . Ich wurde in dieser Zeit gerne eine Ausbildung machen . Darf ich das wen mein Arbeitgeber damit einverstanden ist. Wo und en muß ich informieren. ? Danke für Ihre ...

von nhmsmama 26.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.