Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Auskunft von personenbezogenen Daten

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Guten Tag.
dürfen Behörden o.a. personenbezogene Daten herausgeben? Wie weit darf das gehen? Dürfen zB auch einem Dritten Namen von Kindern bekannt gegeben werden?
Im konkreten Fall hat der Großvater, zu dem von seinen Kindern vor etwa 20 Jahren der Kontakt abgebrochen wurde, die aktuellen Namen (und damit auch den Familienstand) seiner Kinder herausbekommen und ebenfalls Existenz und volle Namen der minderjährigen Enkel.
Durch Personen aus Freundes- oder Bekanntenkreisen kann die Auskunft nicht erfolgt sein. Dass komplette Daten der Kinder herausgegeben wurden, wundert mich am meisten. Wo kann so etwas erfolgt sein bzw wo kann man sich hin wenden um konkret herauszubekommen, wer die Daten herausgegeben oder für ihn angefordert hat?

Es muss doch Möglichkeiten geben, den Großvater von den Enkeln fern zu halten, auch wenn keine offizielle Strafanzeige aus der Vergangenheit gegen ihn vorliegt? Reicht es zB, wenn man zum Anwalt geht und ein Schreiben aufsetzen lässt, dass man jegliche Kontaktaufnahme ablehnt? Kann man bei weiteren Kontaktaufnahmen dann etwas unternehmen?

Vielen Dank für jegliche Infos zu dem Thema!

von Tiffy_78 am 25.08.2017, 14:32 Uhr

 

Antwort auf:

Auskunft von personenbezogenen Daten

Hallo,
das kann ja nur das Einwohnermeldeamt gewesen sein.
Eigentlich hilft es ihnen nur, ihn zu ignorieren.
Anwaltlich tätig werden ist doch erst dann sinnvoll, wenn er Sie tatsächlich belästigt.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 28.08.2017

Antwort auf:

Auskunft von personenbezogenen Daten

Das wird das Einwohnermeldeamt gewesen sein.
Das darf es auch wenn ihr keinen Sperrvermerk eingerichtet habt.

Ansonsten empfehle ich ignorieren.

von Sternenschnuppe am 25.08.2017

Antwort auf:

Auskunft von personenbezogenen Daten

Ich habe einen uralten Sperrvermerk, aber ich fürchte, der gilt nur für Wahlwerbung etc. Irgendwas war da mal.
Ignorieren ist schwer. Kind hat ein Paket bekommen (haben es nicht geöffnet), und ich habe es blöderweise angenommen, weil ich etwas anderes erwartet hatte, was genauso groß ist.
Im Grunde ist das Paket eine versteckte Drohung ("ich weiss, dass es Kind gibt und wo ihr wohnt")
Ich überlege, es zurück zu schicken.

von Tiffy_78 am 25.08.2017

Antwort auf:

Auskunft von personenbezogenen Daten

Bloß nicht zurückschicken !
Da merken so Leute lediglich dass sie Aufmerksamkeit bekommen.

Ist eben die Frage aus welchen Gründen der Kontakt abgebrochen wurde und ob ein eventueller Kontakt die Kinder gefährdet.

Gerne per PN wenn Du magst, meine sogenannte Mutter musste ich auch ignorieren da es zu "gefährlich" war für mich und meine Kinder.

von Sternenschnuppe am 25.08.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Muss ich dem Kindsvater Auskunft darüber geben, wohin die Mutter-Kind-Kur geht?

Sehr geehrte Frau Bader, ich fahre im August für drei Wochen mit meiner Tochter (7) zur Mutter-Kind-Kur. Der Kindsvater hat nun schon mehrmals nachgefragt wohin die Kur geht, weil er seine Tochter in dieser Zeit gern besuchen möchte. Er pocht darauf, weil die Kur in Zeiten ...

von bellybutton 29.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Auskunft

Elternzeit Ende bei falschen Daten im Antrag

Sehr geehrte Frau Bader, leider muß ich jetzt nochmal nachfragen, da ich hier einen Thread gefunden habe (id=39479) in dem es hieß, man müsse doch zum faktischen Ende der EZ (also nach max. 3 Jahren bzw. bei mir plus 1 übertragenen Geschwisterjahr max. 4 Jahren) wieder ...

von Kunderella 30.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Daten

Mutter verklagen auf Auskunft wer der Vater ist ?

Hallo Ich frage für eine Freundin, die nicht weiß wer ihr Vater ist. Die Mutter nannte einen Namen, sagte er wüsste gar nicht dass sie doch noch lebt, denke sie hätte abgetrieben. Sie schrieb ihn letztes Jahr an, da kam ein Brief einer Anwältin, es wäre 1982 (in der ...

von Sternenschnuppe 10.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Auskunft

Welche Datenschutzlinien gelten für KiGa-Fotos?

Sehr geehrte Frau Bader, in unserem KiGa bekommt niemand Fotos von den Kindern, da nicht alles Eltern die dazugehörige Einverständniserklärung unterschrieben haben. Das ärgert mich sehr, nächste Woche möchte ich beim Elternabend das Thema wieder ansprechen. Gelten denn für ...

von jorgitta 23.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Daten

Darf das Jugendamt Auskunft an meine Mutter über meine Tochter geben

Sehr geehrte Frau Bader! Darf das Jugendamt an die Oma ( meine Mutter ) Auskünfte über meine Tochter geben obwohl ich schon mehrmals erwähnt habe das ich dies nicht möchte??? Wie kann ich mich gegen einen Datenschutzmissbrauch des Jugendamtes wehren??? Zwischen mir und ...

von isabellbenghenni 18.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Auskunft

??? Muss Krankenkasse Auskunft zu Rückerstattung erteilen ???

Muss eine Krankenkasse, bei welcher ein Kind über die Mutter (als Vertragspartner) privat zusatzversichert ist, bei geteiltem Sorgerecht (auch) dem Vater (der eingereichte Rechnungen bezahlt hat) Auskunft über Rückerstattungen an die Mutter ...

von Daddy.Cool 04.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Auskunft

Auskunftspflicht ggü. Umgangselternteil

Hallo Frau Bader, ich habe das Aufenthaltsbestimmungsrecht für meine Tochter gerichtlich zugesprochen bekommen und möchte im Sommer mit ihr umziehen. Der Umzug wurde schon vor einem halben Jahr mit dem Kindsvater besprochen. Jetzt verlangt er auf einmal eine ausführliche ...

von Ostwind 27.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Auskunft

Besteht Auskunftspflicht des Betreuungselternteils

Ist der Elternteil, bei dem das minderjährige Kind lebt, dem Elternteil, der Kindesunterhalt zahlen muss, gegenüber auskunftspflichtig und muss sein Einkommen (Gehaltsabrechnungen, Einkommenssteuerjahreserklärungen) offenlegen? Das Jugendamt sagt, es besteht ein "rechtlichen ...

von Sabri 22.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Auskunft

Auskunft an Jedermann?

Hallo Frau Bader Heute habe ich erfahren dass meine Bank einfach so Auskunft über die Verträge und Konten meiner Tochter an den KV erteilt ohne mein Wissen. Die Bank hat von der Behörde einen Nachweis darüber dass ich das alleinige Sorgerecht habe. Ich dachte es gibt ein ...

von n15 02.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Auskunft

Wann sind die genauen Daten für den Beginn der Elternzeit(ET: 02.10.2015)

Sehr geehrte Frau Bader, am 2. 10. 2015 soll der Geburtstermin stattfinden. Folgende Fragen habe ich an Sie: 1. Ist es richtig, die Elternzeitbeginn für den 2.10.2015 zu beantragen? 2. Ist es richtig, dass bei dem Wunsch, 12 Monate Elternzeit zu nehmen, mein erster ...

von korngold123 26.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Daten

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.