Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

2. Jahr Elternzeit bei Arbeitslosigkeit

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

ich hatte ja bereits am 20.12.14 die Frage gestellt wie ich meine Elternzeit verlängern kann, wenn ich vorher Arbeit suchend war. Es hieß ich kann mich von der Agentur für Arbeit freistellen lassen. Nun war ich heute dort. Da weiß niemand etwas von einer Freistellung. Somit wollte man mir auch keine Bescheinigung oder Ähnliches ausstellen. Sie sagten ich soll wiederkommen, wenn ich dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehe. Ich habe die Befürchtung, dass wenn ich das zweite Jahr Elternzeit nirgendwo anmelde und keine Bescheinigung darüber vorlegen kann, meine Ansprüche für ALG I in einem Jahr verfallen.
Wie heißt diese Freistellung genau? was muss da drin stehen?

Danke vorab

von hora am 27.01.2015, 09:27 Uhr

 

Antwort auf:

2. Jahr Elternzeit bei Arbeitslosigkeit

Hallo,
wir hatten hier schon Fälle, wo die Ämter die Info wollten. Schreiben Sie sich auf, wann Sie mit wem gesprochen haben.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 29.01.2015

Antwort:

Hora, Elternzeit muss man sich leider leisten können...

In Deinem Fall hat das Arbeitsamt Recht. Du kannst/willst nicht arbeiten, weil Du Dich um Dein Kind kümmern möchtest.

Um an Geld "zu kommen" stehen Dir folgende Möglichkeiten zu Verfügung:

Der Partner/Erzeuger des Kindes ist für Dich und das Kind bis zum 3. Geburtstag des Kindes Unterhaltspflichtig

Beantragung von Hartz IV

Das war es auch schon.... ALG wird nur dann gezahlt, wenn man auch arbeiten kann und die Obhut des Kindes gewährleistet ist.

LG
Peeka

von peekaboo am 27.01.2015

Antwort auf:

2. Jahr Elternzeit bei Arbeitslosigkeit

Zudem musst Du nach dem Elterngeld Deine Krankenkasse selbst finanzieren.
Einen Anspruch auf Betreuung hat das Kind ab einem Jahr.
Darauf wird nun auch bei H4 eingegangen.

Mit Betreuung kannst Du ALG1 beantragen.

von Sternenschnuppe am 27.01.2015

Antwort auf:

2. Jahr Elternzeit bei Arbeitslosigkeit

Für das zweite Jahr Elternzeit will ich doch auch gar kein ALG I haben! Ich möchte einfach die Elternzeit um ein Jahr verlängern. Da ich vor Geburt des Kindes Arbeit suchend war, meinte Frau Bader dass ich mich für das zweite Jahr vom Arbeitsamt freistellen lassen muss. Dort weiß man aber nichts von einer Freistellung.
Wie bereits erwähnt: ich möchte gerne die Elternzeit um ein Jahr verlängern und wenn ich nach Ablauf des zweiten Jahres keine Arbeit gefunden habe, würde ich mich wieder Arbeit suchend melden. Wie ist es dann mit meinem ALG I Anspruch? Verfällt er dann?

von hora am 27.01.2015

Antwort auf:

2. Jahr Elternzeit bei Arbeitslosigkeit

Hallo,
google doch mal.
Ich meine mich zu erinnern, dass der Anspruch auf Arbeitslosengeld 4 Jahre erhalten bleibt.
Ich weiß nicht, ob das immer gilt, oder nur wenn man ein Kind bekommen hat.

Demnach braucht man keine extra Freistellung.

Luvi

von luvi am 27.01.2015

Antwort:

lies mal hier nach

Hallo, ich noch mal
das was ch meinte, hab ich nun nicht gefunden,
Vielleicht hilft Dir das aber weiter. Lies mal nach. Das müsste doch auf Dich zutreffen.

http://www.alg-i.de/berechnung-und-hoehe.html

Luvi

von luvi am 27.01.2015

Antwort auf:

2. Jahr Elternzeit bei Arbeitslosigkeit

Und wie ist es dann mit meiner Krankenversicherung?
Ich bin mit dem Vater der Kinder verheiratet und wir leben zusammen. Wenn ich dem Arbeitsamt die Info gebe, dass ich das zweite Jahr Elternzeit nehme, muss ich mich bei meinem Mann familienversichern oder kann ich weiterhin selbst beitragsfrei versichert bleiben?

von hora am 31.01.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Elternzeit verlängern bei Arbeitslosigkeit

Guten Tag, ich war zwischen den Geburten meiner beiden Kinder Arbeitslos. Im Moent bin ich in Elternzeit und bekomme ein Jahr lang den Mindestbetrag an Elterngeld. Nun wird mein zweites Kind Ende Februar ein Jahr alt und die Elternzeit endet somit. Ich würde gerne die ...

von hora 20.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Arbeitslosigkeit

Unterhalt bei Arbeitslosigkeit § 1615l

Hallo Frau Bader, ich stecke vor einem großem Problem. Ich wurde von meinem damaligen Freund (nicht verheiratet) schwanger. Wir trennten uns vor kurzer Zeit. Nun ist mein Erziehungsgeld ist ausgelaufen, d.h. ich brauche Unterhalt. Mein Sohn ist erst ein Jahr alt. Mein ...

von sugarbabe77 11.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Arbeitslosigkeit

Elternzeit Verlängerung bei Arbeitslosigkeit möglich?

Hallo Frau Bader, zu Beginn möchte ich kurz meine Situation schildern: Ich war vor der Geburt meines Babys bis zum Mutterschutz fast 6 Monate arbeitslos und bekomme jetzt 12 Monate Elterngeld. Beim AA sagte man mir, ich muss mich nach dem Jahr Eltrlerngeld/Elternzeit wieder ...

von baby2013 02.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Arbeitslosigkeit

Elterngeld/Elternzeit bei Arbeitslosigkeit

Hallo.... Also ich bin sehr verunsichert was das beantragen von Elterngeld betrifft. Ich hoffe mir kann jemand meine Fragen beantworten. Ich bin Berufstätig in einer Teilzeitbeschäftigung mit 28 std/wo, mein Mann ist zum 31.12.12 gekündigt worden und hat einen Antrag auf ALG1 ...

von jump2109 26.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Arbeitslosigkeit

mutterschutz und elterngeld bei arbeitslosigkeit wegen vertragsauslauf

Ich gehe ab dem 5.11.2012 in den Mutterschutz. Mein Arbeitsvertrag läuft am 31.12. aus und wird nicht verlängert. In dieser Zeit bin ich aber noch in den 8 Wochen nach der Geburt. Wer zahlt mir dann den restlichen Mutterschutz und wo muss ich das Geld dann beantragen? Ab dem ...

von sunny.heise 11.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Arbeitslosigkeit

Unterhalt bei Arbeitslosigkeit

Liebe Frau Bader, ist ein Mann trotz Arbeitslosigkeit Unterhaltspflichtig für minderjährige Kinder aus erster Ehe, wenn die "neue" Frau des Mannes kein Einkommen hat und diese auch 2 Kinder zusammen haben? Wenn ja, wie hoch ist der Selbstbehalt für den Mann+Frau+2 gemeinsamen ...

von Bonnie101080 26.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Arbeitslosigkeit

Anspruch auf Tagesmutterplatz bei Arbeitslosigkeit

Hallo, ich bin am Überlegen ob ich meine derzeitige Stelle kündige, da ich seitdem ich aus der Elternzeit (3.1.2011)bin nur noch Spätschicht habe. Mein Partner ist auch im Schichtsystem. Unsere Tochter leidet sehr darunter. Es vergeht keine Woche wo die Oma`s aufpassen ...

von Katjuscha0101 12.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Arbeitslosigkeit

Mutterschutzzeitraum bei Arbeitslosigkeit

Hallo Frau Bader, ich bin wegen Insolvenz arbeitslos und beziehe ALG1. Außerdem bin ich schwanger. :-) Im Internet habe ich gelesen, dass ich Mutterschaftsgeld vom A-Amt in Höhe des ALG1 für den Mutterschutzzeitraum erhalte, wenn ich zu Beginn des Mutterschutzes noch ALG1 ...

von az258 01.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Arbeitslosigkeit

Teilzeit während Elternzeit wiederrufen und 3 Jahr

Hallo Frau Bader, Derzeit befinde ich mich im ersten Elternzeitjahr. Ich hatte einen Antrag für 2 Jahre Elternzeit gestellt, gleichzeitig mit dem Wunsch im 2 Elternzeitjahr Teilzeit in Elternzeit arbeiten zu gehen. Jetzt würde ich doch gerne im zweiten Jahr nicht arbeiten. ...

von Jemals 24.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Jahr

Muss ich bei der Beantragung von Elternzeit wissen ob ich 1 oder 2 Jahre nehme?

Hallo, ist es richtig, dass ich mir bei der Beantragung der Elternzeit im Klaren sein muss, ob ich ein oder zwei Jahre nutzen möchte und im Nachhinein nur das dritte dranhängen kann ? Ich finde es sehr schwer beim ersten Kind, hier die "richtige" Entscheidung zu ...

von susgar 22.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Jahr

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.