Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Wunder Po nach Obstgläschen und Saft oder durch das Zahnen??

Hallo Fr. Höfel,
mein Sohn, 6 Monate, hat seit Mittwoch einen sehr wunden Po mit nässenden Stellen. Er hat bereits zwei Zähne, die ohne Begleiterscheinungen, wunder Po, Fieber etc. kamen.
Da ich nicht immer gleich die Schulmedizin zu rate ziehen möchte habe ich mich auf Naturheilbasis schlau gemacht. Dort habe ich unteranderem gelesen, das ein wunder Po auch durch Obstglächen bzw. Säfte wie z.B. Apfel und Apfelsinen hervorgerufen werden kann. Da mein Sohn leichte Verstopfung hatte, habe ich im verdünnt Apfelsaft zu trinken gegeben. Nachts hatte er dann Durchfall bekommen und lag, da er durchschläft, leider die ganze Nacht in seinem Stuhlgang. Am nächsten morgen hatte er dann den wunden Po. Ich habe nun in der Apotheke Calendula Creme und Heilwolle gekauft, wobei ich gelesen habe, Heilwolle sollte man bei offenen Stellen nicht verwenden. Desweiteren lasse ich ihn viel ohne Windel strampeln und nehme als Windelleinlage Moltontücher. Feuttücher lasse ich im Moment weg.
Nun zu meiner Frage, was kann ich noch alles gegen einen wunden Po
machen? Ich habe noch eingeforene Muttermilch, allerdings stille ich nicht mehr. Kann ich diese verwenden?
Raten Sie mir die Obstgläschen bzw. Säfte vorübergehend weg zu lassen? Sollte dabei erwähnen, das mein Sohnemann kein Wasser und keinen Tee trinkt. Wäre Karottensaft dafür geeignet?
Ich bedanke mich für Ihre Antwort und wünsche einen schönen Tag.
Lg Bianca die sich solche Schuldgefühle gibt wegen dem wunden Po

von buffyschatz am 06.11.2009, 08:38 Uhr

 

Antwort:

Wunder Po nach Obstgläschen und Saft oder durch das Zahnen??

Liebe Bianca,

Schuldgefühle sind nicht angebracht, da Sie ja nicht absichtlich gehandelt haben. So etwas passiert halt.

Jetzt ist die Frage, was zu tun ist.

Bitte den Obstsaft weglassen - Ihr Sohn reagiert darauf.

Po bitte nur mit Wasser reinigen, trocken tupfen, viel Luft! Calendula Creme ist okay. Heilwolle tatsächlich nur auch geschlossene Stellen. Ganz oft wickeln. Ja, die Muttermilch können Sie zum Betupfen des Po's nutzen.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 07.11.2009

Antwort:

Wunder Po nach Obstgläschen und Saft oder durch das Zahnen??

Meine Tochter hatte in der letzten Zeit öfter mal einen wunden Po und bisher konnten wir keine eindeutige Ursache herausbekommen. Der Po ist gut und dann ... - keine Ahnung, woran es liegt. Wochen/Monate ist es gut und dann ... - wie gesagt, keine Ahnung.

Wenn der Po wund ist, behandeln wir ihn zurzeit so:
- nur Wasser zum reinigen
- Wundsalbe "Calendula" auf wunde Stelle
- OFT wickeln - auch, wenn es aussieht, da ist "nichts" oder "nicht viel" drin
- wenn an einigen Stellen eine fast offene Stelle ist (blutig - oder obere Hautschicht nicht vorhanden) dann schneiden wir eine Kompresse (saugt das Wundsekret auf) klein, Wundsalbe auf Stelle, kleines hautfreundliches Pflasterstreifchen, um die Kompresse zu fixieren

Und dann gehört Geduld dazu. Das Wundwerden dauert nur einige Stunden, die Heilung Tage.

Wenn Du eine eindeutige Ursache feststellen kannst, dann lasse sie weg. Das liegt dann auf der Hand.

Caitryn

von caitryn am 06.11.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Wunder Po und Fragen zur abgepumten Muttermilch

Hallo, meine Tochter ist jetzt 3,5 wochen alt und hat an den Schamlippen (?) und Pobereich eine wunde Stelle die stark gerötet und leicht aufgequollen ist bzw. blasen oder so...keine weiße Punkte...was kann man da machen? Desweiteren, ich habe gestern zwischen einer ...

von surah 17.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wunder Po

zahnen

hallo frau höfel hab da wieder eine frage gerade habe ich germerkt das meine tochter fast 19 wochen ihren ersten zahn bekommt sie war den ganzen tag unruhig wollte nicht schlafen als ich sie dann eben auf meinem schoss hatte hat sie auf meinen finger gekaut und es tat ...

von steffi04 31.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen

Unruhige Nächte, Zahnen

Hallo Frau Höfel, unser Kleiner, 5 Monate alt, hat bis vor einer Woche super durchgeschlafen. Wir bringen ihn um 19 Uhr ins Bett und dann schlief er wirklich tief und fest bis 6/7 Uhr am nächsten Morgen. Aber seit einer Woche wacht er nachts mehrfach für längere Zeit auf und ...

von Viivikissa 29.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen

Dringend wegen Zahnen ??!!!

Hall Frau Höfel, ich brauche mal wieder Ihre Einschätzung: unser Sohn ist nun gerade mal 12 Wochen alt. In letzter Zeit ist mir zunächst aufgefallen, dass er extrem verkuschelt war. Er sabbert auch recht stark, schläft unruhig ist quängelig, weinerlich und läßt sich beim ...

von Joy20062 27.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen

Zahnen?

Hallo, habe mal eine Frage. Kann es sein das meine Tochter mit knappen 11 Wochen schon das zahnen beginnt? Denn Sie schiebt ihre Hand in den Mund und saugt extrem stark daran und das mehrfach am Tag obwohl die erst Ihre Mahlzeit bekommen hat und satt ist! Heute ist sie ...

von grasi80 19.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen

Zahnen

Hallo, mein Sohn ist heute 5 Monate alt. Seit ca. 8 Wochen steckt er ständig die Finger in den Mund, kaut auf allem rum und "sabbert" recht viel. Seit ca. 3-4 Wochen sieht ist unten, wo die Schneidezähne sind, ganz weiß. Seit 2 Tagen hat er zwei ganz rote Backen. Meist ...

von jannis06 27.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen

Zahnen

Guten tag, mein sohn, 4 1 /2 monate hat seit ca 2-3 wochen mit dem zahnen begonnen. leider hilft osanit nicht und dentinox nur etwas, darf man ja aber nur 2-3 mal täglich anweden.seit 2 tagen quält es ihn auch nacht über! ab wann zäpfchen? haben sie vielleicht ein par ...

von zeinab271088 20.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen

Eine Frage zum zahnen

Hallo Frau Höfel, mein sohn ist knapp 6 monate und bekommt gerade 2 zähne auf einmal,osanit und dentinox helfen leider nicht wirklich. mein sohn schreit sehr viel,oft stundenlang und ich denke es hängt mit dem zahnen zusammen. gibt es noch andere möglichkeiten ihm zu helfen ...

von PoisonLady 12.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen

zahnen??

guten tag frau höfel, Amir ist mein erstes kind! er ist jezt 4 monate alt, seit 2 tagen ist er nur noch am quengeln, obwohl er satt ist frische gewickelt etc, er sabbert viel(ganricht typisch für ohn) und kaut wie verrückt an allem rum. kann es sein das er jezt schon ...

von zeinab271088 06.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen

Abstillen wg. zahnendem Baby

Hallo, mein Kleiner ist 9,5 Monate alt. Ich habe die ersten 6 Monate voll gestillt, dann mittags zugefüttert. Mittlerweile stille ich nur noch 3x am Tag (früh/nachmittags/abends). Unsere Maus hat mit 7 Monaten unten beide Zähnchen bekommen, aber durch die "schützende" Zunge ...

von Butterfly2008 26.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.