Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Wie fühlen sich vorzeitige Wehen an ?

Das ist vielleicht eine dumme Frage, aber wie erkennt man vorzeitige Wehen in der Frühschwangerschaft (18 SSW) ?

Bauch- und Rückenschmerzen habe ich schon seit Wochen, manchmal tut es so weh, dass ich eine Paracetamol nehmen muss damit ich mich entspannen kann.

Ich verspüre einen starken Druck nach unten und muss mich häufig während des Tages kurz hinlegen, weil der Druck einfach zu stark wird. Der Schmerz zieht sich hinter die Rippen hoch und durch die Leistengegend. Mal ist er weg, dann am nächsten Tag wieder da. Bei Anstrengung (Laufen) wird er schlimmer und es zieht gewaltig im Unterbauch.

Eine gyn. Untersuchung ist hier in Schweden nicht die Regel während der SS. Meine Hebamme hat am Telefon gemeint, das man sich halt in der SS so fühlt, da muss man durch.

Aber ich habe jetzt schon mehrfach Beiträge von anderen Frauen hier gelesen, die auch Beschwerden hatten und dann waren es vorzeitige Wehen. Nun bin ich verunsichert.

Soll ich auf eine FA Untersuchung bestehen ?

Und wie erkennt man vorzeitige Wehen, sind die so stark wie die Geburtswehen, die man veratmen muss ? Ich muss dazu sagen, dass ich in meiner ersten SS die Senkwehen nur durch das Hartwerden des Bauches gespürt habe, da hat aber auch garnichts wehgetan. Erst als mein Muttermund schon 4 cm auf war, hab ich damals endlich mal eine Wehe gespürt und die war dann auch sofort äusserst heftig.

Jennifer aus Schweden

P.S. Bryophyllum bekomme ich hier in Schweden garnicht, habe ich schon versucht.

von JenL am 19.02.2007, 14:11 Uhr

 

Antwort:

Leistenkanal

Liebe Jennifer,

auch wenn der Gyn nicht involviert ist, Ihre Hebamme sollte schon einmal nach Ihnen schauen!

Die Beschreibung Ihrer Schmerzen entspricht "Dehnungsbeschwerden" (beruhigt vielleicht etwas).

Durch das Aufrichten der Gebärmutter (sie ist normalerweise nach vorne geknickt)in der Schwangerschaft, werden die Mutterbänder gedehnt.
Dazu gehört auch das große runde Mutterband jeweils oben an der rechten und linken Fundusseite. Es zieht von den Oberkanten der Gebärmutter durch den Leistenkanal bis in die großen Schamlippen. Dort endet es! Daher das Ziehen in den Schamlippen!
Da es sich um Bänder (also Bindegewebe) handelt, werden Sie beim Wachstum und bei Kindsbewegungen gedehnt. Das kann durchaus Ihre Schmerzen verursachen!

Wenn Sie sich nicht sicher sind bitte die Hebamme um eine Untersuchung bitten bzw. dazu auffordern!

Kann es sein, dass Sie sich sehr belasten?

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 21.02.2007

Antwort:

Wie fühlen sich vorzeitige Wehen an ?

hallo,

ich würde an deiner stelle sofort zum arzt gehen oder ins krankenhaus fahren nur zur sicherheit ich kann dir zwar nicht sagen ob es wehen sind aber aus erfahrung weiß ich das so wie du es beschreibst wehen sein könnten ich habe genau die selben symptome gehabt und habe leider in der 21 ssw mein sohn verloren ich möchte dir keine angst machen aber bitte geh zum arzt ider fahr ins krankenhaus bitte nur zur sicherheit ok ich wünsche dir ganz viel kraft.drück dich ganz fest


lg Martina

von bettybuh79 am 19.02.2007

Antwort:

Wie fühlen sich vorzeitige Wehen an ?

Hallo,

als Laie kann man vorzeitige Wehen von normalen Übungswehen kaum unterscheiden. Das geht nur durch eine gynäkologische Untersuchung, bei der geguckt wird, ob die Wehen muttermundwirksam sind, d.h., ob sie beginnen, den Gebärmutterhals zu verkürzen. Dies sieht der Doc im Ultraschall, man selbst kann das nicht feststellen.

Dass Du ein Druckgefühl nach unten verspürst, klingt gar nicht gut. Ich würde auf jeden Fall in Deine gewählte Entbindungsklinik fahren und nachsehen lassen. Nur, wenn der Muttermund völlig intakt und unverändert ist, kann man Entwarnung geben!

Grüßle,

Bonnie

von Bonnie am 19.02.2007

Antwort:

Leistenkanal

Danke. Ich habe auf Drängen nun morgen einen Hebammentermin, da werde ich darauf bestehen, dass sie mich gründlich untersucht.

Wegen der Belastung: Ich passe auf meinen 2jährigen Sohn auf, der ist noch nicht im Kindergarten. Ansonsten würde ich gerne mehr im Haushalt tun, habe es aber die letzten Wochen grösstenteils meinem Mann und den grossen Kindern überlassen, alles zu tun, eben weil ich mich so schlecht fühle.

Naja, mal sehen, was die Hebamme morgen sagt. Ich hoffe mal das Beste.

Vielen Dank,
Jennifer

von JenL am 21.02.2007

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.