Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

weniger stillen aber Milch wird nicht weniger

Hallo Frau Höfel,

Mein Baby ist jetzt sechs Monate und eine Woche alt. Seit nunmehr 3 vollen Monaten schläft sie durch, dh sie wird gg 18:30 gestillt und meldet sich dann erst wieder gg halb 5. Trotz der langen Zeit, die das schon so geht, wird die Milch nicht weniger. Ich habe jeden morgen extrem volle und harte Brüste. Baby kann sie gar nicht "leer" trinken, ich lasse die eine Seite immer laufen und dennoch bleibt viel "übrig".

Seit 3,5 Wochen stille ich auch mittags nicht mehr. Brei ging von Anfang an super und so hat sie sehr schnell um die 200g gegessen und Wasser getrunken und die Brust verweigert. Ich habe dann nicht mehr angeboten und es geht super, aber meine Brust ist nach den ca 6h wieder sehr sehr voll. Es sind 4-5 Stillmahlzeiten in 24h.

Ich weiß, dass die Brust nur langsam reagiert, aber das erscheint mir doch extrem lange, vor allem das mit der Nacht. Seit ein paar Tagen trinke ich abends Pfefferminztee, aber ich habe das Gefühl, es wird eher mehr Milch. Aber es stillen doch viele Frauen sehr lange und dann aber auch nur 1-2x/tag. Also muss es doch irgendwie gehen, dass sich das anpasst?

von sophia24 am 25.06.2016, 21:52 Uhr

 

Antwort:

weniger stillen aber Milch wird nicht weniger

Liebe Sophia,

lassen Sie sich von Ihrem Gyn eine halbe Abstilltablette geben! Das bringt meist den gewünschten Effekt.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 26.06.2016

Antwort:

weniger stillen aber Milch wird nicht weniger

Hallo,
Bei mir wird es schnell schmerzhaft wenn zu viel Milch da ist, ich streiche dann beim Stillen die andere Brust ein bisschen aus. Wenn es zu Schlimm wird nehme ich Retterspitz Tinktur und streiche die Brust (außer Brustwarze) damit ein. Es reduziert die Milchmenge! Bevor es einen Milchstau gitb... Bitte nur ganz vorsichtig und wenig- bei mir wirkt es sehr gut!
Gibt es in guten Apotheken
Lg

von Alenmelli am 26.06.2016

Antwort:

weniger stillen aber Milch wird nicht weniger

Danke. Habe nächste Woche Termin, da werde ich mich mal beraten lassen.

von sophia24 am 27.06.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Milchprodukte und stillen

Hallo Frau Höfel, Unsre Maus ist jetzt 10 Tage alt und wird voll gestillt. Was trotz Milchstau den wir mit Quarkwickel Ausstreichen usw versuchen zu mindern gut klappt. Nun wurde mir schon des öffteren gesagt ich soll auf Milchprodukte verzichten wenn ich stille. Bei ...

von Babyle2 17.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Milch

Pre Milch zufüttern zum Stillen

Hallo Frau Höfel, ich erwarte in 8 Wochen mein zweites Baby. Beim ersten Baby habe ich neben dem Stillen auch zufüttern müssen. Nun weiß ich nicht, ob ich eine Pre oder eine Pre HA Nahrung nehmen soll. Allergien sind keine vorhanden. Mein Mann hat eine Laktose ...

von AlexandraJ 03.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Milch

Kann man nur anfangs stillen? Tablette gegen Milcheinschuss=Hormone

Hallo Frau Höfel, bei uns dauert es zwar noch bis zum stillen, aber ich habe trotzdem schon Fragen :) Ist es möglich nur die ersten Wochen zu stillen, und dann auf Flaschennahrung umzusteigen, möchte nämlich so bald wie möglich wieder arbeiten gehen und mit der Milchpumpe ...

von samirajana 24.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Milch

Stillen Bauchschmerzen FAK Tee trotz Milchüberschuss

Liebe Martina, mein Sohn ist 16 Tage alt und ich habe zu viel Milch, weswegen ich Salbeitee trinke. (Er hat schon 700gramm - von 3.300 auf 4.000) zugenommen, seit der Geburt, trinkt also genug). Meine Milch tropft immer, wenn ich zB an der einen Brust stille, aus der anderen ...

von MinieMinie 07.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Milch

stillen - immer milcharme seite zuerst?

hallo frau höfel, jetzt, beim 3. kind, scheint es sich 4 wochen nach geburt mit der milchmenge einzupendeln. jedoch ist (wie bei kind 1 & 2) auf der rechten seite dtl. weniger milch als auf der linken (gefühlt ca. 80% li, 20% re). wäre es ratsam, immer mit der milchärmeren ...

von rosengartenmaedels 29.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Milch

Kann Milch trotz dauerdem Stillen zurück gehen

Halli Frau Höfel, unsere Kleine ist nun 6 Monate alt. Bis zum 5. Minat habe ich ausschliesslich gestillt. Dann habe ich Mittags mit dem Gemüsebrei angefangen, den sie auch nach kurzer Zeit auch gern mag. Ich stille sie allerdings nach dem Brei immer noch (heisst ja Beikost). ...

von Arwen_79 09.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Milch

Beikost + Stillen bzw Milchmahlzeit

Hallo mein Sohn ist 6 Monate und bekommt mittags Kartoffel-Gemüse-Fleisch-Brei und nachmittags Obst-Getreide-Brei ansonsten wird er gestillt. Der Plan sieht ungefährt so aus : ca 7.00 stillen ca 10.00 stillen ca 13.00 Brei ca 16.00 Brei ca 19.00 stillen ca 23.00 ...

von Chris17 29.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Milch

Stillen - Milch

Hallo, meine Kleine ist 11 Woche alt. Ich habe einen recht ausgeprägten Reizmagen und Reizdarm und etliche Unverträglichkeiten (Fructose-, Lactose). Generell vertrage ich Milch auch laktosefrei nicht so gut. Allergietests aber negativ. Was ich gemerkt habe, immer wenn ich ...

von wunder13 17.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Milch

milchfreier Abendbrei + Stillen: Hat Muttermilch noch genug Nähsrtoffe?

Hallo Frau Höfel! Mein Sohn (7 Monate) bekommt seit 4 Wochen einen Kartoffel-Gemüse-Fleischbrei und seit 2 Tagen einen, zunächst noch milchfreien, Abendbrei mit anschließendem Stillen. Morgens, vormittags und nachmittags stille ich noch. Nun bin ich mir nicht mehr sicher, ...

von sonne07 03.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Milch

Nach dem Stillen werlche Milch

Hallo Frau Höfel, mein Baby ist nun 11 Monate alt und ich stille noch früh, abends und nachts. Da ich Asthma habe, soll ich laut Hausärztin in spätestens 4 Wochen abstillen (da ich gerne die 12 Monate voll machen wollte) um eine Therapie mit Cortisonspray zu beginnen. ...

von Mama_von_zwei 05.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Milch

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.