Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Wehen und Schmerzen kann es sein das das Kind ins Becken gerutscht ist?

liebe Frau Höfel,

ich hatte gestern, nach einer schmerzhaften Vu, unregelmässige wehen bekommen. die wehen gingen über 3 std und waren im sitzen mehr zu spüren als im laufen. bei der Vu war der kopf am Be.
nun hab ich seit der wehen stärkere schmerzen an der innenseite der Oberschenkel.
die schmerzen hatte ich vorher schon nur leichter.

kann es sein, dass das Kind nun weiter ins Becken gerutscht ist?

LG

von chapli30 am 22.02.2013, 19:37 Uhr

 

Antwort:

Wehen und Schmerzen kann es sein das das Kind ins Becken gerutscht ist?

Liebe chapli,

wer hat es gewagt Sie so zu untersuchen? Der Muttermundsbefund spielt keine Rolle mehr, denn das Kind darf eh kommen!

Die Schmerzen im Oberschenkel können einfach Verspannung sein.

Ja, der Klumpen kann ein Teil des Schleimpfropfs gewesen sein. Das hat aber für den Zeitpunkt der Geburt wenig Relevanz.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 23.02.2013

Antwort:

Nachtrag

hab da noch eine frage :)

ich habe vor 3 tagen einen gelblichen schleimklumpen verloren, etwa haselnuss gross.
war das ein teil des schleimpropfs?

bin bei 35+6

vielen dank!

von chapli30 am 22.02.2013

Antwort:

Wehen und Schmerzen kann es sein das das Kind ins Becken gerutscht ist?

vielen dank!
es war ne Ärztin vom kh, war
wegen einem doppler da.
ich erwarte ein sga Kind mit derzeit Ca 2100 gr.


LG

von chapli30 am 23.02.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Keine Senkwehen- Kind rutscht nicht ins Becken

Hallo, Ich bin 38 SSW und mein Kind hat keinerlei Bezug zum Becken. Ohne Senkwehen wird das meines wissens auch nicht funktionieren. Gibt es eine Möglichkeit um Senkwehen herbeizuführen. Ich weiss zwar, dass bei viele Frauen erst zur Geburt das Kind ins Becken rutscht, aber ...

von Maikäferl 02.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ins Becken, Wehen

Wie bekomme ich meinen ungeborenen dazu seinen Kopf ins Becken stecken

Ich habe die Befürchtung, dass mein ungeborener Sohn seinen Kopf nicht ins Becken senkt. Bei meiner Tochter, die jetzt zwei ist, war das damals auch so und da musste ich dann mit gesprungener Blase Stundenlang liegen und durfte nicht aufstehen um die Geburt voran zu ...

von mala8 30.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ins Becken

Kopf rutscht nicht ins Becken

Hallo Frau Höfel, ich bin jetzt 38+4 und das Köpfchen schwebt weiterhin fleißig über dem Becken. Meinen Frauenarzt beunruhigt das nicht besonders. Sollte es das tun? Kann ich etwas tun, damit sich das Köpchen senkt? (Ich habe so gut wie keine Senkwehen...) Was passiert, wenn ...

von Amselei 13.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ins Becken

Mein Baby will nicht ins Becken

Ich bin jetzt in der 41 Woche und mein Baby will nicht tiefer ins Becken rutschen. Können sie mir evtl. einen Tip geben wie ich sie vieleicht von außen dazu ermuntern kann doch tiefer zu rutschen?? Ich hab nämlich Angst das ich zum Schluss doch einen Kaiserschnitt bekomme. LG ...

von Marianndl 29.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ins Becken

Kind schon ins Becken gerutscht? auch an alle!!

Hallo, ich bin jetzt in der 30+5 und habe das Gefühl, das mein Bauch nicht mehr so hoch sitzt, also der Kleine wohl schon ins Becken gerutscht ist. Hatte auch schon leichte vorzeitige Wehen und mache mir nun Gedanken, ob es nicht noch zu früh ist das er ins Becken rutshct. ...

von Sammy1080 22.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ins Becken

Wehen in der Nacht muss ich mir Sorgen machen?

Hallo Frau Höfel, ich hatte vorgestern Nacht sehr starke Schmerzen und mein Bauch ist alle paar Minuten hart geworden. Ich bin in der 27. SSW. Gestern hat meine Hebamme den Muttermund überprüft, hier ist alles in Ordnung, sie sagte allerdings, dass sie das Köpfchen schon ...

von sapreiss 20.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Ist das Ziehen im Rücken Übungswehen oder doch richtige Wehen?

sehr geehrte frau höfel, ich bin derzeit in der 33 ssw, seit 2 tagen habe ich ein ziehen im rücken und ein gefühl als wenn der kopf meines kleinen nach unten drückt...jedoch nur wenn ich lange (stunde am stück) laufe, oder stehe....um wege zu erledigen,die ich derzeit absolut ...

von stromi1986 13.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Sind das Übungswehen oder vorzeitige Wehen?

Liebe Frau Höfel, seit der 20.SSW (bin jetzt in der 22.SSW) habe ich öfter mal das Gefühl, dass der Bauch hart wird. Allerdings oft nicht der gesamte Bauch, sondern manchmal nur rechts, manchmal unten, manchmal (seltener) links. Oft passiert das morgens nach dem Aufwachen ...

von Kaleidoskop 12.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Wie wahrscheinlich ist es, dass es nun noch losgeht, durch den...

Hallo, ich wurde gestern (36+2) von meinem FA zum Geb.planungsgespräch in die Klinik geschickt, da meine kleine Maus zu zierlich ist. Sie wog laut meinem FA letzte Woche 2.200g. Kopf und Femur aber SSW-entsprechend. Gestern hat dann eine Assistenzärtzin auf ca. 2000g ...

von Beccy 29.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Stundenlang regelmäßige Wehen und dann weg was soll ich davon halten?

Liebe Frau Höfel gestern morgen bin ich gegen 7Uhr aufgewacht und hatte gemerkt das mein Bauch hart wird und ich einen Druck nach unten spüre. Am Abend wurden die Schmerzen dann regelmäßig und kamen im Abstand von 13 minuten. Es fing immer an das ich gemerkt habe wie mein ...

von jess1710 29.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.