Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Nochmals wegen Fehlgeburt

Hallo Frau Höfel,
ich hatte im Juli in der 6.SSW einen frühen Abgang. Auf dem Ultraschall sah man nur eine hochaufgebaute Schleimhaut HCG war da nur bei 3,8!! Nun hatte ich in meiner ersten Schwangerschaft Gestationsdiabetes. Kontrolle ogtt Januar 92 173 126 und gestern Langzeitblutzucker bei 5,9 % und nüchtern 93.
Jetzt frage ich mich ob der Abgang damit was zutun hatte und ich den Kinderwunsch zurückstellen sollte.
Hab gelesen wenn man erhöhte Zuckerwerte hat stimmt auch oft was mit der Schilddrüse nicht? Oder kann sowas schonmal vorkommen und man hat danach eine intakte SS.
Und noch eine Frage wann ist denn nach einem so frühen Abgang in etwa der nächste Eisprung?
Und wie ist das eigentlich wenn man einen positiven Test hat, hat sich die Eizelle dann schon eingenistet?

Liebe Grüße,

Jacky

von jackyh1987 am 07.08.2013, 09:29 Uhr

 

Antwort:

Nochmals wegen Fehlgeburt

Liebe Jacky,

Ihre Blutzucker sind im Moment doch völlig in Ordnung.

Warum das Kind in dieser frühen Schwangerschaftswoche abgegangen ist, werden Sie kaum heraus finden. Nach Ursachen wird auch meist erst nach 2-3 Aborten hintereinander geforscht.

Jede 4. Schwangerschaft geht ab. Das ist kein Trost, aber Realität.

Die Eizelle ist dabei sich einzunisten, wenn die Regel ausbleibt.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 07.08.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Fehlgeburt

Hallo Frau Höfel, ich hatte letzten Freitag in der 6. Woche leider einen Abgang. Nun blutet es noch leicht. Nun ist meine Frage wann darf ich mit meinem Mann wieder "üben"? Psychisch geht es mir gut. Manche sagten mir sie wurden direkt nach der Fehlgeburt ohne die erste Mens ...

von jackyh1987 24.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Schiebt utrogest eine evtl. Fehlgeburt nur auf?

Hallo, nach einer FG (missed arbotion 10. Woche im April 2013) bin ich seit kurzem wieder schwanger. Am Tag der fälligen Periode bekam ich allerdings zartrosa Schleim, woraufhin der Gyn mir utrogest verschrieb. Das war vor 14 Tagen. HCG steigt weiter und im US war eine ...

von Wichtelmami 26.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Fehlgeburt

Liebe Frau Höfel, seit meiner Fehlgeburt im März (7.SSW) beschäftigen mich hin und wieder Schuldgefühle und einige Fragen. Es ging alles sehr schnell: Ich bekam Zuhause immer stärker werdende Blutungen mit richtigen wehenartigen Krämpfen im Unterbauch. Habe es dann irgendwann ...

von AnnaMarielle 11.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Nachfrage: Untersuchungen nach 2 Fehlgeburten nötig?

Liebe Frau Höfel, vielen lieben Dank für die Antwort zu meiner Frage (nach 2 FG Blutwerte/Hormonstatus/Schilddrüse/Gerinnungsstörung kontrollieren?). Da ich nicht sicher bin, ob ich Sie richtig verstanden habe: Sie sagen also, es ist einsweilen nicht nötig, die obigen ...

von MinieMinie 15.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Ist eine Untersuchungen nach 2 Fehlgeburten nötig?

Liebe Frau Höfel, ich hatte vor einem Jahr (im Alter 32J) meine erste SS, die in einer MA in der 11.Woche endete (ohne Blutung). Es folgte eine Ausschabung. Drei Zyklen später hatte ich einen zweiten Abgang, es war die 5.-6. Woche (Blutungen über 12 Tage, ich hatte gar ...

von MinieMinie 15.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Wie schnell fällt der hcg nach Fehlgeburt ohne Ausschabung?

Hatte vor 14 tagen eine fehlgeburt ohne ausschabung und war zur kontrolle beim gyn letzen montag hatte ich noch einen hcg wert von 2400 am mittwoch von 930 am donnerstag bin ich in urlaub geflogen und heute habe ich ein schwangerschaftstest gemacht um zu sehen ob noch hcg ...

von imausi 25.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Ist mein HCG Wert nach einer Fehlgeburt in Ordnung?

Hatte letzte woche also vor zehn tagen eine fehlgeburt in der 8/9 woche und hatte bis letzten samstag richtige blutungen mit gewebestuecken.. War am montag beim gyn und er meinte es sieht alles gut aus und nahm blut ab um hcg zu bestimmen und dieser war am montag noch bei 2442 ...

von imausi 20.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Sind die Blutungen nach der Fehlgeburt noch normal?

Liebe Frau Höfel, ich hatte vor ca 8 Tagen einen natürlichen Abgang in der ca 7./8. Woche. Fruchtanlage war nicht richtig ausgebildet, dafür viel aufgebaute Schleimhaut da. Freitag war ich zur Kontrolle, zum US, hatte nur dunkle Schmierblutungen, laut US war fast alles ...

von Susanne123 04.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Besteht die Gefahr einer Fehlgeburt?

Hallo Frau Höfel, ich war am Tag 6+3 beim Ultraschall. Der Herzschlag war 90bpm. Der FA meinte dies sei zu niedrig. Normalerweise der die Frequenz mind. 110bpm, es sei von einer Fehlgeburt auszugehen. Exakt eine Woche zuvor sah man außer der Fruchthöhle noch nicht`s. Wie ist ...

von vrenchen75 28.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Wie hoch ist das Thrombose-Risiko nach einer Fehlgeburt?

Liebe Frau Höfel! Vor drei Tagen habe ich eine Fehlgeburt gehabt, in der 10. SSW. Eine Woche zuvor hatte ich erfahren, dass das Kind vermutlich seit der 8. SSW tot ist. Ich wollte den Abgang abwarten. Er war dann sehr heftig, ich blutete mehr als fünf Stunden lang so stark, ...

von gabita 21.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.