kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos
mit unserer Hebamme
Stephanie Helsper
Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden

Rückbildungsgymnastik
Rückbildung
Hebammenhilfe
Hebammenhilfe

 
 
 
 
  Martina Höfel - Hebamme

Martina Höfel
Hebamme

  Zurück

herzschlag 18 ssw

hallo,

ich hatte gerade einen termin bei meiner hebamme. ich bin 18 wochen schwanger. es gab bisher keine komplikationen, mir ist von anfang an sehr schlecht gewesen, und das baby kann ich seit der 12 ssw spüren(es ist meine 2. ss), auch wenn es die letzten wochen ruhiger geworden ist.

die hebamme hat heute 20 min. versucht, den herzschlag des babys zu finden, und meinte, sie hätte kurz was gehört. es war sehr langsam, so um die 100 schläge pro minute, und sie hat meinen puls gefühlt, um zu sehen, ob es mein herzschlag war (war es aber wohl nicht). ich bin ein bisschen beunruhigt, denn seit der 12. woche war das herz immer gut zu hören und es war immer deutlich schneller als meins. die hebamme meinte, es gäbe keinen grund zur beunruhigung. das kind habe sich nur versteckt, vermutlich ist die plazenta vorne und das kind hat die gliedmaßen vor dem körper. und 100 schläge seien durchaus notmal. ich bin aber doch ein bisschen beunruhigt... was meinen sie?

vielen dank für ihre hilfe.

gruß, nicky


von nickys am 08.01.2008

Frage beantworten
 
Frage stellen

Antwort:

Re: herzschlag 18 ssw

Liebe nickys,

der Herzschlag eines Kindes in der 18. SSW wird von uns in der Klinik auch nur kurz gehört oder mit dem Ultraschall gesucht.
Die Frequenz ist für uns auch nicht so sehr wichtig, sondern nur, ob er überhaupt da ist.
1. ist es schwierig den Herzschlag einzufangenund 2. mal ganz ehrlich, selbst wenn er ganz niedrig wäre, es hätte keine Konsequenz.

Wenn Sie sehr beunruhigt sind, dann bitten Sie Ihre Hebamme nochmal zu kommen und zu hören.

Liebe Grüße
Martina Höfel

Antwort von Martina Höfel am 08.01.2008

    Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia