Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Einleiten bzw. Anschubsen? Ja oder Nein? ET war der 8.4.2017

Hallo,

ich hatte am 8.4.2017 ET und erwarte mein 9. Kind. Heute war ich zum CTG + Ultraschall. Da war alles in Ordnung und der Gebärmutterhals war unter 1cm und der Muttermund war 1 cm auf. Die Ärztin hat mit mir schon ein Einleitungsgespräch gemacht und hat gemeint das man ich am Samstag wegen einer Einleitung anrufen kann. Ich habe auch eine Beleghebamme mit der ich in die Klinik gehen würde. Einleiten würde man je nach Befund, entweder durch eine Tablette die man schluckt oder Gel. Davon hat mir meine Hebamme aber abgeraten da es schnell zu unkontrollierten, starken Wehen kommen kann. Sie hat vorgeschlagen das ich einen Wehencocktail nehmen könnte oder das mir Stäbchen an den Muttermund? gelegt werden die man nach 24 Stunden wieder entfernt. Großer Vorteil für mich wäre beim Anschubsen bzw. Einleiten das es alles besser planbar wäre, ich bin alleinerziehend mit 4 Kindern und könnte dann alles so organisieren das die Kinder versorgt sind wenn ich entbinde + das meine Beleghebamme bei mir ist und ich auch noch Begleitpersonen bei der Geburt mit dabei haben kann.

Trotzdem bin ich mir noch unsicher ob ich das machen soll oder ob ich lieber warten soll bis es von allein losgeht. Darum würde ich gern wissen was sie mir raten würden? Es wäre meine 9. Geburt.

Lg April-Tigerchen_2017

von April-Tigerchen_2017 am 13.04.2017, 15:20 Uhr

 

Antwort:

Einleiten bzw. Anschubsen? Ja oder Nein? ET war der 8.4.2017

Liebe April-Tigerchen,

diese Entscheidung müssen Sie selber treffen. Wenn Sie sonst die Kinder nicht unterbringen können, dann ist es vielleicht eine akzeptable Lösung.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 14.04.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Einleiten in der 38 Ssw?

Liebe Frau Höfel, was würden Sie raten? Wenn mein MM etwa 4 cm offen ist(seit Tagen), ich Wehen habe, aber keine starken und auch unregelmäßig. Die vorangegangenen Schwangerschaften verliefen sehr schnell, wäre es besser mit einem Tropf nachzuhelfen? Ich bin in der 37+3 SSW und ...

von Anne123456 09.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleiten

soll ich (schon) einleiten??

Hallo Frau Meier, ich bin ziemlich ratlos und brauche eine weitere fachkundige Meinung zu folgendem Sachverhalt: 2012 habe ich meinen Sohn entbunden. Die Geburt wurde bei ET +10 über Globuli und Akupunktur meiner Hebamme eingeleitet, es hatte lange gedauert, bis der Mumu ...

von Ayana2016 10.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleiten

Einleiten oder Fruchtblase platzen?

Hallo. Ich erwarte mein 4. Kind. (Das 2. War ein ks wegen Bel, die andern spontan und ohne einleitung oder ähnliches) Nun dieses Kind möchte einfach nicht raus -bis jetzt zumindest. . Bin jetzt +6, bei +10 soll eingeleitet werden. Ich hoffe ja noch das ich selbst wehen ...

von motherly_love 01.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleiten

Geburt einleiten?

Hallo Frau Höfel, ich hatte eine frage und zwar ich bin in der 39+0 ssw und das ist meine zweites kind. Bei mir wurde seit gestern festgestellt, dass der mutermund fingerkuppe offen ist und was mich nur sehr beunruhigt ist, dass das baby jetzt schon 4 kg wiegt und ich noch ...

von Baby_2 02.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleiten

Kann ich die Geburt auf Wunsch einleiten lassen?

Guten Abend, Ich frage mich, ob ich die Geburt meines Kindes auf Wunsch einleiten lassen kann? Ich möchte keinen Kaiserschnitt, den kann man ja auch Wunsch bekommen, aber ich würde gerne einleiten lassen... Ich habe starke Schmerzen, kann nicht mehr schlafen, habe nur ...

von Peanut12345678910 09.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleiten

39. ssw Geburt einleiten?

Hallo Fr. Höfel, ist es möglich eine Geburt auf eigenen Wunsch einzuleiten? (Bin jetzt 38+2) Mein Freund arbeitet weit weg von zu Hause, er braucht ca 2 stunden nach Hause, und wir haben 2 Kinder, ich habe Angst das ich wehen bekomme und keiner da ist der bei den Kindern ...

von Katja71291 17.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleiten

Einleiten mit Prostaglandin bei wilden Wehen und unreifem MM? Und dann..?

Liebe Frau Höfel, ich hatte eine gute Schwangerschaft. Nun sind 14 Tage Terminüberschreitung um und morgen soll auch nach Meinung meiner Beleghebamme mit Prostaglandin eingeleitet werden, denn der MM ist noch weit hinten, sakral, unreif. Ich habe aber seit Wochen wilde ...

von April2015 13.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleiten

Geburt einleiten obwohl keine Mumu Öffnung?

Hallo ich bin nun 6 Tage über Et und bekomme weder wehen noch öffnet sich der Muttermund...Meine Frauenärztin meint ,das sich der Mumu etwas nach hinten geschoben hat und das Köpfchen etwas davor liegt ,Köpfchen ist schon ganz unten ,Ich habe so meine ängste wenn die Geburt ...

von Nicki123 05.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleiten

Warum Geburt einleiten bei Schwangerschaftsdiabetes

Warum soll die Geburt bei Schwangerschaftsdiabetes eingeleitet werden, sobald der errechnete Termin überschritten wird. Vor allem welche Risikofaktoren gibt es außer - Baby zu groß und - Versorgung mangelhaft. Hintergrund. Mein Baby ist eher klein, aber die Versorgung ...

von Mijucat 27.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleiten

Nelkenöltampon einleiten, gefährlich bei vorangegangenen Kaiserschnitt?

Befund: Gbh 1cm, Muttermund weich u Fingerdurchgängig Da ich nach meiner erst Geburt vor 6jahren die per Notkaiserschnitt endete, nicht über den Termin gehen soll und ich bereits oft und kräftige regelmäßige aber noch nicht anhaltende wehen habe, hat mein Arzt mir nun ...

von franzi1406 09.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleiten

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.