Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Angst vor dritter Fehlgeburt

Liebe Frau Höfel,

ich bin nach zwei Fehlgeburten wieder schwanger (Anfang 5. SSW) und spritze jetzt Heparin, da eine Gerinnungsstörung festgestellt wurde. Ich habe bereits eine gesunde Tochter, aber nach den zwei Fehlgeburten kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, dass es diesmal gut gehen könnte und habe wahnsinnige Angst, dass die Schwangerschaft wieder nicht intakt sein könnte. Wie hoch sind die Chancen, dass jetzt alles gut geht? Können Sie mir einen Tipp geben, wie ich gelassen bleiben kann?

Danke und viele Grüße
penny

von penny2013 am 02.07.2016, 22:05 Uhr

 

Antwort:

Angst vor dritter Fehlgeburt

Liebe penny,

die Chance ist 50:50. Von daher wird die Angst Sie noch eine zeitlang begleiten.

Bitte wenden Sie sich an die Schwangerschaftskonfliktberatung der Diakonie, Pro Familia, Donum vitae oder dem Sozialdienst der Kath. Frauen. Dort steht geschultes Personal zur Verfügung, welches sich Zeit für Ihr Anliegen nimmt, Raum für Ihre Ängste und Ihre Gedanken schafft! Und das eröffnet manchmal völlig neue Blickwinkel!

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 04.07.2016

Antwort:

Angst vor dritter Fehlgeburt

Vielen Dank für Ihre Antwort! Nur 50:50? Das klingt nicht so gut.

Ich habe aber noch eine andere Frage: ich habe öfters ein Wärmegefühl im Unterleib, das ganz lange anhält und dann wieder nachlässt. Ist nicht unangenehm, kenne ich so aber noch nicht. Was könnte das sein?

Liebe Grüße
penny

von penny2013 am 04.07.2016

Antwort:

Angst vor dritter Fehlgeburt

Liebe penny,

50:50 bedeutet einfach: die Schwangerschaft bleibt oder die Schwangerschaft geht! Dazwischen gibt es nichts!

Halten Sie sich nicht an Zahlen fest. Selbst wenn das Verhältnis 90:10 wäre, wüßten Sie nicht, zu welcher Seite die Waage tendiert!!!!

Das Wärmegefühl kommt von der gut durchbluteten Gebärmutter.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 05.07.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Fehlgeburt 11 ssw ohne ausscharbung

Hallo, Montag Abend bekam ich von jetzt auf gleich starke Schmerzen, so dass ich mich nicht mehr auf den Beinen halten konnte. im Krankenhaus fingen direkt die blutungen an. Die schmerzen und die blutung wurde immer schlimmer so daß noch nicht einmal die untersuchung möglich ...

von loewenbaby81 11.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Cytotec Fehlgeburt zu Hause

Hallo Frau Höfel, ich muss laut Frauenärztin Cytotec einnehmen, weil sich nur das Innere der Fruchthöhle von alleine gelöst hat aber die Fruchthöhle an sich nicht. Es hat dann einfach aufgehört zu bluten. Entzündungen habe ich keine. Vor einer Ausschabung habe ich ...

von Pati1986 28.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Keine Periode nach Fehlgeburt ohne Ausschabung, was nun?

Liebe Frau Höfel, ich melde mich, weil ich wirklich keine richtigen Angaben zur meiner Situation bekomme. Am 18.03.15 hatte ich eine Fehlgeburt (ohne Ausschabung) in der 4 Schwangerschaftswoche. Blutungen hatte ich nur ein wenig nach der Urinierung, die nach knapp 4 Tagen ...

von Keny 15.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Fehlgeburt

Hallo liebe Frau Höfel, folgende Frage. Ich bin heute in ssw 6+6 und da ich gestern ganz kurz eine leichte Blutung hatte sind wir im kh zur Untersuchung gewesen. Dort sah man nur eine leere Fruchthöhle. Letzte Woche bei meiner Ärztin sah man den dottersack. Die Ärztin aus dem ...

von mama0407 29.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Panik vor Fehlgeburt

Hallo. Nach meinen Erfahrungen von 3 frühen Abgängen (5.ssw) bzw. Einnistungsversagen, bin ich mir ziemlich sicher, dass es diesmal wieder passiert (ist). Gestern hätte meine Periode kommen sollen, also habe ich heute einen Schwangerschaftsfrühtest gemacht - ganz zart ...

von Pavocolle 28.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Sind Blutungen 3 Wochen nach einer Fehlgeburt normal?

Hallo ich Kate vor ca 3 wochen eine Fehlgeburt. Ich War rechnerisch in der 9. Woche. Bei meiner letzten Kontrolluntersucung hatte die FA festgestellt, dass nur eine lere Fruchthöhle vorhanden ist und sie hat mir nahe gelegt dies nochmal in der Klinik kontrollieren zu lassen. 2 ...

von Cor 18.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Fehlgeburt :(

Sehr geehrte Frau Höfel, ich war gestern 7+5 ssw . Im Ultraschall konnte mein FA mein Embryo nicht mehr finden. Es sei abgestorben :( Im Ultraschall sah sie auch Blutungen (menstruationsähnlich) , sie sagte ich mache gerade einen natürlichen Abort durch. Allerdings habe ich ...

von Buse0510 02.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Dauer Blutungen nach Fehlgeburt (ohne ausschabung)/HCG wert auf 0?

Hallo Frau Höfel, Ich habe letzte Monat leider einen Fehlgeburt in der 9SSW ohne ausschabung gehabt.Ich habe seitdem Blutungen jetzt mehr als 30 Tage. Die FA meinte das es normal ist und dass wir warten müssen das der HCG wert fast auf 0 sinkt. Gestern hatte ich nichts mehr (1 ...

von mybabies36 26.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Natürliche Fehlgeburt unterstützen

Hallo Frau Höfel, Leider habe ich, nach der Geburt einer gesunden Tochter, bereits die 2. FG zu verkraften. Ich habe mich dieses Mal für einen natürlichen Abort entschieden, da ich mich beim letzten Mal durch die Ausschabung so überfahren gefühlt habe. Meine Frauenärztin und ...

von Alissea82 02.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Wartezeit auf Abgang nach verhaltener Fehlgeburt?

Sehr geehrte Frau Höfel, in der 9. SSW hat die FÄ eine verhaltene Fehlgeburt festgestellt. Es war eine leere Fruchthöhle zu sehen. Jetzt bin ich in der "12. SSW" und es ist noch nichts passiert. Die FÄ sagte, dass ich 3 Wochen auf den Abgang warten kann, bis eine Ausschabung ...

von hampel143 25.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.