Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos
mit unserer Hebamme
Stephanie Helsper
Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden

Rückbildungsgymnastik
Rückbildung
Hebammenhilfe
Hebammenhilfe

 
 
 
  Martina Höfel - Hebamme

Martina Höfel
Hebamme

  Zurück

Ab wann spricht man von Gestose?

Hallo, ich habe wie Mira hier ja auch schreibt unheimlich Probleme mit Wassereinlagerungen, bin in der 36.SSW
vorallem bei so "warmen " Temperaturen beweg ich mich wie eine Schnecke und alles ist schwer und teilw.geschwollen..
Gelenke und Sehnen ziehen auch,viel Salz hilft bei mir wenig...
Meine FÄ meint das wär normal mit dem Wasser...(Mein Blutdruck ist auch immer 120/70)
Wann spricht man denn von Gestose, denn da hat man ja auch Wassereinlagerungen?
Wie ist das definiert?
Und was kann ich gegen dieses Wasser noch tun? Meine FÄ meint nix am Ende der SS...
Liebe Grüße Sindy


von meerli am 21.03.2005

Frage beantworten
 
Frage stellen

Antworten:

Re: Ab wann spricht man von Gestose?

Liebe meerli,

das Problem bei den hypertensiven Erkrankungen ist der Blutdruck - sagt der Name ja schon! Ab 140/90 werden wir hellhörig.
Ödeme allein sind eher lästig, aber meist nicht besorgniserregend.

Eine Gewichtszunahme von mehr als 2 Kilo in 4 Wochen muß überprüft werden. Ebenso alles was mit Augenflimmern und Oberbauchschmerzen zu tun hat!

Liebe Grüße
Martina Höfel

Antwort von Martina Höfel am 23.03.2005

Mamas Augen Papas Nase Allergie Vererbung Vorbeugung Vorbeugen Baby2
Baby
 

Re: Ab wann spricht man von Gestose?

Hi Sindy,

so redete die Vertretung meines FA auch... und ich habe heute mit den Gestose-Frauen telefoniert und die haben mir noch gesagt, daß die Salzzufuhr Gewichtsabhängig ist
1 TL Salz zusätzlich bei bis zu 75 kg
2 TL Salz zusätzlich bei bis zu 85 kg
und 3 TL Salz zusätzlich bei über 85 kg

Dazu sollte ich dann 120 mg Vitamin B6 nehmen (morgens, mittags, abends je 40 mg) und auf eine eiweißreiche Ernährung achten.

Auch Salz(Fuß-/Hand-/Voll-)bäder können Linderung bringen.

Weißt Du, was ich heute herausgefunden habe??? Wenn ich zur Aquafitness bin (bzw. allein Gymnastik im Wasser mache) - ist das mit den Händen so gut wie weg (nach ca. 40 Minuten "Sport") - die Schwerelosigkeit tut nicht nur dem Wasser, sondern auch den Gelenken gut....

Probier das doch nochmal aus - ansonsten nimm nochmal Kontakt mit den Gestose-frauen auf!

Wichtig ist, daß Du den Blutdruck regelmäßig kontrollierst und auch Dein gewicht. Denn eine Gestose erkennt man meines Wissens nach auch u.a. daran, daß man schlagartig zunimmt. Auch der Eiweißwert im Urin sollte regelmäßig kontrolliert werden. Aber ich denke, daß macht Deine FÄ sicherlich, oder???

Mir wurde von meiner Hebi auch gesagt, daß ich darauf achten soll (neben der plötzlichen Gewichtszunahme und des erhöhten Blutdrucks), ob es dann zu Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Schmerzen im rechten Oberbauch, Sehstörungen etc. kommen sollte - auch das können Anzeichen einer Vergiftung sein.

....

Na, dann wünsche ich uns beiden "Gute Besserung" - auf daß die Hände wieder "normal" werden!

Liebe Grüße und guck mal in Deinen Mailkasten -habe Dir geschrieben...

Mira

Antwort von Mira am 21.03.2005

 

Re: Ab wann spricht man von Gestose?

hallo,


auch ich habe zum ende meiner schwangerschaft gestose bekommen,angefangen hat es mit den schwellungen an gelenken,als ich dann beim normalen vorsorgetermin war hatte ich ein sehr hohen blutdruck und auch sehr viel eiweiß im urin es war so schlimm das meine FÄ mich sofort ins krankehaus überwiesen hat,dort musste ich dann 7 tage bleiben,dort hatte sich dann zumindest der eiweiß zurück gebildet und gegen den hohen blutdruck habe ich tabletten bekommen,als ich entlassen wurde musste jeden tag zum ctg,zwei wochen nach enlassung kam dann mein sohn zur welt,gegen die schwellungen haben bei mir akupunktur sehr gut geholfen und viel die beine hoch legen ;)

Antwort von Mandy am 22.03.2005

 

Re: Ab wann spricht man von Gestose?

Hallo,
sehe nur noch ????
Vielleicht kann mich einer aufklären.....
Wenn man nicht Schwanger ist und Wassereinlagerung hat , wird vom Arzt eine Salzarme Ernährung empfohlen.
Warum lese ich andauernd das man in der SS und Wassereinlagerung hat, sogar zusätzlich Salz einnehmen sollte.
????

Danke für eure Antworten


LG

Antwort von Melobiene am 27.10.2012

    Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia