Impfkalender

Impfkalender mit Informationen zum Impfschutz

Empfehlungen der STIKO (Ständige Impfkommission am Robert-Koch-Institut) für Säuglinge, Babys, Kinder und Jugendliche.

Stand August 2018

 

Impfungen sind eine wichtige und wirksame Vorsorgemaßnahme. Welche Impfungen die STIKO (Ständige Impfkommission des Robert-Koch-Institutes) für Kinder und Jugendliche momentan empfiehlt, können Sie der folgenden Tabelle entnehmen.

Beachten Sie bitte: Standardimpfungen (schwarze Schrift) werden für alle Kinder empfohlen. Bei speziellem Anlass wie z.B. sehr frühem Eintritt in eine Kita, chronischen Krankheiten oder einem angeborenem Immundefekt gelten für Ihr Kind eventuell andere Empfehlungen (blaue Schrift). Die Empfehlung der STIKO werden jährlich aktualisiert.

Ausführliche und sachliche Informationen zum Thema finden Sie in unserem Special Impfen.

Empfoh­lenes
Impfalter:
Standardimpfungen
Impfungen bei speziellem Anlass
ab dem
Alter von
6 Wochen
Schluckimpfung gegen Rotaviren,
(2 oder 3 Dosen im Abstand von mindestens 4 Wochen)
mit dem
Alter von
2 Monaten

1. Impfung gegen:

Tetanus (T), Diphtherie (D), Keuchhusten (Pertussis aP), Haemophilus influenzae Typ b (Hib), Kinderlähmung (Polio IPV) und Hepatitis B-Impfung (HB)
6-fach Kombinationsimpfung (DTPa-IPV-Hib-HepB) empfohlen

1. Pneumokokken-Konjugat-Impfung

mit dem
Alter von
3 Monaten

2. Impfung gegen:

Tetanus (T), Diphtherie (D), Pertussis (aP), Haemophilus influenzae Typ b (Hib), Polio (IPV) und Hepatitis B-Impfung (HB)
6-fach Kombinationsimpfung (DTPa-IPV-Hib-HepB) empfohlen.

Frühgeborene (< 37.SSW) erhalten eine zusätzliche Impfstoffdosis gegen Pneumokokken, insgesamt also 4 Dosen.

mit dem
Alter von
4 Monaten

3. Impfung gegen:

Tetanus (T), Diphtherie (D), Pertussis (aP), Haemophilus influenzae Typ b (Hib), Polio (IPV) und Hepatitis B-Impfung (HB)
6-fach Kombinationsimpfung (DTPa-IPV-Hib-HepB) empfohlen

2. Pneumokokken-Konjugat-Impfung

im Alter
von 11-14
Monaten

4. Impfung gegen:

Tetanus (T), Diphtherie (D), Pertussis (aP), Haemophilus influenzae Typ b (Hib), Polio (IPV) und Hepatitis B-Impfung (HB)
6-fach Kombinationsimpfung (DTPa-IPV-Hib-HepB) empfohlen

3. Pneumokokken-Konjugat-Impfung

1. Masern-Mumps-Röteln (MMR) - und Windpocken (Varizellen)-Impfung

1. Meningokokken-C-Impfung (im Alter ab 12 Monaten)

Wenn die Aufnahme in eine KITA oder Krippe bevorsteht, oder bei möglichem Kontakt zu Masernkranken, kann die 1. MMR(V)-Impfung auch bereits ab einem Alter von 9 Monaten erfolgen. Die 2. MMR(V)-Impfung muss dann schon zu Beginn des 2. Lebensjahres erfolgen.

Auch alle nach 1970 geborenen Erwachsenen mit nicht sicher durchgeführten 2 Impfungen gegen Masern, Mumps und Röteln sollten sich 1 mal dagegen impfen lassen, insbesondere, wenn Sie in Gemeinschaftseinrichtungen oder im Gesundheitsdienst tätig sind.

im Alter
von 15-23
Monaten
2. Masern-Mumps-Röteln (MMR) - und Windpocken (Varizellen)-Impfung
Ende 2.
Lebensjahr
bis zum Ende
des Lebens

Pneumokokken-Impfung für gefährdete Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit:

  1. Angeborenem oder erworbenem Immundefekt oder bei Immunsuppression
  2. Chronischer Krankheit von Atmungsorganen, Nieren, Leber, Herz-Kreislauforganen, bei Diabetes mellitus, Stoffwechselerkrankungen, Neurologischen Erkrankungen, Liquourfistel, Cochlea-Implantat, vor Organtransplantation, vor immunsuppr. Therapie
  3. Je nach Indikation, Alter und Empfehlung der Fachgesellschaften erhalten die zu Impfenden eine Impfung mit dem Pneumokokken-Konjugat-Impfstoff, dem Pneumokokken-Polysaccharid-Impfstoff oder beide nacheinander.
im Alter
von 5-6
Jahren
Auffrischimpfungen (nicht früher als 5 Jahre nach der vorhergehenden letzten Dosis): Tetanus-Diphtherie-Pertussis (TdaP) Kombinationsimpfung, reduzierter Gehalt an Diphtherie-Toxin
im Alter
von 9-14
(bis spätestens 17)
Jahren

Impfung gegen Humane Papilloma Viren (HPV) für Mädchen u. Jungen
(im Alter von 9 - 14 Jahren sind nur 2 Impfungen erforderlich, später 3)

Hepatitis B (HB) für ungeimpfte Jugendliche bzw. zur Komplettierung eines unvollständigen Impfschutzes

Varizellen-Impfung für alle Jugendlichen, die bisher keine Windpocken durchgemacht haben

im Alter
von 15-16
Jahren
Auffrischimpfungen (nicht früher als 5 Jahre nach der vorhergehenden letzten Dosis): Tetanus-Diphtherie-Pertussis-Polio (vorzugsweise kombiniert als TdaP-IPV)

Alle Infos zum Thema finden Sie in unserem Special Impfen.

Gerne hilft Ihnen natürlich auch unser Experte zum Thema Impfen Prof Dr. Heininger weiter.

Zuletzt überarbeitet: November 2018

Kindergesundheit - gesucht, gefunden ...!

Kindergesundheit von A bis Z

Unsere Tipps vom Kinderarzt
Kindergesundheit - gesucht, gefunden ...!

Infektionskrankheiten

Alles über Symptome, Ansteckung,
Behandlung der häufigsten
Infektionen und Kinderkrankheiten.

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.