Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Erziehung Expertenforum
 

Beitrag aus dem Forum:

Dipl.-Sozialpädagogin Sylvia Ubbens

Vom Groß- und Starkwerden

Fragen rund um die Erziehung vom
Kleinkind- bis ins Grundschulalter
beantwortet auf dieser Seite

Sylvia Ubbens

Dipl.-Sozialpädagogin
 

Kind lehnt Großeltern plötzlich ab und weint Abends nach Papa

Frage von melly2607  -  19.02.2020
Hallo Frau Ubbens,
meine Tochter wird in zwei Monaten 4. Am Samstag wollten mein Mann und ich abends weggehen. Meine Eltern kamen zu uns um auf unsere Tochter aufzupassen. Wir machen das nicht so oft aber es hatte nie Probleme gegeben. Als wir gehen wollten fing sie plötzlich schrecklich an zu weinen wir sollten da bleiben oder sie will mit weil sie auch Fasching feiern will. Wir gingen dann. Sie hat sich wohl auch wieder beruhigt. Meine Mutter erzählte mir, dass sie todmüde war und schon beim Abendessen fast eingeschlafen sein.
Mein Mann hat diese Woche Spätdienst und kommt erst nach Hause wenn sie schon schläft. Das kommt sehr selten und sonst bringt er sie immer ins Bett. Nun weint sie jeden Nachmittag weil er nicht da ist und sie ihn vermisst. Das war sonst nie ein Problem. Besonders häufig weint sie wenn ich sie mal ermahnen aber auch heute nach dem Turnen fing sie plötzlich in der Umkleide an zu weinen weil Papa nicht zu Hause ist.
Am Dienstag wollte sie eigentlich zu meinen Eltern. Das mussten wir aber absagen weil sie plötzlich nicht mehr hinwollte weil Papa nicht da ist. Sie ist öfter mal am Nachmittag bei meinen Eltern. Oft auch von sich aus.
Nun sagte sie sie will gar nicht mehr zu ihnen. Mein Mann muss am Samstag hin um etwas zu reparieren. Sie will aber auf gar keinen Fall mit weil sie meine Eltern nicht mehr sehen möchte.
Was soll ich nun davon halten. Ist das nur eine Phase? Zum einen tut es mir für meine Eltern leid zum anderen war es gut wenn sie am Nachmittag mal dort war weil ich arbeite musste.
Auch das weinen wegen dem Papa kenne ich nicht. Sie ist ein Papa Kind und er beschäftigt sich mehr mit ihr als ich aber das war nie ein Problem.

Kind lehnt Großeltern plötzlich ab und weint Abends nach Papa

Antwort von Sylvia Ubbens  -  20.02.2020
Liebe melly2607,

ja, es ist nur eine Phase. Am Samstag geht Ihre Tochter mit dem Papa zu den Großeltern. Ihre Tochter sollte die Entscheidung nicht treffen, ob sie mit möchte oder nicht.
Mag sie derzeit nicht alleine zu den Großeltern, dann darf dies gerne akzeptiert werden, es sei denn, es ist aus arbeitstechnischen oder anderen Gründen notwendig. In ein paar Wochen wird es sicherlich wieder anders sein und Ihre Tochter wieder gerne zu den Großeltern gehen. Wichtig ist, dies nicht zum großen Thema zu machen, damit Ihre Tochter keine Aufmerksamkeit für die Ablehnung bekommt.
Das Weinen in der Abwesenheit des Papas wird auch bald wieder vorbei sein. Sie probiert aus, was sie tun muss, um ihren Willen/Aufmerksamkeit zu bekommen. Sie ist alt genug, um zu verstehen, dass Papa am Morgen wieder da ist und dass das Weinen in dem Moment nicht zum Erfolg führen kann.

Viele Grüße Sylvia

Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.