Menge Mittagsbrei

Dr. Nina Ludwig Frage an Dr. Nina Ludwig Er­nährungs­wissen­schaft­lerin in der Kinder­heil­kunde

Guten Tag, unsere Tochter ist jetzt 7 Monate alt und bekommt seit 7 Wochen Mittagsbrei. 2-3 Mal pro Woche gebe ich Fleisch dazu. Sie isst recht gerne, aber immer nur ca. 100 Gramm. Wenn ich ihr dann noch Obst anbiete, nimmt sie es immer. Danach trinkt sie auch noch Milch an der Brust. Ist es normal, dass sie nach 7 Wochen noch Milch danach trinkt? Soll ich aufhören, ihr danach die Brust zu geben, damit sie mehr Brei isst? Sie verlangt nicht aktiv danach, trinkt aber immer, wenn ich es ihr anbiete.   Den Abendbrei (200 g) hingegen isst sie meist komplett. Ca. 30-60 Minuten später (kurz vor dem Schlafen) trinkt sie aber auch wieder an der Brust. Wie soll ich am besten vorgehen? So lange Brust anbieten, wie sie möchte? Oder nicht mehr anbieten, um die Mahlzeiten langsam zu ersetzen? Liebe Grüße  Alexandra 

von Jolex56 am 28.06.2022, 12:45



Antwort auf:

Menge Mittagsbrei

Liebe Alexandra! Um die Brust mach dir keine Sorgen, aber lass den Nachtisch weg. Eine Portion für ein Baby sind seine Hände voll. Die ist mit 100 g geschafft. Täglich noch 25 überflüssige Kalorien im Kind (z.B. durch 1/4 Obstgläschen) machen x 365 1,3 kg überflüssiges Gewicht im Jahr. Sei froh, dass deine Kleine so gut merkt was ihr reicht. Animiere sie nicht mit süßen Lebensmitteln (wie z.B. süß schmeckende Abendbreie) dazu mehr zu essen als sie braucht. Damit zerstörst du zuverlässig ihr angeborenes Hunger und Sättigungsgefühl. Dito Brust: biete ihr Wasser an (muss sie nicht trinken - nur für den Fall dass sie durstig ist.) Und die Brust bekommt sie, wenn sie aktiv danach verlangt.

von Dr. Nina Ludwig am 28.06.2022


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Probleme mit Mittagsbrei und wann Abendbrei einführen

Liebe Experten, meine Tochter ist 5 Monate und 3 Wochen alt. Seit ca. 6 Wochen bekommt sie nun mittags ihren Brei. Da ich mich selbst vegetarisch ernähre, mache ich ihr den Brei immer mit 100 g Gemüse + 50 g Kartoffeln + 10 g Haferflocken und gebe noch 3 EL Fruchtsaft und 1 EL Rapsöl mit rein. Einmal in der Woche soll sie jedoch Fisch und Fleis...


Mittagsbrei

Hallo, unsere Tochter wird diese Woche 11 Monate und wir haben Ende Januar mit Beikost angefangen. Es lief mal so und so, jetzt klappt es irgendwie nicht mehr mit dem Mittagsbrei! Nachmittags- und Abendbrei klappen besser! Ich "koche" für unsere Tochter im Thermomix! Wir haben Hirse und Hafer jeweils von DM Bio! Für nachmittags und Abendbrei...


Mittagsbrei

Hallo Frau Schwiontek, Meine Tochter (7 Monate alt) isst nur sehr schwerfällig ihren Mittagsbrei..Ich habe bereits Ende März damit angefangen und selber für sie gekocht. Am Anfang hat es auch relativ gut geklappt, irgendwann mochte sie mein selbstgekochtes nicht mehr, sodass ich auf Gläschen umgestiegen bin. Diese isst sie auch sehr gerne, aber...


Mittagsbrei

Hallo 😊 Vllt können sie mir ja Auskunft geben. Mein Sohn (9 Monate) mag seit gut 2 Wochen keinen warmen Mittagsbrei mehr,allerdings das Obstgläschen danach würde er ratzebutz leeren 😅 Zähne sind momentan glaube ich kein Thema,zumindest sieht man nichts. Es dürfte auch nicht am Geschmack liegen da ich immer abwechsle und immer das da ha...


Portionsgröße Mittagsbrei

Hallo, meine Tocher ist jetzt fast 6 Monate alt. Wir haben vor 2,5 Wochen mit Mittagsbrei angefangen. Es klappt soweit alles gut. Wir haben mehrere Gemüse ausprobiert und Kartoffel ist auch schon dabei. Aber bislang schafft sie "nur" ca. 130 Gramm Gemüse-Kartoffelbrei und ist dann satt. Sie hat dann auch erst nach 3 Stunden ca. wieder Hunger. I...


Kein Mittagsbrei

Hallo, unsere Tochter ist neun Monate alt und wird gestillt. Seit dem fünften Monat bekommt sie Beikost. Den Mittagsbrei hat sie noch nie gerne gegessen. Mittlerweile macht sie den Mund nicht mehr auf. morgens isst sie brotstücke, zwischendurch Reißwaffeln oder Maisstangen und abends Griesbrei oder Reisflocken mit Obst. Vom Familientisch ...


Kann ich am Abend einen Mittagsbrei geben?

Guten Tag, bei uns gestaltet es sich immer schwieriger mit dem Abendbrei. Der Milchbrei kommt nicht mehr so gut an und mit dem Brot tut sich unser Sohn noch etwas schwer. Er ist 11 Monate und ich wollte fragen, ob ich am Abend einfach einen Brei von Mittag anbieten kann? Es gibt ja die Nudelgerichte zum Beispiel. Kann man das für den Übergang zum f...


Sohn 6m3w isst ungern Mittagsbrei

Mein Sohn 6m3w isst seid ein paar Tagen ungern seinen Gkfb. Wenn ich Glück habe bekomme ich 5 Löffel rein - das wars dann. Als \\"Nachspeise\\" bekommt er dann meistens noch einen obstmuss, den isst er gerne. Ansonsten bekommt er die Flasche. Pro Flasche trinkt er ca. 200ml & das 4 bis 5 mal am Tag. Wie kann ich seine Lust auf den Gkfb steigern?...


Mittagsbrei zwischen den Milchmahlzeiten

Hallo, ich habe noch einmal eine Frage zur Beikost Einführung. Kann ich den Mittagsbrei auch zwischen den Milchmahlzeiten geben? Meist ist mein Sohn gerade vom Vormittag bis zum Nachmittag hin häufig schnell müde und erschöpft, so dass er dann schon zu quengelig für den Brei ist. Ich möchte ihm aber ungern schon nach 2 Stunden wieder ein Fläschche...


Der Nachmittagsbrei geht aber nicht der Mittagsbrei

Hallo,dummerweise habe ich meinem Sohn (6mon) zuerst Nachmittagsbrei Obst gegeben. Das war vor 2 Wochen. Der schmeckt ihm total gut. Sonnabend wollte ich mal Zuchini füttern versuchen aber leider wollter er das überhaupt nicht. ER hat geweint und alles mit der Zunge wieder aus dem Mund geschoben. Er bekommt sonst noch sein Pre und trinkt die auch s...