Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Haltbarkeit von Säften

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo Birgit,

mich würde mal interessieren, wie es mit der Haltbarkeit von geöffneten Säften im Kühlschrank aussieht. Wirklich nur drei Tage, wie auf der Verpackung steht?

Meine Tochter (4Jahre) trinkt nicht soviel Saft, der ja auch verdünnt wird. Meist trinkt sie Wasser, so wie ich, so dass ich nach drei Tagen immer noch fast volle Tetrapacks wegschütte.
Der Saft wird natürlich nur in Gläser geschüttet und nicht aus der Verpackung getrunken.

Im Internet fand ich unterschiedliche Aussagen, die von 3 über 4 und fünf Tagen bis eine Woche reichten. Was für Infos hast du dazu? Gibt es Studien?

LG und vielen Dank
Tina

von Martina42 am 16.04.2010, 21:14 Uhr

 

Antwort auf:

Haltbarkeit von Säften

Hallo Tina
die unterschiedlichen Angaben kommen dadurch zustande, weil Saftpackungen immer unterschiedlich im Haushalt benutzt werden.
Bei den einen steht der Saft offen auf der Anrichte, evtl neben dem oft warmen Herd. Bei anderen steht der Saft im Kühlschrank und andere trinken ihn direkt aus der Verpackung/Flasche.
Gibt es alles :-)
Wenn du als den Saft im Kühlschrank aufbewahrst und den ein mal am Tag da heraus holst, ein wenig in ein Gefäß gießst und anschliesend gleich wieder in den Kühlschrank packst, hält er schon bis zu 5 Tagen.
Kritisch wird es, wenn er gärt. Das merkst du aber gleich. Das kommt auf den Zuckergehalt des Saftes an und kann bei den einzelnen Sorten variieren.
Je nach dem, welche Säfte du kaufst oder gerne magst, kannst du vielleicht auch die kleinen Packungen kaufen. Wir sind selbst aus diesen Gründen auv HOHES C umgestiegen. Da gibt es die Sorten Apfel, Orange und Multivitamin. Auch beliebt iat bei meinen Kindern der Zwergensaft (0,2l Tetrapack) von Völkel. Und es gibt noch viele weitere leckere Säfte in kleinen Verpackungen. Denn wegschütten ist wirklich keine gute Lösung.
Auch möhlich ist es, Saftreste zum Backen weiterzuverwenden oder als Eis(würfel) einzufrieren.
Grüsse
B.Neumann

von Birgit Neumann am 18.04.2010

Antwort auf:

Haltbarkeit von Säften

Hallo Birgit,

vielen Dank für die Antwort. Den Zwergensaft kenne ich noch nicht. Gibt's den im Bio-Laden und auch als Traubensaft? Meine Tochter liebt roten Traubensaft, den wir immer mit viel Wasser verdünnen. Sonst ist er auch ihr zu süß. ;o)

Die kleinen Tetrapacks von Hohes C haben wir auch mal für unterwegs. Aber für dauernd finde ich sie wieder etwas zu klein, gemessen am Verpackungsmüll... Und die kleinen Mengen sind ja auch wieder teurer im Vergleich.

Ich habe auch schon mal überlegt Apfelsaft in einer Saftbox zu kaufen. Die gibt es auch mit 5L Inhalt und hält dann drei Monate ohne Kühlung. Da frag ich mich allerdings wieder, ob in dem Kunststoffbeutel, in dem der Saft ist, nicht wieder so viele Weichmacher drin sind, die in den Saft übergehen...

LG
Tina

von Martina42 am 19.04.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Haltbarkeit von aufgetautem Brei

Hallo Birgit, ich koche unseren Gemüsebrei selbst und friere ihn ein. Am Vorabend hole ich diesen aus dem Gefrierschrank und lasse ihn über Nacht im Kühlschrank auftauen. Wie lange ist dieser Brei dann noch haltbar? Kann ich ihn (unaufgewärmt natürlich) auch am nächsten Tag ...

von idefixxy 23.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haltbarkeit

Haltbarkeit von selbstgemachtem Brei

Hallo Birgit, meine Tochter ist reichlich 6 Monate alt, bekommt seit knapp 4 Wochen mittags Brei. Ich möchte jetzt von Gläschenkost auf selbstgemachten Brei wechseln, dabei aber für mehrere Mahlzeiten zubereiten. Wie lange ist Brei, heiß in Gläschen abgefüllt und nach dem ...

von Meggie227 02.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haltbarkeit

Haltbarkeit gekochte Hirse

Hallo Birgit! Da meine Tochter u. a. auch ungern Fleisch isst, probiere ich immer wieder Deine Hirserezepte aus (lecker!). Allerdings verschätze ich mich jedes Mal mengenmäßig und es bleibt einiges an Hirse (separat gekocht und ungewürzt) übrig. Wie lange hält sich ...

von Rote Zora 26.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haltbarkeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.