PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

natürliche Entbindung 15-16 Monate nach Kaiserschnitt möglich?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Guten Tag Herr Dr. Hellmeyer

Ich habe ein riesengroßes Problem. Im Oktober 2013 wurde meine Tochter wegen einer BEL durch Kaiserschnitt auf die Welt gebracht. Zur Zeit bin ich wieder schwanger und der geplante ET ist im Februar 2015. Da meine Tochter bereits zwei Wochen vor dem geplanten ET selbst ihren Geburtstag bestimmt hat (Blasensprung) und unser zweites Kind noch aktiver scheint, als meine Tochter damals, vermuten wir dass es auch diesmal eher früher als später zur Geburt kommt.
Dieses Mal liegt das Kind mit dem Kopf nach unten und ich habe mich die ganze Zeit auf eine natürliche Entbindung eingestellt. Am Montag (22.12.14) hatte ich jetzt den Vorstellungstermin in der Entbindungsklinik und sie Ärztin hat jetzt alle Pläne umgeworfen. Sie hat mir dringend von einer natürlichen Geburt abgeraten und damit komme ich überhaupt nicht klar.
Ich muss dazu sagen, dass ich eine ca. 2 cm große Zyste im Gehirn (Stand 2009) habe. Um mögliche Gefahren (durch Platzen der Zyste beim Pressen) abzuwägen müsste ich vor der Geburt erst noch ein MRT machen lassen. Das ist soweit nachvollziehbar für mich. Aber die Ärztin meinte auch, dass sie mir selbst ohne die Zyste dringend von einer natürlichen Entbindung abraten würde, da mein Kaiserschnitt nicht lange genug zurück liegt.
Ist das Risiko einer Ruptur in meinem Fall wirklich so hoch? Ich hatte nach dem Kaiserschnitt absolut keine Komplikationen und auch die Schmerzen hielten sich in Grenzen. Ich durfte sogar einen Tag früher aus dem Krankenhaus, weil bei mir alles so gut verheilt war und es keine Probleme gab.
Ich bin gerade total verzweifelt, da ich so sehr gehofft hatte, wenigstens eins meiner Kinder selbst zur Welt bringen zu dürfen. Der Kaiserschnitt bei meiner Tochter hatte mich schon sehr belastet, dabei war dieser ja schon sehr früh klar und alles lief ohne Komplikationen ab. Aber jetzt wirft mich das alles total aus der Bahn.
Natürlich will ich auch keine übermäßigen Risiken eingehen und vor allem die Gesundheit des Kindes ist mir wichtig. Aber ein Kaiserschnitt ist so unpersönlich und als Mutter fühlt man sich dabei so unnütz.
Ich erhoffe mir darum von Ihnen eine offene und ehrliche Einschätzung über das Risiko einer normalen Geburt in meinem Fall. Natürlich vorausgesetzt, dass bei einem MRT die Zyste durch einen Facharzt nicht als Hindernis für eine normale Geburt eingeschätzt wird.

Ich danke Ihnen für Ihre Mühe.

Viele Grüße,
melles

von melles am 25.12.2014, 09:29 Uhr

 

Antwort auf:

natürliche Entbindung 15-16 Monate nach Kaiserschnitt möglich?

Hallo melles, natürlich hängt vieles noch an anderen Faktoren, ob man normal entbinden kann oder nicht (Ihre Körpergröße, geschätztes Kindsgewicht, dicke der alten Narbe im Ultraschall...). Die Cyste im Kopfbereich muss tatsächlich abgeklärt sein, aber meist ist diese Erkrankung kein Hindernis für eine normale Geburt. Wenn das alles ok ist und die Geburt auch wieder 2 Wochen vorher von allein startet, kann man es, denke ich, auch normal versuchen. Aber eine genaue Einschätzung kann man wirklich nur live machen. Sorry, alles erdenklich Gute

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 29.12.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Chance auch vaginale Geburt nach Kaiserschnitt

Guten Morgen, kurz zu meiner Situation: Ich hatte vor neun Jahren die erste Geburt, nach 28 Stunden Wehen kam die Saugglocke zum Einsatz, da nichts mehr vor oder zurück ging, Grund war wohl die Kindsgrösse (3900 gr, ku 38 cm), ich bin zwar nicht klein, aber seeehr schmal. ...

von FräuleinHolle 04.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Wie lang nach Kaiserschnitt im Krankenhaus

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, können Sie mir bitte mitteilen, wie lang man nach einem Kaiserschnitt (ohne Komplikationen) im Krankenhaus bleiben sollte und zu welchen Komplikationen es kommen kann, wenn man schon nach 24-48 Stunden nach dem KS das Krankenhaus verlässt. ...

von Pastella79 13.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Leistenprobleme nach Kaiserschnitt

Guten Tag Dr.Hellmeyer Vor 14 Monaten kamen meine Zwillinge per Kaiserschnitt zur Welt. Es ist ein ziemlich großer Schnitt gewesen,die Zwerge waren verkeilt, und ich hatte von Anfang Probleme mit einer Schwellung am Unterbauch. Der Frauenarzt meinte einfach es braucht Zeit ...

von Winnie666 06.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Ergänzung zu 2. Geburt nach Kaiserschnitt

Sehr geehrter Dr, Hellmeyer, ersteinmal vielen Dank für die schnelle und sehr hilfreiche Antwort am 06.10.! Sie spachen ein Missverhältnis zwischen meinen Becken und den Kind an. Was durchaus sein kann, da wie gesagt mein Sohn unter der Geburt nicht ins Becken rutschte. ...

von allissa 09.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

2. Schwangerschaft nach Kaiserschnitt

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, Meine erste Schwangerschaft verlief soweit problemlos außer dass mir in der 20. SSW die Galle rausgenommen werden musste und ich zum Schluß der Schwangerschaft das Karpel-Tunnel-Syndrom und Wassereinlagerungen hatte. Mein Sohn rutschte nur ...

von allissa 07.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

schmerzen nach kaiserschnitt

Mein geplanter Kaiserschnitt wegen Beckenendlage ist nun 3 Monate her und ich hab immer noch Schmerzen, mal an der Narbe, mal im Unterbauch. Umdrehen im Bett geht nur mit Schmerzen, normale Jeans kann ich nicht tragen. Der Bauch ist total empfindlich. Jetzt habe ich einen ...

von miriam86wells 21.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Morphium nach Kaiserschnitt

Ich hatte vor sechs Monaten meinen zweiten Kaiserschnitt, allerdings in einer anderen Klinik als beim ersten Mal, da wir zwischendurch umgezogen sind. Hier in der Klinik habe ich nach dem Kaiserschnitt alle 12 Stunden Morphiumretardkapseln bekommen und nach Bedarf noch ...

von london13 22.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Welche Rechte nach Kaiserschnitt

Lieber Dr. Hellmeyer, vor knapp einem Jahr kam mein Sohn per Kaiserschnitt zur Welt. Er war in der BEL und ich habe es mit einer Spontangeburt probiert - bis zu den Presswehen ging auch alles gut, dann kam es aufgrund der abfallenden Herztöne zu einem PDA-Kaiserschnitt. ...

von MamaKatharina 01.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Bauchmuskeltraining nach Kaiserschnitt

Hallo Herr Dr. Hellmeyer. Ich habe vor neun Wochen meinen zweiten KS gehabt. (Der erste war 2008). Ich beginne nun mit der Rückbildung und würde zusätzlich gerne Sport treiben. Vor allem gezieltes Bauchmuskeltraining, da mein Bauch sehr in Mitleidenschaft gezogen wurde. Kann ...

von Katrin0808 10.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Keine Mens nach Kaiserschnitt mit Ausschabung

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer Vor etwas über 4 Monaten habe ich per Sectio meine Tochter bekommen. Wegen einer massiven Nachblutung wurde anschliessend eine Ausschabung durchgeführt. Der weitere Verlauf war soweit problemlos. Nach der Geburt habe ich abgestillt. Die ...

von S.A.M. 20.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.