HiPP Ernährungsberatung

Annelie Last  (Diplom Ökotrophologin)

   

 

Wann den nächsten Brei?

Hallo liebes Team und ein frohes neues Jahr,
unser Sohn ist 5 1/2 Monate alt, wir haben bereits zu Beginn des 4. Monats mit Beikost begonnen da er sehr an unserem Essen interessiert war. Der Beikoststart lief super,von Beginn an mehrere Löffel Gemüse, nach einigen Wochen dann Kartoffel dazu und schließlich Getreide, Fleisch oder Fisch. Bis er mittler weile gut 200g isst , als Nachtisch immer etwas Obstmus.
Vor ca. 3 Wochen haben wir mit dem Abendbrei begonnen. Diesen rühre ich meist mit Milchpulver+Wasser oder nur Wasser an und gebe etwas Obstmus oder Gemüsemus dazu. Mittlerweile isst er auch hier knapp 200g.
Meine Frage ist nun, wann rühre ich den Abendbrei mit Vollmilch an und soll ich nun schon den nächsten Brei einführen?

Vielen Dank für Ihre Antwort!

von maxi84 am 02.01.2017, 17:07 Uhr

 

Antwort:

Wann den nächsten Brei?

Liebe „maxi84“,

Ihr Sohn scheint ja ein richtiger Löffelfan zu sein.

Nach allgemeinen Empfehlungen wird etwa alle vier Wochen eine Breimahlzeit nach der anderen eingeführt.

In etwa einer Woche können sie also gerne mit dem Getreide-Obst-Brei starten.

Der Abendbrei ist ein Milch-Getreide-Brei und sollte immer Milch enthalten! Die Variante mit Wasser ist dann für den Nachmittag bestimmt.

Wenn Sie am Abend Kuhmilch zum Zubereiten des Milch-Getreidebreies verwenden möchten, empfehlen ich Ihnen eine Mischung von 50% Vollmilch und 50% Wasser (= Halbmilch) zu verwenden und diese Mischung aufzukochen. Durch die Verdünnung der Vollmilch wird der hohe Eiweißgehalt der Kuhmilch reduziert, das ist günstiger für die noch empfindlichen Nieren Ihres Kindes. Um den Energiegehalt auszugleichen, darf dem Brei noch ein Teelöffel Rapsöl beigefügt werden.

Noch besser eignet sich aber, wie Sie es schon anführen, eine Säuglingsnahrung. Der Vorteil der Säuglingsnahrung gegenüber der Kuhmilch ist sicherlich, dass diese besser an die Ernährungsbedürfnisse von Babys angepasst ist. V.a. der Eiweißgehalt liegt hier niedriger. Auch sind die Nährstoffe passender.

Viele Grüße und Ihnen ein glückliches neues Jahr,
Annelie Last

von Annelie Last am 03.01.2017

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.