Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Vojta

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage:

Sehr geehrter Herr Prof. Jorch,
zuerst möchte ich mich bei Ihnen für die beantwortung meiner bisherigen Fragen bedanken .
Ich habe heute nochmal eine Frage zu meinem Sohn Max (Zwilling 26+3SSW geb. 21.10.02)
Max wurdeim Krankenhaus nach Vojta therapiert, als er dann nach Hause kam machten wir mit Bobath weiter . Da sich darunter keine Fortschritte zeigten , er war damals 4 Mon. alt , haben wir mit Vojta weitergemacht . Max hatte sich schon im Kh so gegen Vojta gesträubt das er dort stellenweise ganz abgeschalttet hatte . Hier zu Hause schreit er mittlerweile bei einer bestimmten Übung so sehr das ihm kleinste Blutgefäße im Gesicht blatzen . Diese Übung bei der er das Bein unter den Bauch ziehen muß , wäre aber laut Therapeutin wichtig weil sie sich nicht sicher ist ob er da einen Hypertonus entwickelt . Macht man spieleriche Übungen bei denen er die Beine anziehen muß , geht es meisten , manchmal blockiert er aber auch dabei , dh er macht die Beine steif .
Zu erwähnen ist das er eine Hirnblutung dritten Grades hat mit fraglichen Gewebeeinblutung . Mit seiner entwicklung sind die Ärzte sehr zufrieden , er wurde auf 7,7 Monate geschätzt . Er dreht sich zu beiden Seiten und wieder zurück , nur krabbeln will er einfach nicht . Was ihm momentan sehr zu schaffen macht sind seine Zähne die wohl so langsam kommen .
Die Ärztin , meinte wir sollen mit ihm wieder zu Bobath wechseln . Was meinen Sie dazu ? Wie macht sich jetzt und in Zukunf ein Hypertonus bemerkbar ?
MfG Claudia

von Claudia am 11.09.2003, 12:27 Uhr

 

Antwort auf:

Vojta

Von dieser Stelle aus kann ich die Situation sicher nicht so gut beurteilen wie Ihre Kinderärztin. Grundsätzlich aber rate ich auch zu einem Wechsel der KG-Methode, wenn eine Methode - meistens ist es die Vojta-Methode - das Kind zu sehr belastet. Ich glaube nicht, dass man für sein Kind damit etwas wesentliches verpasst.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 14.09.2003

Pfizer
Pneumokokken-Erkrankungen:
vermeidbares Risiko

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.