es war doch keine Saugverwirrung !!!!!!!!!!!!!!!!

 Biggi Welter Frage an Biggi Welter Stillberaterin der La Leche Liga Deutschland e.V.

Frage: es war doch keine Saugverwirrung !!!!!!!!!!!!!!!!

sondern mein Kopf !!!! Seitdem ich mich entschieden habe doch nicht abzustillen , obwohl mich meine Mutter ,Schwiegermutter sämtliche Omas ... unter Druck setzen ! Ist die Milch wieder da , sogar mehr als mir lieb ist ! Seitdem ich diese Entscheidung gefällt habe , geht es mir wieder richtig gut ! Sämtliche sprüche ich würd den kleinen verhätscheln , gehen jetzt rechts rein und links wieder raus ! Liebe Grüße Inga32 die jetzt solange stillen wird wie es ihr und dem Zwerg ( 5 Mo ) gut tut !!!!!!!!!!!!!!!!Basta !

Mitglied inaktiv - 09.09.2001, 13:25



Antwort auf: es war doch keine Saugverwirrung !!!!!!!!!!!!!!!!

? Liebe Inga, in gewisser Weise war es dann doch ein Stillstreik:-) Stillen hängt ungeheuer viel mit Psyche und Gefühlen zusammen und vieles spielt sich im Kopf ab. Klare Entscheidungen und die Gewissheit zu finden, was frau wirklich will, kann Blockaden lösen und dann „läuft es wieder". LLLiebe Grüße Biggi

von Biggi Welter am 09.09.2001



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Saugverwirrung

Guten Abend, Meine Tochter ist 5 Wochen alt und schreit meine Beust beim Stillen regelrecht an. Sie saugt kurz aber weint und schreit dann abwechselnd. Sie wurde von Anfang an zugefüttert, da sie laut Ärzten und Personal nicht so das Gewicht zugenommen hat. Ab und zu saugt sie richtig, dann sieht man auch die Milchpumpe Stillhütchen welches ich ...


Saugverwirrung

Hallo, mein Sohn ist jetzt 3 Wochen und wird von mir voll aller 3 bis 4 Stunden gestillt je nachdem wie oft er sich meldet. Nun ist es so daß ich ab und zu abpumpen muss weil mir die Brust extrem weh tut,diese Milch gebe ich ihn dann aus der Flasche weil ich es zu schade finde sie weg zu schütten. Insgesamt hat er in den 3 Wochen nur 3 Mal die F...


Saugverwirrung und Schläfrigkeit

Hallo, mein Baby und ich versuchen seit der Geburt vor drei Wochen zu stillen. Anfänglich im Krankenhaus wurde direkt meine Muttermilch mit der Flasche wegen Untergewicht zugefüttert. Kurzzeitig kam ein Stillhütchen und der kleine Finger zum Nuckeln zum Einsatz. Zuhause hielten wir das Modell vom Stillversuch und der anschließenden Flasche bei. S...


Verspätete Saugverwirrung?

Mein Sohn ist nun 5 Monate alt und wir hatten große Startschwierigkeiten beim Stillen, sodass ich iwann kaum noch Milch hatte und zufüttern musste. Nach langem Abpumpen etc sind wir nun von fünf auf ein bis zwei Fläschen am Tag untergekommen. Sonst wird er alle 1 1/2-2 Stunden gestillt. Nun habe ich das Problem, dass mir das Stillen wieder Schme...


Saugverwirrung? Was soll ich tun?

Hallo, Meine Tochter ist 2 Wochen alt. Sie war nach der Geburt 3 Tage in der Kinder Klinik (Atemdepression aber alles in Ordnung) und hat dort die Flasche bekommen. Wenn ich zu Besuch kam, habe ich sie angelegt und es hat okay geklappt , aber ich hatte noch keine Milch. Zu Hause habe ich angefangen sie öfters anzulegen, zu pumpen und danach...


Saugverwirrung bei 5 Monate altem Baby?

Hallo Biggi, ich stille meinen 5 Monate alten Sohn eigentlich voll. Allerdings hatte ich Anfang dieser Woche einen wichtigen Termin, weshalb ich halbtags nicht da war. Weil er die Flasche natürlich kaum gekannt hat, hab ich ihm ein paar Tage davor schon versucht die Flasche zu geben. Der größte Fan war er nicht unbedingt davon, aber er hat zuminde...


Späte Saugverwirrung

Liebe Frau Welter, mein erster Sohn hat nie einen Nuckel genutzt, von daher habe ich bisher keine Erfahrung mit künstlichen Saugern. Da er aber sehr lange ausschließlich meine Brust zur nächtlichen Beruhigung nutzte und wir nur mit sehr viel Anstrengung nach über drei Jahren abstillen konnten, war der Nuckel bei meiner zweiten Tochter (3,5 Monat...


Saugverwirrung, schnalzen mit Zunge

Hallo! Mein Baby (3 Monate) hat eine Saugverwirrung da uns nach der Geburt direkt Stillhütchen+Flasche gegeben wurde. Somit konnte meine Tochter das richtige saugen an der Brust nie erlernen. Ich habe es jetzt geschafft, dass meine Tochter seit einigen Tagen wieder die Brust nimmt und ich stille sie mit dem Brusternährungsset (meine Milch is...


Saugverwirrung ohne künstliche Sauger möglich?

Hallo, meine Tochter (9 Wochen alt) hat scheinbar eine Saugverwirrung. Sie dockt kurz an der Brust an, lässt sie dann aber gleich wieder los und dreht den Kopf weg, um dann sofort wieder anzudocken. Das kann ewig so gehen, obwohl sie Hunger hat. Ab und zu trinkt sie ein paar Schluck. Nachts geht das Trinken meist gut. Ich habe auch schon versucht...


Saugverwirrung

Guten Tag Frau Welter, Meine Tochter ist jetzt 7 Wochen alt und sie will keine Brust mehr trinken. Am Anfang nach offenen Brustwarzen habe ich ihr 3 Wochen Flasche gegeben. Ich hatte keine Ahnung von der Saugverwirrung und jetzt sie will nicht mehr die Brust nur Flasche. Ich habe mit einem Brusternährungsset probiert ( von Medela) hat nicht gek...