Frage im Expertenforum Milch und Beikost - Ernährung von Babys und Kleinkindern an Dipl. Ing. (FH) Alina Schwiontek:

Pre nahrung

Dipl. Ing. (FH) Alina Schwiontek

Dipl. Ing. (FH) Alina Schwiontek
Dipl. Ing. (FH) Ernährungs- und Hygiene­technik Zert. Ernährungs­therapeutin QUETHEB e.V. Allerg. Ernährungs­fachkraft DAAB e.V.

zur Vita

Frage: Pre nahrung

Schneqqe92

Guten Morgen Frau Schwiontek, Ich würde gerne etwas zum thema pre Nahrung fragen und zwar ist es richtig das jedes Baby jede Pre verträgt? Und man dem Baby einfach Zeit geben muss ? Mein kleiner morgen 3 Wochen alt kämpft seit Anfang an mit bauchweh habe kümmelzäpfchen und auch lefax im Hause richtig zu wirken scheint es nicht trotz bäuerchen winkelt er oft die Beine an und weint nach dem füttern, wir geben bebivita pre und ich glaube er könnte diese nicht vertragen und war am überlegen umzustellen nun wurde mir allerdings von einem kinderarzt gesagt es wäre ein Irrglaube das babys gewisse pre Sorten nicht vertragen weil alle nach Standards in Deutschland hergestellt werden dies weiß ich auch jedoch haben sie ja trotzdem verschiedene Inhaltsstoffe. Ich bekomme ihn meist auch nur auf dem Bauch zum Schlafen was abends natürlich suboptimal ist da er nachts nur auf dem Rücken schlafen soll tagsüber wenn ich dabei bin kann er jederzeit auf dem Bauch schlafen da geht es dann tatsächlich nach kurzer Zeit ich denke durch den leichten Druck und die Wärme aber abends und nachts wird es dann wild 😅 Was meinen Sie dazu ist es richtig oder wäre es sinnvoll langsam auf eine andere Nahrung umzustellen ? Mfg 


Dipl. Ing. Schwiontek

Dipl. Ing. Schwiontek

Hallo, Ich stimme Ihrem Kinderarzt zu. Es ist normal, dass Beschwerden mit der Verdauung auftreten. Der Darm der kleinen Säuglinge muss sich erst noch entwickeln und reifen. Dies dauert bei einem länger  beim nächsten kürzer. Es gibt die 3-Monatskoliken. Sollten die Beschwerden nach den 3 Monaten noch anhalten, sprechen Sie nochmal mit Ihrem Arzt, bis dahin machen Sie es gerne wie bisher, um die Beschwerden zu lindern.  Gutes Durchhalten.  Grüße, Alina Schwiontek 


Rubina1994

Hallöchen Schnegge92  durch Zufall habe ich jetzt deine Frage gelesen.... Meine kleine Tochter ist jetzt 14 Wochen alt , ich hatte genau das selbe Problem mit der Milch( allerdings lag es an dem KH ! ) Ich hatte versucht zu stillen leider klappte das nicht , sodass ich mit der Flasche füttern musste . Im KH gab man der kleinen einmal Beba Ha Pre / Beba pre und aptamil 😞. Ich war 3 Tage aus dem KH und musste wieder rein , da meine kleine Maus Bauchschmeruen hatte... auch mir würden die kümmelzäpfen und lefax gegeben. Hat leider nicht geholfen und meine Tochter hat sich über 1 Woche gequält🥹😞 Was ich dir wirklich empfehlen kann , lass dir Espumisan verschreiben... das hat mir meine KA aufgeschrieben und es hat wirklich geholfen. ( es ist ähnlich wie lefax und sab simplex ) Gott sei dank 🙏  Die Milch würde ich vorerst nicht umstellen , meine KA hatte mir das auch abgeraten , da man ggf. noch mehr magenprobleme durch die Umstellung bekommt.  Dein Baby muss sich an die Milch gewöhnen, meine kleine hat ca bis zur 10 Woche Schwierigkeiten gehabt. Jetzt ist alles gut dank den Tropfen 🙏und die Milch verträgt sie jetzt auch🙏❤️ bei fragen kannst du gerne schreiben.... liebe Grüße ❤️  


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo. Ich wollte mal fragen wann man mit fester Nahrung beginnen sollte also zb mal ein Stück Brötchen oder Obst klein geschnitten . Mein Sohn ist 7 Monate. ich hatte ihm letztens mal ein kleines Stück Brötchen gegeben aber danach hat er sofort gebrochen

Hallo! Mein Sohn, 4 Monate, ist immer recht weit oben dabei mit Größe und Gewicht. Ich finde aber nicht dass er besonders dick aussieht und auch bei den Untersuchungen passt alles. Da ich bisher nur gestillt und nie Flasche gegeben habe bin ich irgendwie völlig verunsichert, weil man ja plötzlich sieht was gegessen wird.... Er trinkt derzeit Pr ...

Liebe Frau Schwiontek, meine Kleine ist jetzt 12 Monate alt, sie bekommt aktuell folgende Mahlzeiten:   - morgens nach dem aufstehen 7.30 Uhr eine Flasche 210 ml Aptamil 1 Milch.  - Vormittags 10.00 Uhr ein Obst-Getreide-Glas und Reis- oder Maiswaffeln - je nach Appetit.  - mittags 13 Uhr gibt es Nudeln, Reis oder Ähnliches mit Gemüse ...

Liebe Frau Schwiontek, ich hatte ja schon geschrieben, dass ich aktuell noch 2-3x täglich die 1er Milch von Aptamil gebe, da meine Kleine zu wenig Gewicht hatte (mit 9 Monaten). Da Sie jetzt wieder im oberen Normbereich (mit 12 Monaten) ist und ich ihr gerne noch ein paar Monate die sozusagen künstliche Milch geben möchte, würden Sie bei der 1er M ...

Hallo, ich habe eine Frage. Meine Tochter bekommt Beba expert ha1 ich mache 150 ml Wasser mit 5 Löffeln. Dann müsste es 165 ergeben, aber es kommt jedes mal 170 raus. Habe es schon bei anderen Flaschen ausprobiert und immer kommt 170 raus. Anstatt 165 ml. Ich Streiche auch immer das Pulver genau ab. Das ist sehr komisch. Können sie mir erklären wa ...

Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Beikost.  Meine Tochter ist jetzt acht Monate und isst seit circa zwei Monaten Brei.  Seit einiger Zeit zeigt sie sehr Interesse an dem Essen, dass wir essen.  Ich habe Angst, ihr fest die Nahrung zu geben, da ich große Respekt vor dem verschlucken habe. Sie hat sich bereits einmal am Brei so sehr vers ...

Hallo, Ich habe eine Frage zum Thema Trinkmenge bei Pre Nahrung. Meine Tochter ist morgen 2 Wochen alt und trinkt bereits 7 bis manchmal sogar 9 Flaschen mit je 100ml Aptamil Pre Nahrung innerhalb von 24 Stunden. Meistens kommt sie alle 3 Stunden, evtl. je nach Bedarf manchmal auch schon nach 2 1/2 Stunden. Vor allem Nachts hat die Kleine Hunge ...

Hallo mein Sohn ist 10monate alt und nimt nur seine Milch Nahrung ist wirklich ganz schlecht hat soger Durchfall ist gelb weiß nicht mehr was ich machen soll die Nahrung er nimt wirklich höstens 3-4 Löffel kleine mehr nicht dann würkt er und trinkt dann was dan  ist erst mal ruhe nach 5min fängt er an zu schreien und möchte seine Milch  wer super ...

Hallo Frau Frohn, Meine Tochter ist 8 Wochen alt und bekommt nur Pre Nahrung aus der Flasche . jetzt haben wir pre Milupa und sie verträgt das sehr gut. eine kurze frage hat milupa eine sehr gute Qualität? ist alles drinnen was sie braucht? oder sind andere Firmen besser (welche)?    

Guten Morgen,  mein Sohn 12 Monate alt hat von Anfang an die aptamil pre Nahrung bekommen. Nun wollte ich auf eine günstigere Marke umsteigen da er die pre Nahrung sowieso nur noch abends und Nachts 2x bekommt und den Rest vom Tag Familienkost oder Brei isst. Ich habe also von Aptamil Pre auf dm Bio Pre umgestellt. Nun hat er seither ( 10 Tagen ...