Frage: Fleischbrei auftauen

Guten Tag Ich habe Hähnchen gut durchgegart, püriert und dann in Eiswürfelformen im TK gekühlt. Wie bereite ich das nun am besten zu? Kann ich die Hühnchen-Eiswürfel zusammen mit dem Gemüsebrei einfach in einem Wasserbad auftauen und erwärmen oder muss es nochmal gekocht werden? (Salmonellen) Besten Dank und freundliche Grüsse

von anna-1986 am 18.01.2024, 12:06



Antwort auf: Fleischbrei auftauen

Hallo anna-1986 du kannst den aufgetauten Fleischbrei direkt vom TK im Wasserbad, zusammen mit dem Gemüse-Kartoffelbrei erwärmen. Hole den Gemüsebrei aus dem TK, gib direkt den Fleischbrei dazu und lass es im Lauf des Vormittags im Kühlschrank antauen. Dann ins warme Wasserbad, Öl dazu, auftauen, erwärmen umrühren. Fertig. Grüße Birgit N.

von Birgit Neumann am 18.01.2024



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Fleischbrei auftauen

Liebe Frau Neumann, ich habe gestern für mein Baby frisches Hackfleisch gekauft, dieses in etwas Wasser gegart und püriert. Eine Portion habe ich gleich in den Gemüse-Kartoffelbrei gegeben. Den Rest des frisches Fleischbreis habe ich zu je 40 g in zwei kleinen Gefäßen tiefgefroren. Nun sind das aber ja jeweils zwei Fleischportionen pro Behält...


Warum wird Brei nach Auftauen klumpig?

Hallo Frau Neumann, Ich koche für meinen Sohn ausschließlich selbst. Den Mittagsbrei nimmt er inzwischen sehr gut an und isst auch alles an Gemüse, was ich ihm auftische. Um Zeit zu sparen, koche ich immer mehrere Portionen und friere einen Teil schon abgefüllt in Vorratsbecher ein. Am Vorabend nehme ich dann immer einen Becher raus und lasse ih...


Brot und auftauen

Hallo! Kann ich meinem 10 Monate alten Baby Dinkelbrot geben mit milden Sauerteig und Meersalz, Zitronensaft. Das Brot ist aus der Bäckerei. Oder sollte ich lieber eins selbst backen? Kann ich das Brot schneiden und dann einfrieren? Dann portionsweise auftauen? Aber wie ist das dann mit den Bakterien vom auftauen? Kann ich auch den Babybrei ...


Brei auftauen und erwärmen

Hallo Frau Neumann, vielen Dank für Ihre Antwort auf meine Frage zum Thema Brei einfrieren. Damit haben sie mir für den nächsten Kochtag sehr weitergeholfen. Jetzt stehe ich bereits vor der nächsten Herausforderung und freue mich schon auf Ihre Antwort dazu. Zum Thema Brei auftauen/erwärmen habe ich mittlerweile drei verschiedene Meinungen ge...


Auftauen vor dem 6. Monat

Seit dem 5. Lebensmonat gebe ich meinem Sohn (5,5 Monate) mittags zusätzlich (ich stille voll) eine Eiswürfelportion selbstgekochten Bio-Möhrenbrei. Dazu habe ich zwei Fragen. 1. Stimmt es, dass man Babys vor dem 6. Lebensmonat keinen aufgetauten Brei geben darf? 2. Wann soll ich mehr Brei verfüttern statt nur eine Eiswürfelportion und wann ge...


Gemüse auftauen

Guten Tag, wie taue ich am besten vorgekochtes Gemüse auf, dass die Nährstoffen erhalten bleiben? Im Kühlschrank oder im Flaschenwärmer? Viele liebe Grüße


Brei auftauen

Hallo. Mein Baby ist 19 Wochen alt, und wir haben mit Baby Brei angefangen (Karotte). Brei mache ich selber. Ich möchte Brei was übrig bleibt einfrieren. Meine Frage ist, ob wenn man Brei benutzen möchte, kann man Brei im Wasserbad auftauen,und dann im Mikrowelle aufwärmen, so dass Kind das gleich essen kann?. Ist dass richtig oder? Ich habe Ang...


Fleisch Auftauen

Hallo Frau Neumann, ich kaufe immer frisches Bio Fleisch in größeren Mengen ein und gefriere es dann für meine Tochter 9 Monate bis ich es nach bedarf benötige für die Weiterverarbeitung. Nun habe ich gestern Putenfilet(roh) von der TK Truhe in den Kühlschrank zum auftauen gelegt welches ich jetzt gerne für den Brei zubereiten möchte. Es wird n...


Fisch auftauen

Liebe Frau Neumann, wir essen sehr gerne Fisch. Hätten Sie uns bitte einen Rat, wie wir TK Lachs am Besten auftauen (wo und wie lange), so dass er unbedenklich von einem Kleinkind mit 18 Monaten gegessen werden kann. Muss der Lachs immer komplett aufgetaut sein? Gerne auch eine schnelle Methode, falls wir mal vergessen den Lachs rechtzeitig aufz...


Einfrieren/Auftauen von Brei mit Kartoffeln

Hallo, seit wir mit dem ersten Brei angefangen haben, musste ich feststellen, dass unser Junior (5 Monate) leider die meisten Gläschen nicht mag - er findet zu flüssig püriertes Essen doof, außer Obstgläschen (die würde er leer essen, wenn er dürfte). Selbstgekochtes isst er mit viel Appetit, aber nur, wenn die Konsistenz eher so fest ist, wie ...