Frage: Heublumendampfbad

Hallo Frau Höfel, Kann man in SSW 37+1 bedenkenlos mit dem Heublumendampfbad und dem Himbeerblättertee beginnen? Leider komme ich mit der Dammmassage nicht zurecht. Wenn ja wie wird beides jeweils dosiert? Dankeschön

Mitglied inaktiv - 04.08.2021, 20:28



Antwort auf: Heublumendampfbad

Liebe Kirsche, ja, da Sie dann aus der Frühgeburtlichkeit raus sind. Himbeerblättertee lockert die Muskulatur des kleinen Beckens sehr stark auf. Er hat auf die glatte Darmmuskulatur eine entschlackende und entgiftende Wirkung, und fördert so eine gute Darmperistaltik. Der Darm verläuft direkt an der Gebärmutterwand entlang und regt diese an, mit aktiv zu sein. Das ist der Grund, warum Himbeerblättertee eine wehenfördernde Eigenschaft zugeschrieben wird! Ich empfehle ab der 35. SSW regelmäßig (also ohne Pause) den Genuss von 3-4 Tassen Himbeerblättertee zusätzlich zur normalen Trinkmenge. Bei mehr als 1l pro Tag kann es durchaus zu Durchfall kommen. Pro Tasse 1 TL frische Teekräuter mit kochendem Wasser überbrühen und 10 Minuten ziehen lassen. Lauwarm und schluckweise trinken. Sitzbad ab 37. SSW: 1 EL Heublumen auf 1 Liter kochendes Wasser. Das Ganze mit der Schüssel in die Toilette stellen und auf die Toilette setzen (bitte eben etwas abkühlen lassen sonst verbrennt man sich). Am besten verkehrt herum auf die Toilette (also zum Spülkasten schauen). Dann ein Handtusch vorne über die Beide damit die Wärme unten bleibt und so lange sitzen bleiben (und ein gutes Buch genießen) bis die Wärmewirkung aufhört. Fertig. Liebe Grüße Martina Höfel

von Martina Höfel am 05.08.2021



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

warum nur einmal die Woche ein heublumendampfbad?

Bin jetzt in der 37+1 ssw und habe angefangen ein heublumendampfbad zu machen. Da ich es sehr entspannend finde frage ich jetzt mal warum wird es einmal die Woche empfohlen und warum darf ich es nicht öfter anwenden,wenn es mir so gut tut?


Heublumendampfbad trotz Pilzinfektion

Hallo, Ich bin in der 38. SSW und wollte mit den Heublumendampfbädern beginnen. Jetzt wurde jedoch festgestellt, dass ich eine Pilzinfektion habe, welche behandelt werden muss. Kann ich die Dampfbäder trotzdem machen oder sollte ich das Ende der Behandlung erst abwarten? Kann ein Dampfbad eigentlich Allergien hervorrufen? Besten Dank.


Heublumendampfbad trotz leicht geöffnetem Muttermund

Liebes Expertenteam, ich bin nun in der 39. Woche und der Muttermund hat sich 1cm geöffnet. Der Schleimpropf ist meiner Meinung nach auch schon abgegangen. Kann ich das Heublumendampfbad noch weitermachen oder sollte man damit nun besser aufhören? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Mari


Heublumendampfbad

Guten Tag, ich habe jetzt öfters gelesen, dass Frauen nach dem Heublumendampfbad einen Blasensprung hatten. Wie ist das, denn ich möchte keinesfalls einen Wehentropf oder ähnliches. Wenn ich aber einen Blasensprung bekomme und aber keine Wehentätigkeit einsetzt, ist dies ja fast vorprogrammiert. Ist Ihnen das bekannt, dass die Heublumen zum Blas...


Heublumendampfbad Dampf steril?

sehr geehrte Frau Höfel, meine Frage ist etwas ungewöhnlich, aber sie lässt mir leider keine Ruhe mehr. Ich mache seit 2 Wochen täglich ein Heublumendampfbad. Gestern habe ich gesehen, als ich die Schüssel geleert habe, dass etwas Restwasser darin verblieben ist. Kurze Zeit später hat meine Katze das Wasser getrunken. Ich habe die Schüssel einfa...


Heublumendampfbad

Hallo Frau Höfel, ich bin in der 37. SSW mit dem 2. Kind (1. Geburt geplanter Kaiserschnitt wegen BEL). Ich strebe eine spontane Geburt an. Ich habe mich nun zweimal an der Dammmassage probiert, komme damit aber nicht zurecht. Ich empfinde es als äußerst unangenehm und will es eigentlich nicht weiter probieren. Sind Heublumendampfbäder eine g...


Heublumendampfbad

Hallo Frau Höfel, Wieso darf man ab der 38 ssw nur einmal wöchentlich den Heublumendampfbad nehmen? Was könnte passieren wenn man den täglich macht ab der 38 ssw? Können da Risiken auftreten oder irgendwas? LG


Heublumendampfbad auch öfter möglich?

Hallo liebe Frau Hövel:) Ich mal wieder Bin nun trotz vorzeitiger Wehen in der 38.SSW angekommen und darf geburtsvorbereitende Maßnahmen treffen, jetzt wo Wehenhemmer angesetzt wurden. Nun habe ich folgende Fragen: 1.Dürfte ich das Heublumendampfbad öfter als 2x wöchentlich anwenden? Es entspannt mich im Beckenboden ENORM! Fühle nach der Bed...


Heublumendampfbad

Hallo Frau Höfel, meine Hebamme hat mir zur Geburtsvorbereitung (bin jetzt in der 39 SSW) unter anderem das Heublumendampfbad empfohlen. Jetzt war es die letzten Male so, dass ich trotz der Zubereitung nach Anweisung, trotzdem eher in den Heublumen richtig drin saß. Können diese losen kleinen Partikel irgendwie ins Innere gelangen und irgendwelche...


Heublumendampfbad bei geöffnetem Muttermund

Hallo, ich hätte da nochmal eine Frage. Darf man denn noch ein Heublumendampfbad machen wenn der Muttermund schon ein bisschen geöffnet ist? Oder ist das in irgendeiner Form gefährlich? LG