Frage im Expertenforum Babypflege an Katrin Simon:

Nägel lackieren bei Kleinkind

Katrin Simon

 Katrin Simon
Ausbilderin von Kinderkrankenschwestern

zur Vita

Frage: Nägel lackieren bei Kleinkind

Rosarot6835

Hallo Katrin.  Im Kindergarten meiner Tochter habe ich gestern ein ca. 2 Jahre altes Mädchen mit lackierten Fingernägeln gesehen. Ich würde gerne deine Meinung dazu hören. Kann der Lack den Nägeln bei so kleinen Kindern schaden? Oder würde das eher die Eitelkeit fördern früher oder später?  Da ich selbst ins Nagelstudio gehe und meine Nägel mit Gel verschönern lasse zeigt auch meine Tochter immer wieder mal "Interesse" und sagt, sie möchte auch schöne Nägel haben. Sie ist auch erst 2 1/2.  Was denkst du darüber? Vielen Dank für deine Meinung und deinen Rat.  Liebe Grüße 


Katrin Simon

Katrin Simon

Liebe Rosarot Deine kleine Tochter möchte dich nachahmen. Dieser Wille ist ein normaler Entwicklungsaspekt, der sich, vor allem im Kindergartenalter, sehr stark zeigt.  Das wirst du auch in anderen Themenbereichen beobachten. Sei es beim Einkaufen, im Haushalt oder eben bei der Körperpflege.... Deine Schönheitsideale imponieren deiner Tochter und sie möchte dir in diesem Punkt nah sein bzw. es selbst erleben ( fühlen) wollen. Vielleicht kannst du dich sogar an deine eigene Kindheit erinnern und auch daran, dass das ein oder andere Kind seine Nägel kurzerhand mit bunten Stiften 'schön' gemacht hat ;).  Du kannst deiner Tochter das Nägellackieren gerne erlauben und dies als eine Besonderheit benennen. Und dass der Nagellack irgendwann auch wieder entfernt werden muss.  Zelebriert diese Besonderheit!  Es gibt vegane oder naturkosmetische Nagellacke, die für Kindernägel geeignet sind.  Oder ihr entscheidet euch für bunte Nagelaufkleber o.ä.. Schau, wie brisant das Thema bleibt. Manchmal ist das Interesse anfangs sehr groß und verliert sich aber über ein paar Tage. Dies ist auch bei anderen Dingen oft der Fall. Das Erfüllen jedes akut aufkeimenden Bedürfnisses könnte damit zu einer generellen Erwartungshaltung führen. Eine beständige Neugierde und Interesse zeigt aber, dass hier ein intrinisches Verlangen entstanden ist. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nägelhübschmachen, wenn du dem Wunsch deiner Tochter nachgehst*.  Liebe Grüße von Katrin   


usako

Meine Tochter (bald 3) ist auch gerade in so einer Phase  Wir haben Kindernagellack, der mit warmem Wasser weg gewaschen werden  und welchen, den man an einer Ecke greifen und quasi abpulen kann. So muss man zumindest keinen Nagellackentferner benutzen.


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Katrin! Erst einmal vielen Dank dir (und natürlich auch der anderen Dame die auf meine letzte Frage geantwortet hat) für die Anregungen. Ich könnte einiges umsetzen und es läuft jetzt viel harmonischer. Du hattest recht. Sie will alles machen was ich mache. Ich gebe ihr nun den Raum und die Zeit das zu machen und lieber mit meinen "Spielsa ...

Sehr geehrte Frau Simon, ich habe ein kleines Problem mit meiner 1 1/2 jährigen Tochter. Sie lässt sich einfach nicht die Nägel an den Füßen schneiden. Wenn ich die Schere in die Hand nehme und anfangen will währt sie sich so dermaßen und fängt an richtig vor Angst zu weinen. Ich habe sie nie mit der Schere verletzt oder ähnliches aber ich glau ...

Guten Tag Frau Simon . Mein Sohn 18 Monate alt lässt mich nicht mehr seine Fußnägel schneiden. Es hilft nichts. Ich hab es mit gut zureden versucht. Sogar mit Fernsehen oder Handy mit essen und Spielzeug. Er hält erst still aber sobald die Schere näher kommt guckt er mit den Füßen. Ich habe keine Chance dran zu kommen. Ich hab es im Schlaf ausprobi ...

Hallo, meine Tochter (22 Monate) macht ein riesen Theater beim Baden, Haare waschen und Nägel schneiden. Sie schreit als würde man sie schlachten und fängt mitunter auch an sich zu übergeben! Sie versucht mit aller Gewalt der Situation zu entkommen, für meinen Mann und mich ist jedes Baden und Nägel schneiden eine unglaubliche Stresssituation weil ...

Hallo, ich habe eine 20 Monate alte Tochter, der ich quasi nie die Nägel schneiden muss. Kann es sein das sie so weich sind das sie diese abnutzt bevor sie lang werden? Allerdings ist es an den Fußnägeln auch so. Einen Mangel denke ich nicht das sie hat da sie noch gestillt wird und jeden eine 100 - 250 ml Milch trinkt + 1 Frischkäsebrot morgens.

Liebe Frau Simon, ich habe zwei Fragen an Sie. Die erste ist sehr praktischer Natur: mein Sohn, 16 Monate alt, bei 38+2 per Kaiserschnitt geboren, hat praktisch vom ersten Tag an lange, scharfe Fingernägel. Es war immer ein Drama mit dem Schneiden und wird schlimmer, je mobiler und kräftiger er wird (im Schlaf ging nie). Insbesondere am groß ...

Unser Sohn, bald 1 ist ein sehr aktives Kind. Er kann zwar noch nicht frei laufen, aber alles andere schon. Beim Wickeln dreht er sich oft weg und will ausbüchsen. Mit einer Hand müssen wir oft Fingerspiele machen oder ihn mit Zähneputzen ablenken. Manchmal hilft nur hochnehmen, was Anderes machen und bald neu versuchen. Das ist ganz schön anstreng ...

Hallo Katrin. Ich habe mal eine ganz bescheidene Frage. Soll man die Nägel von Säuglingen jetzt schneiden oder feilen? Ich höre mal das Eine, mal das Andere. Meine Tochter ist jetzt 3 Monate alt und mir graut es immer vorm Nägel schneiden. Ich habe Angst, dass wenn sie mit den Händen zappelt, dass ich sie verletze oder mit der Babyschere zu viel ...

Es ging mit ca. 5-6 Monaten los, als meine Tochter mobiler wurde und mehr mitbekam. Sie lässt sich weder Finger- noch Fußnägel schneiden. Am Anfang ließ sie sich noch mit Spielzeug ablenken, mittlerweile ist es selbst zu zweit mit meinem Mann und Handy Video ablenken jedes Mal eine Tortur bei der sie fürchterlich weint und ich ein schlechtes Gewiss ...

Hallo Frau Simon, ich weiß nicht an wen ich diese Frage stellen soll, vielleicht ist sie auch Quatsch. Meine Tochter(6 Monate) schläft tagsüber nur mit mir. Mittags liegt sie neben mir im Bett, aber die anderen zwei Schläfchen macht sie ausschließlich auf mir. Sie liegt dann quasi wie im Wiegegriff seitlich auf meinem Bauch, meinen linken Arm unt ...