Christiane Schuster

Kind macht nachts großes Theater und schläft nicht mehr im eigenen Bett weiter.

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo,

mein Sohn ist jetzt fast 13 Monate alt.Wenn wir ihn abends schlafen legen,machen wir das jeden Abend mit den gleichen Ritualen.
Jetzt ist es schon mehrmal aufgetreten,das er erst schön schläft bis etwa 22-23Uhr und dann aufwacht.Manchmal schläft er wieder ein,aber meistens bekommen wir ihn nicht mehr zur Ruhe.Er weint dann fürchterlich und wir versuchen,alles auszuschließen,was sein könnte. Durst,Windel,Zähne,Schmerzen.Das Ganze zieht sich so zwei Stunden hin,das er weint,dann wieder bißchen einschläft und dann wieder weint.Weinen lassen kann ich ihn nicht,da er sich dann immer mehr reinsteigert und nicht aufhört.Außerdem zerreißt das mir das Herz,ihn so schluchzen zu hören.
Das Ende vom Lied ist dann,das ich ihn mit zu mir nehme und er sich dann bei mir im Bett regelrecht an mich klammert,als wenn er mich festhalten wolle.Dann schläft er auch wieder ein.
Nun gehe ich aber in zwei Wochen wieder arbeiten und muß um 4,30Uhr aufstehen,also brauche ich den Schlaf auch und ich bin da jetzt total ratlos,was ich machen soll.
Er geht seit April regelmäßig in den Kindergarten und geht auch gerne hin.
An was kann das liegen und was mache ich falsch?

Vielen Dank schonmal im Voraus

Kathleen

von le_coer am 05.05.2011, 13:14 Uhr

 

Antwort auf:

Kind macht nachts großes Theater und schläft nicht mehr im eigenen Bett weiter.

Hallo Kathleen
Ihr Sohn hat noch nicht gelernt, alleine wieder in den Schlaf zu finden, nachdem er, wie nahezu alle Kleinkinder, nachts mehrmals zwischen Tief- und Traumschlaf kurz aufwacht.
Darum empfehle ich Ihnen, ihn vorläufig doch noch im eigenen Bett mit in Ihr Schlafzimmer zu nehmen und ihn an Einschlafhilfen mit tröstenden Worten zu erinnern, wenn er sich nachts weinend -weil um Hilfe bittend- an Sie wendet.

Hat er diesen Lernschritt vollzogen, können Sie ihn behutsam an das Schlafen im eigenen Zimmer gewöhnen, indem Sie das Kinderzimmer möglichst oft als Aufenthaltsraum nutzen, sodass er dann anfangs seine Tagesschläfchen bei seinem Spielzeug machen DARF, bevor er auch den Nachtschlaf im eigenen Zimmer machen kann, ohne dass Verlustängste auftreten.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 05.05.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Baby schläft nachts nur noch sehr schlecht

Sehr geehrte Frau Schuster, mein kleiner Sohn ist 6 Monate und schläft seit etwa 4 Wochen nur noch sehr schlecht. Er wacht stündlich auf und weint. Auf meinem Arm schläft er nach ca. 10 Minuten wieder ein und ich kann ihn wieder ins Bett legen. Dies wiederholt sich 10 mal in ...

von dieMamavomBen 15.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, nachts

Kind schläft nachts nicht durch

Unsere Tochter (9 Monate) schläft seit einigen Monaten nicht mehr durch. Sie schläft höhstens 3 Std. dann wird sie munter, weint laut und ich kann sie nur durchs stillen beruhigen,wobei sie dann einschläft und ich sie wieder ins Bett legen kann. Leider nimmt sie keinen ...

von kolibri85 25.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, nachts

Schläft nachts nicht durch!!!

Hallo habe ein problem... Mein Sohn ist 9 Monate alt und schläft nachts nicht durch sonder wacht so gegen 3 uhr auf und bleibt so zwischen 1 und 2 stunden wach und kwengelt rum. Und ab und zu schläft er durch aber unruhig und ist auch am kwengeln und versucht im schlaff auf ...

von Monroschka 11.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, nachts

Nochmal wg. 5jähriger kommt nachts ins Elternschlafzimmer weil er oben schläft

Hallo Frau Schuster und hallo an alle anderen, die mir geantwortet haben (Frage vom 12.1) Danke für die Antworten, ich habe darüber nachgedacht und werde es beherzigen: Er darf doch noch weiter zu uns kommen, wenn er solche Angst hat. Aber eins noch: ich hab eine ...

von stetibi 14.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, nachts

6jähriger hat nachts immer noch Ängste und schläft nicht durch

Hallo Frau Schuster, eigentlich ist mein Sohn sicher schon mit seinen 6 Jahren in dem Alter, das ins Babyforum passt, aber ich weiß wirklich keinen Rat mehr. Er hat nachts immer ÄNgste und wacht auf und will einen von uns sehen. Er will nur wissen, dass wir da sind. Oft reicht ...

von 3-Kerle-Haus 25.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, nachts

Kind 8 Monate schläft am Tag nicht allein ein

Hallo, mein Sohn ist nun 8 Monate alt. Er schläft abends gut ein (oft beim Stillen, immer öfter lege ich ihn wach hin und er schläft - manchmal nach 2 min schimpfen- ein). Doch am Tag schläft er nur schnell ein, wenn ich ihn in den Wagen lege. Lege ich ihn in sein Bett, weint ...

von veldigmorsomt 14.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft

Schläft nicht mehr in seinem Bett!

Hallo, unser Kleiner (1Jahr) war vor zwei Wochen stark erkältet. Nachts war er sehr unruhig, da habe wir ihn als er wach wurde und nicht mehr schlafen konnte zu uns ins Bett geholt. Da hat er gleich wieder geschlafen und war viel ruhiger. Jetzt ist er wieder gesund und die ...

von Sonne28 10.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft

8 Monate junger Sohn schläft plötzlich sehr sehr schlecht

Hallo Fr. Schuster, ich bin mittlerweile ziemlich verzweifelt. Unser Sohn schlief seit seinem 4. Lebensmonat prima durch (19.00 - 7.30). Natürlich gab´s ab und zu mal Ausnahmen (Erkältung / Zähne / schlechte Träume), aber er war immer gut zu beruhigen. Nun ist es seit gut 3 ...

von 7Melli7 03.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft

Kleiner (21 Monate) schläft oft bei uns im Bett

Hallo Frau Schuster, hallpo an Alle, ich brauche mal einen Rat. Unser Sohn (21 Monate) hat noch nie Probleme beim Schlafen ´gemacht. Er geht freiweillig ins Bett und schläft auch in den allermeisten Fällen sofort ein. In den letzten Monaten ist es aber so, dass er im ...

von rosalin75 31.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft

Schläft/steht sie (20 Mon.) zu früh auf

Hallo, meine Tochter (20 Mon.) geht um 19 Uhr ins Bett, schläft aber gegen 20 Uhr ein. Wird dann um 5:30 Uhr wach. Um 11 Uhr bekommt sie ihren Mittagsbrei und um 11:30 Uhr macht 2 Std. ihr Mittagsschläfchen. Woran liegt das, dass sie so früh (5:30 Uhr) aufsteht? Soll ich ...

von sigute 25.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.