Sylvia Ubbens

Eifersucht auf kleine Schwester.

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Guten Tag,
ich habe einen Sohn (3 Jahre) und eine Tochter (8Monate). Unser Großer ist ein sehr quirliges Kerlchen und mag seine Schwester eigentlich sehr. Leider behandelt er sie oft grob und tut ihr auch absichtlich weh (Kopfnüsse, Krallen, Ziehen Zerren). Natürlich lasse ich das nicht zu und die Konsequenz ist dass er drei Minuten auf einen Stuhl in sein Zimmer muss. In anderen Situationen hat das immer ziemlich gut geholfen, aber in diesem Fall habe ich das Gefühl es fruchtet überhaupt nicht. An manchen Tagen sitzt er zehnmal auf dem Stuhl und erklärt mir hinterher immer er weiß dass er das nicht darf und er macht es auch nicht wieder, aber 10 Minuten später hat er es schon wieder vergessen und gibt ihr die nächste Kopfnuss mit. Es ist sehr anstrengend da ich die Beiden nie zusammen alleine lassen kann da ich ihm nicht traue. Ich versuche ihn immer zu loben und ihm zu sagen wie toll er doch alles schon als Großer macht, mache auch bewusst mit ihm Dinge allein wenn es zeitlich geht. Ich versuche ihm auch zu zeigen wie er stattdessen mit seiner Schwester umgehen kann (Streicheln, Küssen) aber ich glaube die Eifersucht liegt doch tiefer als wir denken. Der Kindergarteneintritt vor einem Monat spielt glaube ich keine große Rolle da es auch schon vorher so war. Ich sehe jetzt keinen direkten Unterschied. Haben sie mir einen Tip wie ich damit umgehen kann?
Viele Grüße,
Simone

von Mone31 am 05.06.2017, 09:06 Uhr

 

Antwort auf:

Eifersucht auf kleine Schwester.

Liebe Simone,

die Eifersucht wird weniger werden, wenn Ihr Sohn in ein paar Monaten mit seiner kleinen Schwester spielen kann. Noch ist sie nur ein "Baby", das auf dem Boden liegt und mit dem für ihn "nichts anzufangen" ist. Bald kann er mit ihr Türmchen bauen, Autos hin- und herschieben, Bücher angucken usw. Seine Schwester wird für ihn als Spielpartner interessant und das Ziehen, Zerren, Kopfnüsse verteilen, wird weniger werden und dann auch ganz aufhören.

Binden Sie Ihren Sohn in die Hausarbeit mit ein oder geben ihm andere kleine Aufgaben, wenn Sie gerade keine Zeit haben, die beiden im Blick zu haben. Ihren Sohn wird es stolz machen, dass er Ihnen helfen kann und kann in dem Moment seine Schwester nicht zu grob behandeln.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 07.06.2017

Antwort auf:

Eifersucht auf kleine Schwester.

Hallo Simone,

ich versuche mal dir das unveränderte Verhalten deines Sohnes trotz Auszeit zu erklären.
Impulskontrolle bedeutet, eine affektiv gelenkte Handlung zu unterdrücken und über deren Sinnhaftigkeit erst einmal nachzudenken. Das ist ein sehr sehr großer Meilenstein in der Entwicklung und wird erst in einem Alter zwischen 5 und 7 Jahren vollständig beherrscht. Allerdings ist es natürlich bei einem 3 Jährigen schon möglich etwas zu tun, wenngleich es unvermeidbar ist, dass sich die Wut über einen motorischen Prozess abbaut. (Selbst manche Erwachsene haben da ja noch Tendenzen, gegen etwas gegen treten etc.) Du musst dir jetzt überlegen was du einführen könntest, um die motorische Entladung zu verändern. Statt zu hauen z.B. eine Stop Hand zeigen. Allerdings musst du dann SOFORT zu Stelle sein und mit Lob verstärken. Die Stop Hand alleine als Umlenkung wirkt nur wenige Sekunden. Dein Lob hingegen ist ein Verstärker und wird dafür sorgen, dass er sich immer besser kontrollieren kann. (Das dauert aber, es gibt keine kurzfristige Lösung). Dazu kannst du das Buch "Jakob ruft Stopp" vorlesen.

Zur Bestrafung mit der Auszeit (ich weiß, es ist nicht so in unserem Bewusstsein aber es IST eine Bestrafung): Das haben unsere Eltern so gemacht, ist aber schwarze Pädagogik. Auszeiten bedeuten einerseits Liebesentzug für das Kind (fühlt sich scheußlich an) und bringen andererseits ncht das Ziel, dass du dir garantiert "langfristig" für dein Kind wünschst. Eine Auszeit löst grundsätzlich, wie jede Bestrafung, negative Gefühle aus. Sie wirkt als zeitnahe Lösung für angemessenes Benehmen aber gut, da das Kind nicht bestraft werden will. Bringt aber keine Einsicht und regt nicht das emotionale lernen an. Besser wäre es, dem Kind zu sagen/zeigen was es für Gefühle auslößt bei dem anderen. Sagen/zeigen wie man es besser machen könnte. Meist wollen Kinder aber von selbst wieder gut machen sobald das emotioale Bewusstsein/ Empathie (mit 4 Jahren erst ausgerift!) entstaden ist.

Alles Gute :)

von Avraa am 05.06.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Eifersucht?

Hallo Frau Ubbens, Meine Tochter ist 22 Monate alt und kann es überhaupt nicht ertragen wenn ein anderes kind Kontakt mit mir aufnimmt. Dabei ist es völlig egal ob es ein fremdes kind ist, oder ein ihr gut bekanntes kind. Und es ist auch egal ob ich den Kontakt Suche oder ...

von HannahsMom 22.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eifersucht

Eifersucht vom Bruder (4 Jahre)

Liebe Frau Ubbens, wir sind nun seit fast 6 Wochen zu viert daheim. Nun wird der große Bruder immer extremer. Alles begann mit schreien, toben, Papa bespringen wenn er Bruder auf dem arm hat, freche antworten, etc. Nun seit zwei Wochen ist es ganz schlimm. Beim kiwa ...

von SonnenscheinOktober2012 13.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eifersucht

Wie kann ich meinem Zweijährigen mit seiner Eifersucht helfen?

Mein Sohn (2 Jahre 4 Monate) leidet sehr unter seiner kleinen Schwester (2 Monate). Er war bis vor einem halben Jahr ein absolutes Mamakind. Wir haben viel Zeit gemeinsam verbracht und langsam näherte er sich Papa an. Ob das ein natürliches Abnabeln oder bereits durch meine ...

von laempi 26.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eifersucht

Eifersucht auf kleine Schwester?

Guten Tag! Ich bin momentan ehrlich am Verzweifeln: Letzten Dienstag habe ich unser 2. Kind entbunden und bin mit der Kleinen seit Donnerstag wieder zuhause. Mein "Großer" ist nun knapp 16 Monate alt und ist wie ausgewechselt seit wir wieder daheim sind. Früher konnte man ...

von Bianca854 16.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eifersucht

Eifersucht auf das neue Baby?

Liebe Frau Ubbens, Sie haben mir schon häufig tolle und hilfreiche Tipps gegeben, daher wende ich mich heute wieder mit einer Frage an Sie: Unser Sohn (fast 2 1/2) ist und war meist sehr ausgeglichen, mit Ausnahme der klassischen 'Kämpfe' die ein zweijähriger ...

von Annii83 16.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eifersucht

was ist mit der kleine loss eifersucht.?

also meine enklein nukelt am daumen u dreht ihre harre .also ich märk sie tröstet sich oder beruigt sie...( weiss nicht ob es zusammenhang hat ) meine tochter will ihr die harre schneiden haben einige triks probiert u es bringt nichts ....heute ist der kleine von der leiter vom ...

von chandelique 01.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eifersucht

Extreme Eifersucht auf Geschwister

Sehr geehrte Frau Ubbens, Mich beschäftigt schon seit einiger Zeit das Verhalten meines 4jährigen Sohnes, Jan. Folgende Situation liegt bei uns vor: wir haben 4 Kinder, 2x Zwillinge in relativ kurzem Altersabstand (27Monate). Die "Großen" Jungs sind jetzt 4Jahre und die ...

von Miba 23.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eifersucht

Eifersucht auf Hunde

Hallo, unser Sohn (22 Monate) ist zeitweise (fast immer) sehr böse zu unseren Hunden. Die 2 Hunde sind sehr klein und total lieb und tolerieren viel. Unser Sohn wirft Sachen auf sie, tritt und schlägt, Vorallem wenn die Hunde Kontakt zu uns suchen. Bleiben die Hunde auf ...

von Miez87 27.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eifersucht

Zwillinge 6 Jahre Eifersucht?

Hallo Unsere Zwillingsjungs sind 6 Jahre alt! Sie sind sehr liebe und zufriedene Jungs! In den letzten Wochen Streiten, Schimpfen sie wegen jeder Kleinigkeit! Sie sagen sich böse Sachen ( was sie von uns nicht kenn, denke aus dem Kindergarten ) zu Beispiel " ich hasse dich" ...

von isLinel 18.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eifersucht

Eifersucht

Unser Sohn wird im Mai 5. er hat zwei Schwestern (9 Monate), die er sehr liebt und auch, seinem Alter entsprechend,super "behandelt", streichelt Sie wenn sie weinen, holt Schnuller, redet Ihnen gut zu wenn etwas ist, spielt Krabbelspiele mit Ihnen etc. Wir bestärken ihn immer ...

von Arnolda 15.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eifersucht

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.