Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Melina am 23.10.2003, 11:35 Uhr

Trau mich fast nicht fragen, aber...

....meine Spülmaschine hat den Geist aufgegeben. Bzw sie geht nicht mehr richtig, macht nur noch seltsame Geräusche und spült nicht. Mein Bruder hat gemeint, das es etwas größeres ist, also teuer wird. Und es sich wohl bei den alten Teil nicht mehr rentiert zum reparieren.
Nun meine Frage: zahlt das Sozi die Reparatur oder eine neue Spülmaschine?? Naja, ich denke mal nicht oder? Ist nur doof ein kaputtes Teil zu haben.

 
7 Antworten:

Re: Trau mich fast nicht fragen, aber...

Antwort von solino am 23.10.2003, 11:58 Uhr

Hallo,

sicher bin ich mir nicht, aber ich sage mal, daß sie die sicher nicht zahlen, weder Reparatur oder schon garnicht Ersatz. Denn eine Spülmaschine ist ja nicht das, was man unbedingt braucht, also Luxus.

Grüße Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trau mich fast nicht fragen, aber...

Antwort von Tami1980 am 23.10.2003, 12:54 Uhr

Hi,

ich denke auch eher, dass sie sagen werden: Sie können ja im Spülbecken aufspülen.

Liebe Grüße
Tamara

PS: Kannst sie net von Bekannten billig reparieren lassen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trau mich fast nicht fragen, aber...

Antwort von britta + stacy am 23.10.2003, 14:37 Uhr

Das kommt daruf an....... ob du die Spülmaschine vor deiner Sozialhilfebedürftigkeit hattest bzw. und wieviele Personen ihr im Haushalt seid.....

wenn die Spülmaschine vorher schon da war, kannst du Antrag auf Reperatur stellen, dann könnte es gehen.

Vielleicht weiß Ralph das besser als ich ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Knallhart: Keine Chance! :-(

Antwort von Ralph am 23.10.2003, 16:29 Uhr

Spülmaschine = Luxus, egal ob vor Beginn der Hilfebedürftigkeit vorhanden oder nicht.
Da wird nichts übernommen, weder Reparatur noch Neuanschaffung. Da kann ich Dir leider keine Hoffnung machen. Du kannst zwar einen Antrag stellen, aber der dürfte nur durchgehen, wenn der/die SB/in eine absolute Knalltüte ist.

Tamara hat recht: Umhören, wer's billig richten kann. Die einzige reele Chance!

Trotzdem liebe Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Knallhart: Keine Chance! :-(

Antwort von Melina am 23.10.2003, 17:00 Uhr

Danke für die Antworten. Das Problem ist, das ich leider niemanden kenne der das kann....naja kann man nix machen.

Ach Ralph, woher weißt Du denn alles so genau??? Arbeitest Du beim SA?? Bin nur mal neugierig ;-)

Lieben Gruß

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bin derzeit zwar abgeordnet..

Antwort von Ralph am 23.10.2003, 17:04 Uhr

... in eine andere Behörde (und hoffe, dort entgültig belieben zu klöännen), aber bezahlt werde ich von meiner alten Dienststelle, ein Sozialamt! :-)
Hab vorher 8 1/2 Jahre dort gearbeitet. :-)

Viele Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bin derzeit zwar abgeordnet..

Antwort von Ralph am 23.10.2003, 17:04 Uhr

... in eine andere Behörde (und hoffe, dort entgültig belieben zu klöännen), aber bezahlt werde ich von meiner alten Dienststelle, ein Sozialamt! :-)
Hab vorher 8 1/2 Jahre dort gearbeitet. :-)

Viele Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.