Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

Wie kann ich Milchproduktion nach durchfallerkrankung schnell wieder ankurbeln

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Liebe Lievchen,

anlegen, anlegen, anlegen. Das ist der beste Weg.

Es klingt so, als hättest du ihn in den letzten 6 Tagen nicht gestillt, sondern aus "Vorrat" ernährt, und das war vermutlich gar nicht nötig - du hättest ihn einfach weiter stillen können, trotz Durchfallerkrankung!!

trinke bitte nicht zu viel! Richte dich mit deiner Flüssigkeitszufuhr nach deinem Durstgefühl. Eine zu hohe Flüssigkeitsaufnahme führt nicht zu mehr, sondern zu weniger Milch, da sie dazu führt dazu, dass das antidiuretische Hormon (ADH) zurückgeht, die Frau erfährt dann eine vermehrte Wasserausscheidung („schwemmt aus") und die Milchbildung verringert sich. Zwei bis drei Liter Flüssigkeit (davon höchstens zwei bis Tassen Milchbildungstee) sind im Allgemeinen ausreichend.

Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 20.03.2013

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Gibt es ein Medikament zur Milchproduktion?

Hallo Biggi, ich habe ein großes Problem. Mein Sohn kam am 03.08.2012 auf die Welt. Auf Grund eines Todesfalls in der Familie, der mich sehr mitgenommen hat, habe ich nicht mehr gestillt. Hinzu kam auch noch der Umzug. Der Tod des Familienmitglieds hat mich so ...

von Zaubermaus1985 06.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchproduktion

Nochmals Milchproduktion

Liebes Team, vielen Dank für die Beantwortung meiner letzten Frage. Ich habe jetzt meinen neuen Job angefangen und es sieht (wie vermutet) so aus, dass Abpumpen zur Aufrechterhaltung der Milchproduktion eher schwierig ist in den Räumlichkeiten. Ich weiss es ist von Frau zu ...

von trinity 17.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchproduktion

Milchproduktion erhalten

Liebes Team, meine Kleine ist nun 8,5 Monate alt und ich würde sie gerne min bis zu 1 Jahr weiterstillen. Nun bin ich berufstätig, so dass es mir tagsüber nicht möglich ist sie zu stillen. Ich stille sie morgens, dann nachmittags und abends. Nachts schläft sie seit kurzem ...

von trinity 12.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchproduktion

Wie kann ich die Milchproduktion anregen?

Ich stille und pumpe gleichzeitig ab. Im KH und die ersten Tage hier zu Hause (wobei ich sagen muss dass der kleine da mehr abgepumptes gekriegt hat da er im KH auf Intensiv lag und der KA meinte solang der Kleine noch soviel Bilirubin im Körper hat muss er sehr viel trinken ...

von Danygirl1988 18.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchproduktion

Genug Milch bzw. Milchproduktion wieder erhöhen

Hallo, ich stille meinen kleinen Sohn (11Wochen) voll. Seit zwei Wochen habe ich das Gefühl er bekommt nicht genug Milch. Seit diesem Zeitraum stille ich jede 3h, trinke viel, esse normal, trinke Stilltee und Caro. Meine Hebamme meint, ich solle einmal mehr stillen. Bekomme ...

von saerrah 06.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchproduktion

geht die milchproduktion von alleine zurück?

hallo, meine kleine ist jetzt vier monate alt und wiegt ca. 6kg (geburt 3.600g). von anfang an füttern wir zu (gelbsucht, trinkschwäche, gewichtsverlust). der letzte stand sind 2 fläschchen á 100ml pro tag. zuvor waren es 3 fläschchen, bei der U4 vor vier wochen sagte der kia ...

von dohnlohd 05.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchproduktion

Kann es sein das meine Milchproduktion weniger wird?

Hallo! Meine Tochter ist nun in ein paar Tagen 2 Monate alt. Vergangene Woche hatte ich einen Milchstau links und dann zwei Tage später rechts... Mit Globuli, Quark, zusätzlichem Abpumpen und Kohlwickel habe ich das gut hinbekommen, aber nun habe ich das Gefühl das die ...

von sonnenfrosch 25.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchproduktion

Milchproduktion aufrecht erhalten bei nächtlichem Stillen

Hallo Biggi, bisher stille ich meinen Sohn einmal tagsüber (meist nachmittags) und nachts 2 bis (gefühlte) 100 mal. Das Stillen am Nachmittag geschieht ohne dass mein Sohn wirklich danach verlangt, ich könnte ihm genauso gut etwas zu Essen anbieten. Meine Frage: Da ...

von Romy1976 24.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchproduktion

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.