Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Was machen wir falsch?

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo,
Am 17.12 bin ich erneut mama geworden, und für zweite mal immer noch mit eine bittere geschmak was stillen an geht...Es klappt leider nur halb oder weniger...Leider wurde ich mehr gezwungen im KH mein kind etwas extra nahrung zu geben da ich an diabetis (ca. 80 einheiten insulin pro tag)leide und meine tochter unterzuckert war gleich nach geburt...Meiner Kolostrum war nicht ausreichen Sie zu helfen...Zuhause angekomnen war meine Milcheinschuss nach ca. 5 tage nach geburt erst da...Seit dem dadurch das ich von Hebi und man nicht so richtig unterstüzt bin...und meine tochter auch gelbsucht und fast halbes kilo verloren hat nach geburt musste ich leider statt fleißig zu üben anfangen mit abpumpen und mit die flasche zu füttern...EIDER...Die kleine geht sn Brust eigentlich ganz gut nur schläfft innrrhalb von minuten sehr tief ein und nach mehr maligen versuchen mit brust wechsel und wickeln ,krabbeln , fuß sohlen massieren klappt nichts Sie munter zu kriegen....im schnitt schafft Sie von beide brüste pro mahlzeit( 10 min links 10 min rechts ) zwischen 30 ml und maximal 50 ml..Ist aber nach paar minuten halbe stunde wieder unruhig ...Ich verbringe mehr zeit mit diese pumpe als mit meinem kind ( Gefühlt )...Ich möchte stillen nur ich brauche jemand der mir zeigt wie dss richtig geht...Leider die Stillbersterinen(mehreren davon die ich angeschrieben habe haben nichr geantwortet oder nich zuruck gerufen...oder sehr unsimpatisch erst die stunden gebühr genannt bevor alles andere gefragt wurde...Was soll ich nun machen?

von Mamimari am 07.01.2019, 03:26 Uhr

 

Antwort auf:

Was machen wir falsch?

Liebe Mamimari,

Du brauchst unbedingt Unterstützung vor Ort, LLL Frauen arbeiten ehrenamtlich und auch wenn Du vielleicht weiter fahren musst, wird es sich lohnen.

Adressen von Stillberaterinnen findest Du im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

Die Trinktechniken an Brust und Flasche (künstlichem Sauger) unterscheiden sich grundlegend. Manche Kinder kommen mit dem Wechsel zwischen den beiden Techniken nicht klar und versuchen dann mit der falschen Technik an der Brust zu trinken. Das funktioniert nicht, das Kind bekommt an der Brust keine oder nur wenig Milch, ist frustriert und lehnt die Brust dann im schlimmsten Fall sogar ab. In dieser Situation spricht man dann von einer Saugverwirrung.


Bei den Beruhigungssaugern handelt es sich um künstliche Sauger. Und unabhängig davon, ob sie auf einer Flasche oder als Beruhigungssauger Anwendung finden, können sich künstliche Sauger negativ auf das Stillen auswirken, Dies ist eines der Probleme, die sich aus dem Gebrauch von Beruhigungssaugern beim gestillten Baby ergeben können, insbesondere dann, wenn das Baby noch nicht gelernt hat, korrekt an der Brust zu saugen.
Das Saugen an einem künstlichen Sauger unterscheidet sich wie bereits geschrieben grundlegend vom Saugen an der Brust. Der künstliche Sauger ist bereits vorgeformt und relativ steif. Die Brust ist weich und nachgiebig. Ein Schnuller kann in den geschlossenen Mund eines Babys gesteckt werden. Um die Brust zu erfassen, muss das Baby den Mund weit öffnen, die Brustwarze reicht dann weit nach hinten in den Mund, wo die Bewegungen des Kiefers und der Zunge nicht stören. Auch die Bewegungsmuster der Muskeln von Mund, Gesicht und Zunge, sind am künstlichen Sauger ganz anders, als an der Brust. Mit der Saugtechnik, die das Baby beim Trinken an einem Flaschensauger oder beim Nuckeln an einem Beruhigungssauger anwendet, kann es kaum Milch aus der Brust bekommen.

Im Moment würde ich keine Flasche und keinen Schnuller geben, wenn Du zufütterst, dann mit einer alternativen Fütterungsmethode.

Du kannst die Milch mit einer Pipette oder einem Löffel geben oder aber die Becherfütterung versuchen. Auch das Brusternährungsset könnte eine Alternative sein.

Wenn Du bei Youtube die Stichworte "Cup feeding" und "baby" eingibst, kannst Du viele Videos finden auf denen zu sehen ist, wie das geht. Es ist in der Regel von Fütterer und Kind wirklich schnell gelernt.

Bis du eine Kollegin gefunden hast, hier einige Tipps in Sachen Anlegetechnik:

Beim korrekten Anlegen wartest Du, bis das Baby seinen Mund weit öffnet wie zum Gähnen. Dann wird es rasch an die Brust gezogen. Der Mund des Babys sollte mindestens zweieinhalb Zentimeter des Brustwarzenhofes bedecken. Das Kinn und die Nasenspitze des Babys berühren die Brust während der Stillmahlzeit. Die Lippen des Babys sind "aufgeschürzt" und entspannt. Die Zunge des Babys liegt unter der Brust. Schläfen und Ohren des Babys bewegen sich während des Saugens.
Das Baby liegt mit der Mutter Bauch an Bauch. Es liegt auf der Seite, so dass sein ganzer Körper der Mutter zugewandt ist. Sein Kopf ruht in ihrer Ellenbeuge, sein Rücken wird von ihrem Unterarm gestützt und sie hält seinen Po oder Oberschenkel mit ihrer Hand. Ohr, Schulter und Hüfte des Babys bilden eine Linie. Der Kopf sollte gerade liegen und nicht zurückgebogen oder zur Seite gedreht sein.

Eine gute Beschreibung der korrekten Anlegetechnik findest Du in dem Infoblatt "Anlegen und Stillpositionen", das du dir bei La Leche Liga herunterladen kannst:

http://lalecheliga.de/images/Infoblaetter/LLL_Anlegen_und_Stillpositionen.pdf


Viel Erfolg und llliebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 07.01.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Falsches verhalten ankonditioniert? Saugt nicht am finger

Guten Tag, Meine Kleine wird Morgen genau 8 Wochen alt. Gewichtszunahme immer im wünschenswerten Bereich. Durch die aktuelle starke Hitze lebt sie praktisch seit Geburt nur in ihren Pampers da sie doch sehr schnell und stark schwitzt und dies lautstark kund tut das sie es ...

von Bijoux311 06.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: falsch

Unruhige Nächte, Mittagsschlaf mit Dauernuckeln falsch

Magdalena ist am 21.6. 5 Monate geworden, ich stille voll, das erste Kind mit 36, mein Wunschkind, zumindest meistens :) Ich weiß nicht was ich falsch mache. Weil die Nächte auch ohne Schub (der beginnt Mittwoch) seit über 2 Wochen so mies sind! Erst dachte ich die Wärme, ...

von medanja 25.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: falsch

Was mache ich falsch?

Hallo, ich habe folgendes problem und zwar an manschen tage die meine Brüste gut gefüllt und an anderen tage sind sie sehr weich und ich denke das etwas weniger milch kommt weil meine tochter dann öfters gestillt werden möchte wenn es guten tage sind reicht ihr auch nir eune ...

von StephanieE 15.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: falsch

Sie findet nicht in den Schlaf was mach ich falsch

Liebe Biggi Meine Tochter 10 Monate leider schon immer eine schlechte Essenerin . Jetzt seid 3 Tagen mag sie Kein Mittagessen mehr nur noch Nachmittag oder Abend unterschiedlich den Rest wird sie nur gestillt . Der Arzt sagt solange sie zunimmt ist alles ok ich lasse sie da ...

von Hummelbambi 12.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: falsch

Falsche Vorstellung in der Gesellschaft vom Stillen?

Hallo liebe Stillberaterin, Ich wollte mich nur mal bei ihnen für ihre super geschriebenen Beiträge hier bedanken. Ihre Tipps und Anregungen haben mir gut über die ersten anstrengenden Wochen mit unserem Neugeborene geholfen. Ich versteh nicht, warum es noch so viele falsche ...

von Verenchen123 22.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: falsch

Stille ich falsch wenn das Baby auf dem liegt?

Oh vielen Dank für die schnelle Antwort! Hatte geschrieben weil das Baby sehr lange trinkt und auch nachts mit 1/2Jahr nicht lange aber oft Hunger hat. Ja ich gehe sogar zu Stilltreffen. Dort ist die kleine Maus so abgelenkt, daß ich danach immer im Auto stillen muss, da sie ...

von KayK 22.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: falsch

Was mach ich falsch, Kind nimmt nicht zu?!

Hallo. Mein Baby ist drei Wochen alt. Sie kam als spätfrüchen und hatte nach der Geburt 250g abgenommen, die hatten wir grade so am 15. lebenstag wieder drauf. Eine Woche später stagnierte das Gewicht. Sie schläft beim stillen schnell ein, ich wecke sie dann und lass ...

von Bienkönigin 10.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: falsch

Was mache ich falsch?

Hallo! Ich bin Mutter von mitlerweile 4 zauberhaften Mädchen. Mein erstes Kind war zu schwach um an meiner Brust zu saugen. Auch mit elektronischem Abpumpen hatte ich keinen Erfolg. Ich war noch sehr jung, machte mir selbst Stress und habe dann letztendlich abgestillt. Beim ...

von mausezahn127 25.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: falsch

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.