Anzeige

   
Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

Vom zufüttern zurück zum voll stillen

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Frage:

Hallo,

Meine Tochter ist jetzt 6 Wochen alt und seid ca. 3 Wochen bekommt sie Abends einmal eine Flasche weil wir gemerkt haben dass sie dann ruhiger und viel zufriedener ist. Das hat bis letzte Woche auch ganz gut geklappt... tagsüber scheint sie genug von mir bekommen zu haben. Sie hat von Anfang an arge Probleme abzuführen und zu pupsen was jetzt deutlich besser klappt.

Da die Kinderärztin bei der U3 meinte ich müsse sie auf alle 3-4 stunden ziehen damit die milch auch verdaut ist habe ich dann tagsüber auch angefangen nach dem stillen noch zuzufüttern und da jst sie dann auch 3 stunden zufrieden ausgehalten. Hatte jetzt allerdings das Gefühl das ihr das mehr bauchweh macht, aber das abführen klappt jetzt besser. Heute habe ich aber beschlossen das ich versuchen möchte ohne zuzufüttern das hin zu bekommen, allerdings kommt sie wie vor letzter Woche auch alle 2 Stunden. Heute muss ich dazu sagen ist es sehr warm. Pendelt sich das irgendwann ein das sie auch mal 3 Stunden aushält.

Nachts hat sie 3-5 Stunden geschafft, aber nur bei papa auf dem kissen. Sonst ist sie auch da alle 2 stunden. Auf Dauer ist das sehr kräfte zehrend weil ich maximal eine halbe Stunde zwischen den stillmahlzeiten zum schlafen komme da wir 1 1/2 stunden mit stillen und wickeln verbringen.

Ist es wirklich für den bauch schlimm wenn sie tagsüber alle 2 Stunden gestillt wird? Bzw. Nachts auch? Was ich ja nicht hoffe das es auf Dauer nachts so bleibt.

Sie meckert oder schreit nach jedem stillen. Ich achte auf meine Ernährung und esse nichts was bläht, aber regelmäßiges essen bekomme ich so gut wie nie hin.

Aktuell trinke ich täglich ein Malzbier und habe einen Milchbildungstee wo ich maximal 1-2 tassen täglich von trinken soll laut hebamme.



Ich würde mich über eine Antwort freuen.

Liebe Grüße

von danni7787 am 31.07.2020, 20:31 Uhr

 

Antwort auf:

Vom zufüttern zurück zum voll stillen

Liebe danni7787,

es spricht überhaupt nichts dagegen, dein Baby so häufig es will anzulegen. Leider ist das alte Ammenmärchen noch immer nicht verschwunden, dass frische Milch auf alter Milch Bauchweh verursachen würde. Das ist aber falsch!!!

Also leg sie an, wann immer sie mag. Und nachts hol sie vielleicht einfach mir zu dir ins Bett... Dann musst du nicht ganz wach werden, um sie zu stillen.

Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 31.07.2020

Antwort auf:

Vom zufüttern zurück zum voll stillen

Vielen Dank für die Antwort, so kann ich jetzt gelassener ran gehen...

von danni7787 am 01.08.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Wie können wir voll Stillen? Wir sollen aktuell zufüttern.

Hallo, meine Frau möchte voll stillen und legt auch entsprechend oft und lange an. Unser Sohn ist jetzt 5 Wochen alt. Die Hebamme hat uns aber schon seit längerem nahe gelegt, dass wir bei jedem Stillen immer 30 ml zufüttern sollen, weil der Kleine immer nicht übermäßig ...

von Wastl91 21.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen zufüttern voll, Stillen voll

Wie nach dem Zufüttern voll stillen?

Hallo, leider musste ich nach der Geburt meiner Tochter Anfang Februar recht schnell zur Flasche wechseln, weil sie zu schnell zu viel an Gewicht verlor. Nachdem das pumpen auf Dauer nicht praktikabel war, füttere ich aktuell mit Pre zu. Allerdings möchte ich gerne wieder ...

von Muckelmama2018 04.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen zufüttern voll, Stillen voll

Voll stillen nach Abpumpen und Zufüttern

Liebe Still-Expertinnen, meine Tochter kam 3,5 Wochen zu früh per Kaiserschnitt nach Hellp-Syndrom auf die Welt und musste mit einem Geburtsgewicht von 2450 g noch zwei Tage in die Kinderklinik. Der Stillstart war also schwierig, ich habe abgepumpt (immer nur 20ml aus ...

von Nadine2407 28.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen zufüttern voll, Stillen voll

Erschöpfung - Zufüttern statt voll stillen?

Liebe Biggi, mein kleiner Wonneproppen ist nun 13 Wochen alt. Er kam vier Wochen zu früh per Kaiserschnitt mit einem Geburtsgewicht von 3300g zur Welt und musste wegen Anpassungsschwierigkeiten bzgl. Atmung, Temperatur und Nahrungsaufnahme für 10 Tage in der Kinderklinik ...

von flo05 27.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen zufüttern voll, Stillen voll

12 Wochen und Zufüttern - wie kann ich endlich voll stillen?

Hallo! Ich hatte schon einmal eine Frage gestellt und mich über die schnelle und direkte Antwort gefreut. Schön, dass Ihr hier Fragen beantwortet - vielen Dank! Ich hätte allerdings noch eine ausführlichere Frage und hoffe, sie ist nicht zu lang für dieses Forum. ...

von Babyhaar 22.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen zufüttern voll, Stillen voll

Wie kann ich wieder voll stillen nach Antibiotika Einnahme ?

Guten Abend, meine Sohn ist am 15.02.2020 geboren und ist jetzt knapp 3 Monate alt. Das stillen hat von Anfang an super geklappt. Er und ich hatten den Dreh auf Anhieb raus. Auch die Milchmenge schien anfangs ausreichend zu sein. Nach etwa 6 Wochen fingen bei mir im ...

von JB444 11.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen voll

5 mon altes Baby weiter voll stillen - Mangel?

Hallo, Meine Tochter und ich führen seit 5 mon eine inzwischen harmonische und eingespielte Stillbeziehung. Sie stillt gerne ausgiebig wenn ihr alles zu stressig wird und trinkt zwischendurch auch gern einfach nur 2 Minuten wenn ihr andere Sachen gerade wichtiger sind. So ...

von Alexistjetztauchdabei 03.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen voll

Zwillinge voll stillen

Liebe Biggi, ich habe nach einem Sohn, den ich voll gestillt habe und der nie die Flasche bekommen hat, nun Zwillinge, bei denen ich das auch gerne versucht hätte. Leider haben sie mich schon im Krankenhaus davon überzeugt, immer die Flasche hinterherzugeben, da die Kinder ...

von sarahk123 10.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen voll

6 volle Monate stillen!

Hallo, ich möchte so lange es geht voll stillen. Ich glaube das kann man bis zum 7 Monat oder? Aber wann ist unser Baby im 7. Monat? Ab dem 6. Monat und einem Tag oder ab dem vollendeten 6. Monat? Ich bin verwirrt und weiß nicht wie man das rechnet! :( Unser Baby ist am ...

von Lalilu222 13.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen voll

Ich möchte so gern wieder voll stillen

Hallo, Mein Sohn wurde am 1.01. Geboren und ist knapp 10 Wochen alt... Die ersten 2 Wochen hat er gut zugenommen, dann wurde es immer etwas weniger, dafür hat er unheimlich an Länge zugelegt, was wir (meine Hebamme und ich) als Grund gesehen haben für die geringe ...

von Filou86 11.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen voll

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.