Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Tragen - Verwöhne ich mein Kind?

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo Biggi,

habe leider noch eine Frage, ich bin so unsicher und könnte den ganzen Tag nur heulen.
Meine Freundin sagte eben, dass ich meine Kleine nur verwöhne, wenn ich sie den ganzen Tag trage und stille und dass ich ihr so angewöhne, dass sie immer jemanden braucht. Stimmt das?

Theresa

von vollkornbrot am 18.10.2012, 20:44 Uhr

 

Antwort auf:

Tragen - Verwöhne ich mein Kind?

Liebe Theresa,

in unserer Gesellschaft ist es üblich geworden, Babys bereits sehr früh „erziehen" zu wollen, damit sie nicht „verwöhnt" werden und ihnen ihre Grenzen gezeigt werden. Manchmal kann ich mich bei diesen Diskussionen nicht des Eindrucks erwehren, dass da ein richtiges Horrorszenario entwickelt wird, in dem Eltern und Baby sich als Feinde gegenüberstehen und einander bekämpfen (müssen). Ein so kleines Wesen kann man noch gar nicht verwöhnen. Dein Baby hat noch keinerlei Zeitgefühl und deshalb ist es am besten, auf seine Bedürfnisse sofort zu reagieren. Deine Tochter empfindet zum Beispiel jetzt ein Hungergefühl. Sie befindet sich damit in einer unangenehmen Lage, aus der sie sich nicht selbst befreien kann, und schreit deshalb. Sie hofft, dass dann jemand (also Du) kommt und sie aus dieser unangenehmen Situation erlöst. Da sie noch nicht versteht was gleich, in ein paar Minuten oder nächste Woche bedeutet, ist die Jetzt Situation für sie bestimmend und erscheint ihr endlos. Ansprüche und Bedürfnis stimmen bei einem Baby überein. Wenn Dein Baby also aufhört zu weinen, sobald Du es hochnimmst (und an die Brust legst), dann behalte es einfach weiter in deinem Arm und sei froh, dass Du da bist, um auf dieses wichtige emotionale Bedürfnis einzugehen. Behandele dein Baby unbedingt wie ein Baby, nicht wie die verkleinerte Ausgabe eines Erwachsenen. In einem amerikanischen Buch über die Entwicklung von Kindern (Aldrich: „Babys are Human Beeings"‘) habe ich einmal den wichtigen Satz gefunden „Damit Kinder sich gut entwickeln können, sind liebevolle Fürsorge und ein beständiges, direktes Eingehen auf ihre Bedürfnisse so ausgesprochen wichtig".
Ich weiß aus eigener Erfahrung wie schwierig es manchmal sein kann, sich mit dieser Einstellung in unserer Gesellschaft zu behaupten. Immer wieder trifft einem der Vorwurf der „Sklave" seines Babys zu sein oder einen kleinen Tyrannen heranzuziehen. Aber: Kinder, die als Babys gelernt haben, dass sie sich auf ihre Mutter verlassen können, deren Bedürfnisse gestillt wurden, gehören später meist zu den Menschen, die in sich selbst ruhen, ein gesundes Selbstwertgefühl entwickelt haben (denn sie waren ihren Eltern etwas wert) und ausgeglichen durch ihr Leben gehen können.

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 18.10.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

baby stößt auf und kann dadurch nicht schlafen,muss immer tragen.

hallo.mein baby ist 4.5 monate alt.ich stille voll.jedoch stößt sie seit ungefähr einen monat auf.sie kann auch nicht richtig schlafen,wacht alle halbe oder ganze std. auf,weil sie halt aufstoßen muss.daher ist sie auch sehr unruhig,weil sie nicht richtig schlafen kann.ich ...

von yakoo 25.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: tragen

Tragen des Babys

Liebe Stillberatung, meine Schwester (Tochter, 3M) möchte gerne Infos über die Vorteile des Tragens von Babys mit in ihre Krabbelgruppe nehmen. Ich habe hier irgendwann einmal einen wissenschaftlich basierten Text zu dem Thema gelesen, den Ihr hereinkopiert hattet. Leider ...

von Ingi74 04.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: tragen

Tragen des Babys?

Hallo Biggi! Es geht um das Thema Tragen und da ich den Eindruck habe, dass in erster Linie stillende Mütter ihr Baby tragen und hier auch beim Thema Schlaf super geholfen wird, dachte ich daran, meine Frage hier zu stellen. Mein Problem ist, dass ich hinsichtlich des ...

von anneka 11.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: tragen

stillen und Tragen

Hallo, unseren Sohn habe ich eeeewig im Ergo Carrier getragen und dabei wunderbar stillen koennen. Fuer unser kommendes Maedchen haett ich gern eine Alternative. welches Tragesystem empfiehlt Ihr unter dem Gesichtspunkt des problemlosen Stillens? Ich bin duenn, kraeftig, ...

von Hanan 23.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: tragen

Anzeige

Salus Stilltee - Tester gesucht
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.