Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Ständiges Stillen in der Nacht

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo Frau Welter,
ersteinmal vielen Dank, dass Sie da sind!
Wir haben momentan folgendes Problem: Unser Sohn ist 14 Tage alt und schläft tagsüber seine 2,5/3 Stunden, trinkt, und schläft weiter. Ab dem Abend ist es allerdings so, dass er jede halbe Stunde trinken möchte. Das geht meist bis drei Uhr nachts. Ich lege ihn an, er trinkt ein paar Minuten an einer Seite und schläft ein. Sobald ich ihn hinlege fängt er an zu "meckern"und ich biete ihm die andere Brust an. Ich möchte nicht warten bis er weint, da mein Mann früh raus muss und mein älterer Sohn auch schlafen soll... Aber ich denke auch nicht, dass der Kleine wirklich Hunger hat... Er nimmt gut zu. Einen Schnuller akzeptiert er nicht wirklich.Das geht nun seit 4 Tagen. Ich habe Angst, dass er sich daran gewöhnt. Langsam zehrt es an den Nerven.Haben Sie einen Tipp für mich?
Lieben Dank schonmal im Voraus!

von Mary21 am 11.06.2021, 08:13 Uhr

 

Antwort auf:

Ständiges Stillen in der Nacht

Liebe Mary21,

es ist gut, wenn Dein Baby keinen Schnuller bekommt, denn dieser kann zu einer Saugverwirrung führen.

Du musst dir vorstellen, dass Dein Baby bis vor zwei Wochen Tag wie Nacht ununterbrochen Nahrung bekommen hat, ganz gleich wieviel Uhr es war. Es war immer gleichmäßig warm und die Geräusche um es herum hatten auch eine gewisse Monotonie. Nun plötzlich ist alles anders und an diese riesige Veränderung muss er sich erst gewöhnen. Das braucht seine Zeit. An der Brust findet Dein Baby Nähe, Wärme und Geborgenheit und es ist normal, dass es dauernd an die Brust möchte.

So kleine Babys wollen im Schnitt zwischen acht und zwölf Mal innerhalb von 24 Stunden gestillt werden. Im Schnitt heißt, es gibt Babys die seltener nach der Brust verlangen (eher wenige Babys) und es gibt Babys, die häufiger an die Brust wollen (die Mehrzahl). Nun ist es jedoch nicht so, dass ein Kind zügig zwanzig Minuten trinkt und sich dann nach drei Stunden das nächste Mal rührt, sondern es kommt immer wieder zu Stillepisoden, die so ablaufen: das Kind trinkt eine kurze Weile, hört auf, döst vielleicht sogar weg und beginnt erneut kurz zu trinken usw. Dieses Verhalten heißt Clusterfeeding und ist absolut normal für kleine Babys. Besonders gehäuft treten diese Stillepisoden am Nachmittag und Abend auf, wie überhaupt die Abstände zwischen den Stillzeiten im Verlauf des Tages immer kürzer werden. Dazu kommt, dass in bestimmten Altersstufen Wachstumsschübe zu erwarten sind, in denen die Baby manchmal schier ununterbrochen an die Brust wollen.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass Dir der Besuch einer Stillgruppe gut tun könnte, denn dort findest du Frauen, die ganz ähnliche Fragen haben wie Du, oder schon Antworten darauf gefunden haben. Kompetente Unterstützung und der Austausch von Mutter zu Mutter sind unendlich wertvoll...
Eine Stillberaterin in deiner Nähe findest Du im Internet unter http://wwwlalecheliga.de (La Leche Liga), http://www.afs stillen.de (Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl stillen.de (Still und Laktationsberaterinnen IBCLC).
Viele Stillgruppen finden im Moment auch virtuell statt.

Alles Gute und liebe Grüße
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 11.06.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

12 Wochen altes Baby - Stillen in der Nacht

Hallo, meine Tochter kommt momentan Nachts nur noch alle 5-6 Stunden zum Stillen. Sonst kam I sie immer alle 2-3 Stunden. Es ist derzeit recht warm bei uns im Schlafzimmer. Ich kriege es nicht unter 24 Grad, egal wieviel ich Nachts lüfte. Es soll ja auch nicht zugig sein. Soll ...

von Laura-Osterloh 10.06.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Nacht

Stillen im Liegen nachts weniger effektiv?

Meine Tochter ist 5 Wochen und ein paar Tage alt, und unsere Stillbeziehung ist eigentlich seit der Geburt super verlaufen. Dank Familienzimmer half mir mein Mann trotz Sectio sie oft anzulegen von Geburt an, sie macht ein tolles Fischmaul, saugt gerne und nimmt mittlerweile ...

von SofiasMom 07.06.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Nacht

Stillen alle 1-2h in der Nacht.

Hallo Biggi, unsere Tochter ist 7,5 Monate. Sie trinkt nur an der Brust. Mit der Flasche spielt sie etwas rum. Mehr jedoch nicht. Sie stößt sie regelrecht weg. Schnuller nimmt sie ebenfalls nicht. Tagsüber trinkt sie etwas Wasser. Sie isst ein bisschen Obst und Gemüse, ...

von Sonja_fi 31.05.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Nacht

Schmerzen nach dem Stillen, meistens Nachts

Hallo, Ich weiß leider nicht mehr weiter. Ich stille seit 12 Wochen voll. Doch seit einigen Wochen hab ich oft nach dem stillen Schmerzen in der Brust. Es fängt mit einem brennen um die Brustwarze an und wird dann zu einem stechenden Schmerz in der gesamten Brust. Es hält auch ...

von Lauralein88 28.05.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Nacht

Säugling quengelt beim Stillen und in der Nacht

Liebe Frau Welter, meine Tochter ist 6 Wochen alt und wird voll gestillt. Sie zeigt gerade am Nachmittag/Abend ein sehr quengeliges Verhalten an der Brust (eher links als rechts) meckert, dreht den Kopf und ab und zu schreit sie. Ich habe schon verschiedene Stillpositionen ...

von Ninella A. 04.05.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Nacht

Die ganze Nacht Stillen

Hallo, ich suche Rat bei Ihnen, weil meine Tochter (8Monate) zur Beruhigung nachts noch häufig Stillt. Ich habe nicht mitgezählt. Sie will aber am liebsten die ganze Nacht nuckeln ! Ich docke sie dann irgendwann ab. Sie schläft dann auch kurz, aber will spätestens nach 30 min ...

von Mika82 17.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Nacht

Stillen/Flasche in der Nacht

Liebe Biggi Mein Baby(7Monate) schläft schlechter als such schon. D.h. es wacht meist alle 2-3h auf. Durch das Stillen an der Brust schläft es meistens schnell wieder ein. Mich beeinträchtigt dies dann nicht so stark und habe mit dem nächtlichen Stillen auch kein ...

von JOJO94 15.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Nacht

Stillen nachts Kleinkind

Hallo:) Ich Stille meine Tochter (20 Monate) zum einschlafen und nachts zwischen 2-5 mal. Sie hat etwas Darm Probleme und muss Darmkukturen nehmen. Die Heilpraktikerin hat mir geraten sie nachts abzuatillen, da sie in dem Alter nachts keine Nahrung mehr braucht. Sie wurde dann ...

von Mamisein93 12.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Nacht

Nachts noch oft stillen

Hallo! Mein Sohn ist 6,5 Monate alt. Er isst schon sehr gut Beikost (mittags und abends immer, meistens auch in der Früh bzw am Vormittag und am Nachmittag. Nur noch selten stille ich). Einschlafstillen vor dem Mittagsschlaf und am Abend. Leider ist er aber nach wie vor ...

von Mum86 05.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Nacht

Nachts Stillen

Hallo, Ich habe ein 2 Monate altes Baby und sie wiegt schon fast 6 kg. Deshalb bekommt sie nachts nicht so einen großen Hunger denke ich. Sie wird nur durch einer Brust satt. Sie trinkt so um 02.00 die beide Brüste leer und steht wieder zwischen 05-06.00 auf und trinkt nur ...

von Acikgoe0102 02.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Nacht

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.