kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos Babymassage
Stillen - so klappt es!
Stillen - so klappt es

Richtige Ernährung in der Stillzeit
Richtige Ernährung
in der Stillzeit
 
 
 
 
  Biggi Welter - Stillberatung

Biggi Welter
Stillberatung

 

Antwort:

Re: Muss ich für die nächste Schwangerschaft abstillen?

Liebe Hötti,

eine erneute Schwangerschaft ist kein Abstillgrund. Es ist möglich während der gesamten Schwangerschaft weiter zu stillen und sogar nach der Geburt des nächsten Babys beide Kinder zu stillen (das wird Tandemstillen genannt). Viele Kinder stillen sich wie gesagt im Laufe der erneuten Schwangerschaft ab, unter anderem deshalb, weil sich der Geschmack der Milch verändert. Bei einem normalen Schwangerschaftsverlauf schadet das Stillen nicht. Die Mutter sollte jedoch auf eine gute und ausgewogene Ernährung achten, um Mangelerscheinungen bei sich selbst zu vermeiden.
In der Regel kann eine gut ernährte Mutter, sowohl das ungeborene Baby als auch das gestillte Kind, wenn es älter als ein Jahr ist, ausreichend zu versorgen. Ist das Stillkind noch jünger als ein Jahr, sollte auf seine Entwicklung und seinen Gewichtsverlauf geachtet werden. Die Mutter sollte darauf achten, dass Sie angemessen zunimmt, gesund und nahrhaft isst und genügend Zeit zum Ausruhen hat. Manche Frauen brauchen deutlich mehr zusätzliche Kalorien, wenn sie schwanger
sind und gleichzeitig stillen.

Einige Frauen haben Probleme mit sehr empfindlichen oder sogar wunden Brustwarzen, die auf die Hormonumstellung durch die Schwangerschaft zurückzuführen sind. Wie lange diese Empfindlichkeit und das Wundsein anhalten, lässt sich nicht vorhersagen. Leider helfen, die meisten Empfehlungen für wunde Brustwarzen in dieser Situation nicht.
Es gibt keine bewiesenen Risiken für Mutter oder ungeborenes Kind, wenn die Mutter während der gesund verlaufenden Schwangerschaft stillt. Gebärmutterkontraktionen, die beim Stillen auftreten können, sind ein normaler Teil der Schwangerschaft. (Die Stimulation der Brustwarzen verursacht die Ausschüttung geringer Mengen des Hormons Oxytozin, das wiederum Kontraktionen der Gebärmutter und der Milchbläschen in der Brust verursacht). Auch während des Geschlechtsverkehrs, den die meisten Paare auch während der Schwangerschaft weiterhin haben, kann es zu Gebärmutterkontraktionen kommen.
Selbst wenn einige stillende Mütter stärkere und häufigere Kontraktionen während der Spätschwangerschaft spüren, scheinen diese keine Gefahr für das ungeborene Baby im Verlauf einer normalen Schwangerschaft darzustellen. Eine Studie ergab, dass Stillen keine negativen Auswirkungen auf den Verlauf der Schwangerschaft zu haben scheint (Moscone und Moore, 1993).
Außer dem Wunsch der Mutter abzustillen, gibt es nur wenige Gründe, während einer Schwangerschaft nicht weiterzustillen. Dazu gehören:
o Schmerzen in der Gebärmutter oder Blutungen;
o vorangegangene Frühgeburten;
o ununterbrochener Gewichtsverlust der Mutter im Verlauf der Schwangerschaft.
Dies kommt jedoch nur sehr selten vor. Stillen verursacht auch keine Blutungen.
Es gibt auch keine Beweise dafür, dass eine vorangegangene Fehlgeburt ein Grund zum Abstillen sei.

LLLiebe Grüße
Biggi


von Biggi Welter am 13.02.2018
 
 
Frage beantworten
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede:

Abstillen wegen erneuter Schwangerschaft?

Guten Tag liebe Stillberaterinnen, Ich habe aktuell ein Problem und brauche wirklich kompetente Beratung. Mein Sohn wird bald 15 Monate alt. Ich stille ihn noch nachts, abends zum einschlafen. Wenn er krank ist, manchnal auch tagsüber. Er ist von der Brust sehr abhängig und ...

Mama Valeria D.   03.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abstillen Schwangerschaft
 

Muss ich abstillen bei erneuter Schwangerschaft?

Liebe Frau Welter, meine Tochter ist nun 15 Monate alt und braucht immer noch die Brust zum Einschlafen (Mittagschlaf zu Hause mit Brust, im Auto alleine), vor allem abends. Da ich nun in der 27. Woche schwanger bin und ich auch merke, dass ihr die Milch nicht mehr reicht ...

EvaMüller   23.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abstillen Schwangerschaft
 

Abstillen während erneuter Schwangerschaft

Guten Tag zusammen, ich habe eine Frage zum Abstillen meines kleinen Söhnchens: Er wird nächste Woche 1 Jahr alt und ich bin mittlerweile wieder im 6. Monat (21. Woche) schwanger. Derzeit stille ich meinen Sohn noch einmal morgens, die restlichen Mahlzeiten sind mittlerweile ...

Nblidi   17.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abstillen Schwangerschaft
 

baby 12 monate abstillen wegen erneuter Schwangerschaft

Hallo... ich bin verzweifelt und weiss absolut nicht was ich machen soll. Ich habe einen Sohn von 12 Monaten. Er wird noch morgens zum einschlafen und nachts wenn er wach wird gestillt. Jetzt ist es so das ich wieder schwanger bin in der 22 woche. Und ich habe das Gefühl das ich ...

roxy9913   05.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abstillen Schwangerschaft
 

Abstillen wegen erneuter Schwangerschaft

Hallo liebes Stillteam, Ich brauche dringend einen Rat! Ich habe erfahren, dass ich erneut schwanger bin. Mein Sohn (19 Monate) wird jedoch noch sehr häufig gestillt: sowohl untertags als auch nachts! Besonders nachts wacht er meist 1-2 stdl. auf und schläft nur mit Stillen ...

LZSMama   01.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abstillen Schwangerschaft
 

abstillen bei neuer schwangerschaft?

hallo, ich bin jetzt in der 5 SSW und stille meine fast 10 monate alte tochter noch 3 mal tags- und 2-3 mal nachtsüber. meine frauenärztin sagte mir heute, dass es besser wäre ich würde jetzt abstillen, da es sonst für die schwangerschaft ein höheres risiko gäbe. stimmt das? ...

katharina78   15.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abstillen Schwangerschaft
 

Abstillen bei erneuter Schwangerschaft?

Hallo, Ich habe gerade erfahren, dass ich wieder Schwanger bin. Ich stille noch teilweise meine Tochter ( fast 11 Monate ). Ich wollte sie stillen bis sie 1 Jahr alt ist, jetzt habe ich gehört, dass man abstillen sollte, da die Milch nicht mehr gut wäre. Stimmt das? Soll ...

meli1   30.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abstillen Schwangerschaft
 

Blutungen in der Schwangerschaft + Abstillen!

Hallo Biggi, ich bin in der 7.Woche schwanger und hab leichte Blutungen. Mein 2-jähriges Kind stille ich noch 3-4mal am Tag. Mein Frauenarzt hat mir jetzt zu meinem großen Schrecken geraten abzustillen. Ich hab doch so vom Tandem-Stillen geträumt und außerdem weiß ich gar ...

sunny4u   20.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abstillen Schwangerschaft
 

Muß ich in Schwangerschaft nach FG abstillen?

Hallo, ich habe heute erfahren, daß ich wieder schwanger bin. Meine Tochter (20 Monate) wird noch mittags und abends zum Einschlafen gestillt und etwa 2x nachts. Sie fordert das auch vehement und abzustillen wäre sehr anstrengend für uns beide. Bevor ich meine Tochter ...

Paulmama   18.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abstillen Schwangerschaft
 

Abstillen wegen Schwangerschaft und Erschöpfung

Hallo! Ich bin recht verzweifelt! Ich habe eine 13,5 monate alte Tochter, die sehr lebhaft ist und darum enormen Energiebedarf hat. Ich habe sie 11 monate voll gestillt, da sie so lange Beikost verweigert hat.Jetzt isst sie tags, jedoch zum Einschlafen komme ich am Stillen nicht ...

mamaloit   17.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abstillen Schwangerschaft
    Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia