Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Füttern von abgepumpter Milch

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo,
ich werde demnächst wieder arbeiten gehen und mein Mann füttert dann abgepumpte Milch.
Da ich nur einmal pro Woche arbeite, werde ich die Milch wohl immer einfrieren und dann am Tag vor dem Arbeitstag wieder auftauen.
Nun meine Frage:
Normalerweise stille ich eine Seite, wickele und stille dann die andere Seite.
Kann mein Mann dann Flasche geben, wickeln und im Anschluß den Rest des Fläschchens weiter geben? Also wie schnell muss die erwärmte Milch verbraucht werden?
Außerdem habe ich keine Ahnung, wieviel Milch ich für eine Stillmahlzeit bzw den Tag bereitstellen soll. Meine Tochter ist 8 Wochen alt und wiegt ca 5 kg und trinkt total unregelmäßig, da sie nach Bedarf gestillt wird. Ich bin morgens 5,5 h weg und nachmittags nochmal 4,5 h.
Hoffentlich sind meine Fragen verständlich,
Danke

von faraday am 05.07.2012, 11:08 Uhr

 

Antwort auf:

Füttern von abgepumpter Milch

Liebe faraday,

die Milch sollte möglichst rasch verfüttert werden, aber Wickeln zwischendurch ist durchaus möglich.

Eine Formel "Gewicht des Kindes geteilt durch sechs und das wiederum geteilt durch die Zahl
der Stillzeiten" gibt es nicht. Da sich nur schwer vorhersagen lässt wie viel ein Baby bei
einer Mahlzeit trinken wird, empfiehlt es sich die Milch in kleinen Portionen von etwa 60 ml
einzufrieren. Diese kleinen Portionen sind schnell aufgetaut und es bleibt kein so großer
Rest, der weggeworfen werden müsste. So lange das Baby trinkt, ist es auch hungrig, denn
Babys haben da noch ein sehr gutes Gefühl dafür und mit Muttermilch kann ein Baby nicht
überfüttert werden.
Wenn ein Kind häufiger mit abgepumpter Milch gefüttert wird, lässt sich meist ein
Erfahrungswert erkennen, nach dem sich der Babysitter in etwa richten kann.

LLLiebe Grüße und einen guten Arbeitsbeginn :-)
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 05.07.2012

Antwort auf:

Füttern von abgepumpter Milch

Meine Tochter hat mit ca. 8 Wochen zwischen 100 und 250 ml getrunken. Ist natürlich möglich, dass deine Kleine mehr trinkt, aber vielleicht hilft es dir etwas. Habe dann aber immer erst 100 ml fertig gemacht und dann noch was nach, wenn sie mehr wollte. Geht doch ganz gut. Flasche geben, und in der Zeit des Wickelns die zweite Flasche erwärmen machen, irgendwann habt ihr dann auch raus, wie viel sie pro Mahlzeit trinkt.

von HSVMarie am 05.07.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Milch dauerhaft abpumpen und per Flasche füttern?

Hallo, ich habe da mal eine Frage. Und zwar denke ich, dass meine 11-Wochen alte Tochter nicht genug an meiner Brust trinkt und somit ständig Hunger hat. Ich muss dazu sagen, dass sie nachts sehr gut schläft (ca. 10-11 Stunden mit kurzer Stillunterbrechung). Tagsüber schläft ...

von Vicky1983 15.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Milch füttern, füttern

Kann man länger als es oft nötig ist überhaupt Milchnahrungen weiter füttern ?

Guten Tag ! Ich habe Ihnen eine Frage gestellt , die sie mir doch sicherlich beantworten können ? Mein Baby bekommt von mir täglich Pre Milch Nahrung per 250 ml oder 300 ml Fläschchen gefüttert , und möchte aber gerne damit weiter machen , wo es denn doch schon Kindermilch ...

von Sibille 25.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Milch füttern, füttern

Saugverwirrung durch häufiges Füttern mit abgepumpter Milch

Hallo liebe Stillberaterinnen, ich hätte mal wieder ein Anliegen: da ich seit gut 4 Wochen unsere Tochter alle 2-1 1/5 Stunden nachts stille (siehe Beitrag vom 24.04.) und ich dadurch ein ziemliches Schlafdefizit entwickelt habe, will mein Mann mir nun 1 Nacht "schenken" ...

von Wanda79 25.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Milch füttern, füttern

Brustentzündung/abgepumpte Milch füttern??

Hallo Biggi, ich habe seit 2 Tagen eine rote Stelle rechts an der linken Brust neben der Brustwarze die sehr schmerzhaft ist und dieser Schmerz zieht bis in die Achselhöhle. Fieber habe ich keines,aber ich hatte bis gestern starke Kopfschmerzen und die Glieder taten mir ...

von Enola10 09.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Milch füttern, füttern

Abgepumpte Milch füttern

Halllo biggi, Ich stille voll was auch prima klappt. Nun habe Ich im Dezember einen Termin zu dem ich mein Baby nicht mitnehmen kann. Meine Tochter wird dann 2,5 Monate alt sein. Mein mann wird sie zu Hause betreuen und ihr eine Mahlzeit mit Muttermilch aus der Flasche ...

von zauberin 23.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Milch füttern, füttern

Wie am besten abgepumte Milch füttern?

Hallo, mein Sohn ist 4 Wochen alt und mit dem Stillen klappt es super (er ist schon ca. 1200g über seinem Geburtsgewicht). Mein Mann und ich sind Studenten, wir treten allerdings in der Uni beide etwas kürzer um mehr Zeit für unseren kleinen Schatz zu haben. Bisher sind ...

von knuffelbär 31.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Milch füttern, füttern

Welchen Abend/ Nachtbrei? Was füttern wenn man mal unterwegs ist?

Hallo Ihr beiden, 1. was sollte man als Abend bzw. Gute Nacht Brei füttern? Ich stille noch mehrmals am Tag. 2. ich gebe unserer Tochter ( 7 Monate) mittags immer 1/2 bis 3/4 Gläschen Gemüsegläschen. Was kann ich ihr statt dessen geben wenn wir mal einen Tagesausflug ...

von Blonder-Engel 27.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: füttern

Füttern nach Abstillen

Hallo, mein Sohn ( knapp 7 Monate) bekommt von uns pro Tag eine Obstgetreidemahlzeit, eine *Hauptmahlzeit * ( Gläschen oder Brei), ansonsten Mumi. Da ich seit diesen Monat (Feb) wieder arbeiten gehen muß geschieht das durch abpumpen und füttern vom Vortag, bzw wenn ich ...

von Cydney1 28.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: füttern

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.