Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Baby verweigert die Brust (5 Monate)

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo,
mein Kleiner ist jetzt 23 Wochen alt und verweigert jetzt die Brust. Ich stille ihn von anfang an voll und er wiegt mittlerweile 8500g.
Er hatte ein paar Tage Durchfall und wir haben gerade mit der Beikost angefangen. Erkältet ist er auch noch aber seine Nase ist einigermaßen frei und er trinkt nachts gut an der Brust. Zusätzlich haben wir jetzt seit 2 Tagen extremes Geschrei wenn er müde ist, er will einfach nicht ins Bett (weder tagsüber noch abends) nur im Tragetuch beruhigt er sich und schläft ein.
Häufig kommt diese Übermüdung mit seinem Hunger zusammen und gestern abend und heute morgen wollte er die Brust absolut nicht, entweder er trinkt ein paar Schlücke und wehrt sich dann oder er stemmt sich und schlägt von Anfang an dagegen, am Ende habe ich ausgestrichen und ihm die milch per Flasche gegeben - die er vorher niemals angenommen hat. Allerdings war die Menge nicht gerade viel nur 60ml reicht ihm das?
Muss ich mich jetzt aufs abstillen einstellen? da er mich auch ab und zu beißt (er hat die unteren 2 Schneidezähne) hatte ich das auch schon überlegt, da eure Ratschläge diesbezügl bei ihm überhaupt nicht funktioniert haben. ist er noch zu klein um zu begreifen das es weh tut oder will er vielleicht deshalb nicht mehr an die Brust?
Bin dankbar für jede hilfreiche Antwort.


Viele Grüße,
Marion

von schnupfnase am 27.05.2009, 10:05 Uhr

 

Antwort auf:

Baby verweigert die Brust (5 Monate)

Liebe Marion,

ein Kind in diesem Alter stillt sich nicht selbst ab, es streikt eventuell an der Brust oder es ist saugverwirrt.

Am besten wendest Du dich einmal für eine persönliche Beratung an eine Stillberaterin in deiner Nähe. Ich suche dir gerne die nächstgelegene LLL-Stillberaterin heraus, wenn Du mir deinen Wohnort mit Postleitzahl angibst.
Sie kann dir auch Tipps wegen dem Beißen geben und kann sich mal ansehen, wie die Kind sich an der Brust verhält.

Bis Du eine Kollegin erreichen kannst, hier einige allgemeine Tipps:

Du kannst versuchen dein Baby anzulegen, wenn es schon sehr schläfrig oder fast eingeschlafen ist. Viele Babys, die sich weigern, an der Brust zu trinken, wenn sie hellwach sind, tun es im Halbschlaf dann doch. Du kannst ihm die Brust auch immer wieder anbieten, wenn es wach ist, dränge aber nicht. Manche Babys sind eher bereit zu trinken, wenn ihre Mutter umhergeht statt stillzusitzen.

Weitere Maßnahmen, die sich bei einem Stillstreik bewährt haben, sind:

im Umhergehen stillen,
in der Badewanne oder im Schaukelstuhl stillen,
im Halbdunkeln stillen,
im Halbschlaf stillen,
das Baby mit der Brust spielen lassen,
unterschiedliche Stillhaltungen ausprobieren,
alle künstlichen Sauger vermeiden,
das Baby massieren,
viel Körperkontakt (Haut auf Haut),
und ganz wichtig: keinen Stillstress erzeugen, weder bei der Mutter noch beim Kind, Ruhe und Gelassenheit, auch wenn es schwer fällt.

Um deine Milchproduktion aufrecht zu erhalten und zu verhindern, dass die Brust übervoll wird, sollte die Milch ausgestrichen oder abgepumpt werden. Die so gewonnene Milch kann dem Kind mit einer alternativen Fütterungsmethode angeboten werden, z.B. mit einem Becher. Die Flasche ist in dieser Situation nicht unproblematisch, denn es kann passieren, dass sich dein Kind dann zur Flasche hin abstillt.

LLLiebe Grüße
Biggi Welter

von Biggi Welter, Stillberaterin am 27.05.2009

Antwort auf:

Baby verweigert die Brust (5 Monate)

Hallo,
erstmal vielen Dank für die Antwort!

Habe schon recht viel ausprobiert, stillen beim umhergehen hat nur einmal geklappt, heute morgen war das "über dem Baby knien" die einzige Möglichkeit in an die Brust zu bekommen.Kam mir ganz schön blöd vor ;o)

Hatte schon 2 Brustentzündung mit KH aufenthalt dort habe ich von einer Stillberaterin viele Anlegetechniken gelernt, hätte nicht gedacht das ganze repertoire nocheinmal durchgehen zu müssen, war ein super tipp danke!!!

Da mein kleiner seit der beikost mit festem Stuhl zu tun hat muss ich ihm recht viel Flüssigkeit zuführen, das klappt nur mit dem Fläschchen. An die Brust krieg ich ihn nur wenn er hunger hat und die Trinklerntasse benutzt er leider nur als beißring (er bekommt dann nicht genug flüssigkeit und hatte arge verstopfung. Gibt es noch eine andere Möglichkeit? Strohhalm wurde zerbissen.

Zum thema in die brust beißen:
Wenn mein Kleiner sich erschrickt hat er schonmal zugebissen - das wird natürlich verziehen.
Ansonsten beißt er entweder wenn er keinen Hunger mehr hat... das kann ich mittlerweile gut abpassen und entziehe ihm dann die brust und gebe ihm einen Beißring
Oder (besonders nachts) er trinkt erst normal un fängt dann an mit seinen Zähnen zu "kratzen", dies wird immer fester bis er quasi "kaut".Er ist aber dann noch nicht satt... wie kann ich ihm das austreiben?

Ich wohne übrigens in Düren (52351), die Stillberaterin aus dem KH ist nach Berlin gezogen, jetzt kenn ich hier keine mehr.

Vielen Dank nochmals.

Liebe Grüße,
Marion

von schnupfnase am 28.05.2009

Antwort auf:

Baby verweigert die Brust (5 Monate)

Liebe Marion,

ich befürchte, dass Ihr Baby saugverwirrt ist und deshalb nicht korrekt an der Brust trinken kann.

Lassen Sie sich einmal von einer Kollegin vor Ort beim Stillen ZUSEHEN, sie kann so sehr viel gezielter und effektiver helfen.

Sie können sich an Frau DE SOUZA, Christina, Tel.: 0228 - 35 36 45 wenden, sie kann Ihnen sagen, wer die nächste Beraterin für Sie ist.

Adressen von Stillberaterinnen finden Sie auch im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 28.05.2009

Antwort:

Danke

Vielen Dank für die Info.

von schnupfnase am 28.05.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Baby verweigert die Brust

Meine Tochter (15 Wochen alt) schreit seit etwa Anfang Dezember beim Stillen ganz fürchterlich. Sie windet sich und verweigert das Trinken: Oft trinkt sie zwei Schlücke, schreit dann, trinkt wieder und schreit etc. Vorher hat sie auf jeder Seite 20 Minuten und mehr getrunken, ...

von thebeebee 13.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Baby verweigert Brust, Baby Brust

Hilfe - Baby verweigert die Brust!!! Soll ich jetzt ganz abstillen?

Hallo ihr zwei, meine Tochter ist 9 ½ Monate alt und so langsam habe ich den Eindruck, dass sie die Brust nicht mehr will :-(( Dabei würde ich sie so gerne bis zu ihrem 1.Lebensjahr stillen….. Vor ca. 3 Wochen hat ihr Essensplan noch wie folgt ausgesehen: Vormittags: ...

von Bine1_2 27.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Baby verweigert Brust, Baby Brust

Baby will einfach nicht an die Brust!!!

Hallo , also mein Problem ist seit einigen Tagen dass mein Kleiner (5 Monate) einfach nicht an die Burst will. Sobald ich ihn anlege saugt er und sobald die Milch kommt schreit er, gebe ich ihm den Schnuller ist alles in Ordnung. Er fängt auch gleich an zu pupsen und zu ...

von Silvia81 25.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Brust

Baby zieht manchmal von der Brust weg..

Hallo, ich habe nochmals eine Frage: mein Kleiner trinkt an sich sehr gut an der Brust. Manchmal zieht er jedoch von der Brust weg, lässt jedoch mit dem Mund nicht los. Hat das was Bestimmtes zu bedeuten? Seit 2 Tagen höre ich manchmal auch ein Geräusch beim Trinken, das ich ...

von K@K 10.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Brust

Wie lange sollte ein Baby an einer Brustseite trinken

Hallo, ich habe da mal eine Frage: wie lange sollte ein Baby an einer Brust trinken? Mein Sohn ist jetzt fünf Monate und hat normalerweise jeweils 10 Minuten an einer Seite getrunken, mit einer Wickelpause zwischen beiden Seiten. Seit einiger Zeit trinkt er an der einen ...

von Lilly00 09.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Brust

Stillen - Baby schläft an Brust ein

Liebe Frau Welter, mein Baby ist 2 1/2 Wochen jung und ich habe eine Frage bezüglich "einschlafen an der Brust". Mein Kleiner trinkt oft und gerne, die Stillvorgänge dauern meist 45min, da er eher der Genießertyp ist und er schläft gerne an der Brust ein(ich wickel extra ...

von K@K 09.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Brust

Dauernd Schmerzende Brust und ein scheinbar nicht sattes Baby

Hallo, jetzt schreib ich schon wieder :( Ich habe seit 3 Tagen eine dauernd schmerzende Brust. Sie fühlt sich gespannt an, ist aber weich. Die Brustwarzen und die Brust schmerzen bei jeder Berührung. Ich hab schon Angst mein Kind anzulegen, da es auch beim Stillen fast ...

von Hinze 02.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Brust

mein Baby will nicht an die Brust

Hallo Biggi, Biggi, vielen vielen Dank für die schnelle und informationsreiche Beantwortung meiner Frage. Mein Postleitzahl lautet 60488. Da hätte ich aber noch eine Frage. Ich habe im Forum gelesen, dass man jeweils 7 min, 5 min und 3 min pumpen und dazwischen immer ...

von sezginer 12.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Brust

mein baby will nicht an die Brust

Hallo, da ich Probleme mit der Brust hatte, habe ich die elektrische Pumpe für das Abpumpen der Muttermilch benutzt und das Baby mit der Flasche gefüttert. Die Milchproduktion ist wenig, so das ich auch Zufüttern muss. Inzwischen zwei Monate vergangen und mit der Brust ist ...

von sezginer 10.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Brust

9 Monate altes Baby will wieder ständig an die Brust - auch nachts

Hallo, meine Kleine will zur Zeit nur die Brust, andere Nahrung verweigert sie, man hat mir hier mittlerweile den Tipp gegeben, dass es vom Zahnen kommen könnte. Nun machen mich im Familien und Freundeskreis alle verrückt, dass so ein großes Baby unmöglich nur von Muttermilch ...

von alexxandra 10.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Brust

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.