Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

Baby verweigert 1 Brustseite haben sie einen Rat?

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Frage:

Ich hab grad ein Stillproblem....mein kleiner '(10 Wochen) geht mir nicht mehr an die Rechte Seite..obwohl dies zuvor seine Lieblingsseite war. Er wehrt sich mit Händen und Füßen, macht sich steif und weint..erst seit heute...! Links klappts eigenlich problemlos...habs auch schon mit "weiterschieben" von links probiert, geht auch nicht...! Manchmal kann ich ihn mit nem Schnuller überlisten, an dem ich ihn zuvor nuckeln lasse...und dann schnell raus und "Brust rein"! Er wird voll gestillt, bekommt also keine Flasche...sonst hab ich auch nix verändert....Brustwarze alles o.k! Im liegen hats dann 1x funktioniert..nur im Sitzen nicht..! War bereits 2 mal beim Osteopathen, der Blockaden gelöst hat, weil er auch bevorzugt zu dieser seite geschaut hat..also glaub ich auch nicht dass es mit der Haltung zu tun hat...können sie mir einen Rat geben?

von sterndal am 02.08.2011, 22:40 Uhr

 

Antwort auf:

Baby verweigert 1 Brustseite haben sie einen Rat?

Liebe sterndal,

kann es sein, dass dein Kind Ohrenschmerzen hat?
Wenn eine Verweigerung so plötzlich eintritt, würde ich das Kind auf alle Fälle einmal vom Arzt ansehen lassen. Oder nochmal mit dem Osteopathen telefonieren, ob e an der Behandlung liegen könnte.

Ansonsten beruhigt es dich vielleicht, dass es viele Kinder gibt, die nur noch an einer Seite trinken. Die Milchmenge in der bevorzugten Brust wird dann mehr und nimmt auf der anderen Seite ab. Das ist im Allgemeinen kein großes Problem, denn es ist durchaus möglich ein Baby mit nur einer Brust zu ernähren.

Es dauert allerdings einige Zeit, bis sich die erforderliche Milchmenge durch häufigeres Anlegen an der bevorzugten Seite eingependelt hat und darum sind vielfach beim einseitigen Stillen zumindest anfangs die Abstände zwischen den Stillmahlzeiten auch kürzer.

Der in diesem Fall entstehende Größenunterschied zwischen den beiden Brüsten gleicht sich nach dem Abstillen wieder aus.

Wichtig ist jetzt vor allem auch, dass die rechte Seite sich nicht staut! Wenn du spürst, dass die Brust spannt oder gar schmerzt, solltest du vorsichtig Milch abpumpen oder ausstreichen, bis der Druck nachgelassen hat!

Vielleicht hat dein kleiner Mann ja auch wieder ganz normal getrunken über Nacht und es war nur ein "Rappel", und die Sorge ganz umsonst?

Ich drück dir die Daumen...

Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 03.08.2011

Antwort auf:

Baby verweigert 1 Brustseite haben sie einen Rat?

Liebe sterndal,

kann es sein, dass dein Kind Ohrenschmerzen hat?
Wenn eine Verweigerung so plötzlich eintritt, würde ich das Kind auf alle Fälle einmal vom Arzt ansehen lassen. Oder nochmal mit dem Osteopathen telefonieren, ob e an der Behandlung liegen könnte.

Ansonsten beruhigt es dich vielleicht, dass es viele Kinder gibt, die nur noch an einer Seite trinken. Die Milchmenge in der bevorzugten Brust wird dann mehr und nimmt auf der anderen Seite ab. Das ist im Allgemeinen kein großes Problem, denn es ist durchaus möglich ein Baby mit nur einer Brust zu ernähren.

Es dauert allerdings einige Zeit, bis sich die erforderliche Milchmenge durch häufigeres Anlegen an der bevorzugten Seite eingependelt hat und darum sind vielfach beim einseitigen Stillen zumindest anfangs die Abstände zwischen den Stillmahlzeiten auch kürzer.

Der in diesem Fall entstehende Größenunterschied zwischen den beiden Brüsten gleicht sich nach dem Abstillen wieder aus.

Wichtig ist jetzt vor allem auch, dass die rechte Seite sich nicht staut! Wenn du spürst, dass die Brust spannt oder gar schmerzt, solltest du vorsichtig Milch abpumpen oder ausstreichen, bis der Druck nachgelassen hat!

Vielleicht hat dein kleiner Mann ja auch wieder ganz normal getrunken über Nacht und es war nur ein "Rappel", und die Sorge ganz umsonst?

Ich drück dir die Daumen...

Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 03.08.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Baby verweigert plötzlich Löffel

Hallo, nachdem mir der KiArzt geraten hat, mit der Breieinführung (Milchbrei abends) zu beginnen, hat es ca. 1,5 Wochen auch super geklappt. Meine Tochter hat stetig mehr vom Brei gegessen und wurde entweder vorher oder danach noch gestillt. Dann wollte ich noch einmal ...

von Mukal 15.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby verweigert

Abstillen geht nicht, meine Baby verweigert die Flasche

Guten Tag, meine Tochter ist jetzt vier 1/2 Monate alt und ich wollte jetzt langsam beginnen mit Abstillen. Mit Beikost und zur Flasche abstillen. Seit drei Tagen klappt es mit den Frühkarotten ganz gut, sie ist immer mehr davon. Nur die Flasche ist ein großes Problem, ...

von MG 12.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby verweigert

Baby knapp 4 Monate alt verweigert regelrecht die Mumi

Hallo, meine Tochter wird am 09.07 vier Monate alt. Sie bekommt seit ihrer Geburt ausschließlich abgepumpte Mumi aus der Flasche. Seit ca einer Woche verweigert sie regelrecht die Flasche, heißt sie hat Hunger trinkt ein paar Schlucke und fängt an zu schreien wie ...

von Olchen 01.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby verweigert

Baby - 15 Wochen alt - verweigert die Brust - Milch aus Flasche

Meine Tochter ist morgen 15 Wochen alt. Bisher hat das Stillen - wie auch schon bei meiner ersten Tochter - super geklappt. Doch seit gestern verweigert sie hartnäckig und lautstark das Trinken an der Brust. Sie schreit wie am Spieß, wenn ich sie anlegen möchte. Sie beginnt ...

von Katja.H 22.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby verweigert

Baby verweigert Brust nach Beikosteinführung

Hallo, wir haben die Beikosteinführung etwas anders gestaltet, da wir im Ausland leben und dem Leitfaden hier gefolgt sind: im ersten Monat (wir haben nach dem 6. angefangen) zuerst den Gemüsebrei mittags, dann Obst vormittags, dann Joghurt nachmittags - soweit sind wir ...

von s.koektas 30.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby verweigert

Baby verweigert die Brust

Hallo, ich hatte gestern schonmal geschrieben, dass es bei uns mit dem Stillen recht problematisch verläuft. Inzwischen habe ich das Problem, dass die Kleine an der Brust eigentlich gar nicht mehr trinken will. Sie saugt immer wieder kurz, hört direkt wieder auf und nach ...

von catena 20.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby verweigert

Baby (4 Mon.) verweigert Brust und Flasche - bin verzweifelt!

Hallo liebe Stillberaterinnen, ich habe folgendes Problem: Meine kleine Tochter ist jetzt 4 Monate alt und wird voll gestillt. Ich stille von Anfang an mit Stillhütchen und es klappt nach anfänglichen Schwierigkeiten mit wunden Brustwarzen auch gut. Seit Weihnachten haben ...

von JayJay2009 23.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby verweigert

7 Wochen altes Babys verweigert die Brust

Hallo, ich weiß nicht mehr weiter. Unsere Tochter ist jetzt 7 Wochen alt und seit 2 Wochen verweigert sie die Brust. Wir haben schon alles versucht, aber so bald sie an die Brust kommt zappelt und schreit sie nur noch. Ihre Geburt wurde eingeleitet, weil sie schon 11 Tage ...

von Yvilie 04.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby verweigert

Abstillen,aber Baby verweigert Flasche

Liebe Biggi, mein Sohn ist nun 8 Mo alt und ich möchte ihn nun abstillen.Beikost bekommt er seit dem 6.Mo.Mein Problem ist ,dass er die Flasche verweigert.Wir haben schon veschiedene Sauger und Milchpulversorten probiert,aber es klappt nicht.Auf dem Sauger "kaut" er meist nur ...

von crazymom76 03.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby verweigert

Baby (3 Monate) verweigert die Brust

Liebe Biggi, mein kleiner Sohn verweigert seit letztem Samstag komplett das Stillen. Zur Vorgeschichte: Unseren Kleinen habe ich direkt im Kreissaal (Montag) angelegt, er wollte partout nicht, erst nach 2 1/2 Stunden ließ er sich anlegen. Ich hab den ersten Tag (Montag) ...

von Romance 26.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby verweigert

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.