Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Baby trinkt tagsüber sehr wenig

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo,

mein Sohn ist jetzt 4 Monate alt. Seitdem er 11 Wochen ist hat sich sein Schlafverhalten von einem Tag auf den anderen verändert. Erst hat er nachts 6-8 Stunden durchgeschlafen und ist dann im 2-3 Stundentakt aufgewacht. Seit circa 6 Wochen kommt er nachts nun aber wieder alle 2-3 Stunden, selten schafft er 4 Stunden am Stück.
Ich weiß, dass sich das Schlafverhalten von Babys immer wieder ändern kann.
Was mir aber seit einiger Zeit Sorgen macht, ist, dass er tagsüber kaum noch an die Brust möchte. Und ich vermute, dass das mit seinem Schlafverhalten zu tun hat.
Tagsüber muss ich ihn immer daran erinnern, zu trinken. Von selber kommt er eigentlich garnicht. Stille ich ihn dann, fäng er nach 2-3 Minuten zu nuckeln an oder er zappelt oder wendet sich ab. Ich wechsle dann oft an die andere Brust, da ist es dann genauso. Ich habe auch das Gefühl, dass meine Milch tagsüber schon deutlich weniger geworden ist. Nachts wiederrum bin ich nach 3 Stunden schön "voll".

Kann es sein, dass mein Kleiner Tag und Nacht verwechselt, was das Stillen angeht? Ich habe das Gefühl, er holt sich das Meiste in der Nacht (da trinkt er 10 Minuten in großen Schlücken). Wie kann ich ihm den richtigen Rhythmus beibringen? Oder ist das nur eine (lange) Phase und es gibt sich von alleine?

Mein Sohn kennt seit der Geburt einen Schnuller. Allerdings nimmt er ihn nur zum Einschlafen, sonst spuckt er ihn aus bzw. braucht ihn einfach nicht. Aus der Flasche hat er auch schon öfters getrunken, allerdings hat er die in der letzten Zeit auch eher verweigert. Denke deshalb nicht, dass es etwas mit einer Saugverwirrung zu tun hat.

Ich mache mir auch keine Sorgen, dass er zu wenig Milch abbekommt oder nicht satt wird. Er produziert genügend nasse Windeln, nimmt laut meiner Hebamme ausreichend zu und ist ein freundliches, lebendiges Baby.

Vielen Dank schonmal!
Viele Grüße!

von Thalia2012 am 10.10.2012, 15:38 Uhr

 

Antwort auf:

Baby trinkt tagsüber sehr wenig

Liebe Thalia2012,

ich befürchte doch eine Saugverwirrung, denn gerade diese Kinder trinken nachts im Halbschlaf wunderbar!

So lange es für dich okay ist, kannst Du alles so lassen, aber vielleicht wäre es wirklich sinnvoll, wenn Du einmal auf alle künstlichen Sauger verzichten könntest, um zu sehen, ob dein Kind dann tagsüber besser an der Brust trinkt.

Du kannst auch versuchen dein Baby tagsüber anzulegen, wenn es schon sehr schläfrig oder fast eingeschlafen ist. Viele Babys, die sich weigern, an der Brust zu trinken, wenn sie hellwach sind, tun es im Halbschlaf dann doch. Du kannst ihm die Brust auch immer wieder anbieten, wenn es wach ist, dränge aber nicht. Manche Babys sind eher bereit zu trinken, wenn ihre Mutter umhergeht statt stillzusitzen.

Weitere Maßnahmen, die sich bewährt haben, sind:

im Umhergehen stillen,
in der Badewanne oder im Schaukelstuhl stillen,
im Halbdunkeln stillen,
im Halbschlaf stillen,
das Baby mit der Brust spielen lassen,
unterschiedliche Stillhaltungen ausprobieren,
alle künstlichen Sauger vermeiden,
das Baby massieren,
viel Körperkontakt (Haut auf Haut),
und ganz wichtig: keinen Stillstress erzeugen, weder bei der Mutter noch beim Kind, Ruhe und Gelassenheit, auch wenn es schwer fällt.

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 10.10.2012

Antwort auf:

Baby trinkt tagsüber sehr wenig

Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Ok, ich werde es mal ausprobieren! Ich hätte nichts dagegen, wenn mich mein kleiner Mann mal wieder länger als 3 Stunden am Stück schlafen lassen würde ;-)

Liebe Grüße!

von Thalia2012 am 10.10.2012

Antwort auf:

Baby trinkt tagsüber sehr wenig

Das glaube ich dir gerne!!!
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 10.10.2012

Antwort auf:

Baby trinkt tagsüber sehr wenig

Hi!
Der Beitrag ist zwar schon einige Jahre her, aber vielleicht bist du ja noch aktiv :)

Mein Sohn ist jetzt 3 Monate alt und zeigt genau das gleiche Verhalten! Mich würde interessieren, was letztendlich bei dir geholfen hat. Ich überlege schon abzustillen. Wir geben tagsüber nun Fläschchen, weil er über Wochen nicht zugenommen hat

Bei mir ist es mit der Milch genau wie bei dir. Nachts voll, tagsüber leer. Trotz Bockshornklee und stilltee

Liebe Grüße
Kristina :)

von Krissii am 14.10.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Baby 18 Wochen alt verweigert tagsüber Brust und trinkt vorwigend Nachts!!!

Hallo liebe Stillberatung, mein Baby 19 Wochen alt,trinkt seit 3 Wochen nur Nachts!!! Er will tagsüber nicht mehr gestillt werden. Er trinkt eine Minute und wendet sich ab .Nachts kommt er dann halbstündlich und holt sich so sein Tagesbedarf. Was könnte das sein? Tagsüber ...

von Cojote 12.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Baby trinkt tagsüber, Baby trinkt

Ab wann ca. trinkt ein Baby nachts weniger oft und isst und stillt tagsüber mehr

Hallo Ihr beiden Lieben, ich hätte da mal wieder eine Frage: ab wann ungefähr ändert sich bei Babys das Trink- bzw. Essverhalten so, dass nachts weniger getrunken wird und tagsüber mehr und auch mehr (in der Menge) gegessen wird? Unsere Kleine ist jetzt fast ein Jahr (ja, ...

von brittawirdmama 16.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Baby trinkt tagsüber, Baby trinkt

2.5 monate altes baby trinkt nachts in kürzeren abständen als tagsüber

guten tag mein sohn ist nun 2.5 monate alt und schlief nachts bisher teilweise 3-5 stunden am stück. seit wir einen etwas geregelteren tagesablauf haben, d.h. 7 uhr aufstehen, 8 uhr stillen und etwa im 3 stundentakt tagsüber wieder, dazwischen oft schlafen (v.a. im ...

von Virginia1 15.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Baby trinkt tagsüber, Baby trinkt

Ist es normal dass ein 5-monatiges Baby kürzer trinkt

Hallo Biggi, es hätte mich nur interessiert ob es normal ist, dass meine Maus (23 Wochen) seit einiger Zeit nicht mehr so lange trinkt. Zu Beginn brauchte sie immer 1 Stunde, dies hat sich nach einigen Wochen auf ca. 30 - 40 Minuten verkürzt. Seit 3 Wochen bekommt sie Beikost ...

von Annamaus 28.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Baby trinkt nicht auf mein Arm

Hallo liebe Biggi! Ich bin seit 5 monaten pumpstillerin. Nun meine kleine wollte von anfang an nicht an die brust. Ich wollte immer wieder mal versuchen sie zu anlegen aber ich hatte zahlreiche milchstaus, einige brustentzündungen und auch pilz daher bin ich nie so dazu ...

von VerenaBaby 21.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Wie stille ich ab, wenn mein Baby keine Flasche trinkt?

Hallo :-) Mein Sohn ist gerade 8 Monate alt geworden und isst schon fleissig seine Beikost. Aber er fordert rigeros seine Brustmahlzeiten Mittag, am Abend, zum Schlafengehen und einmal in der Nacht ein! Obwohl er vorher ausreichend gegessen hat. Er ist sonst ein wirklich ...

von soulbubble 21.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Baby trinkt abends schlecht

Hallo, meine Maus kam sechs Wochen zu früh und ist jetzt 16 Wochen (korr. 10 Wochen) alt. Sie entwockelt sich gut und ist auch auf dem stand eines 16 Wochen alten Babys laut Ärztin. Nur das Gewicht hat sie noch nicht aufgeholt. Bei der Geburt wog sie nur 1490 g jetzt ...

von chrismad 07.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Baby trinkt wieder häufiger

Guten Tag Unser Sohn ist inzwischen 7 Monate alt uns bekommt seit ca. 4 Wochen einen Gemüsebrei (ca. 150g Gemüse und zusätzlich Öl und Kartoffel bzw. Hirseflocken) zum Mittagessen. Er mag meist die ganze Portion und trinkt dann auch noch Wasser aus dem Becher. Zudem stille ...

von kometli 20.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Baby trinkt ploetzlich kleine Mengen stuendlich

Liebe Biggi, Ich hatte wieder eine Frage: mein Sohn, 6Wochen korrigiert, 12 unkorrigiert wird seit ca 4 Wochen vollgestillt. Bis vor ca 1 Woche trank er so 100ml,dann schlief er 3 Stunden. Nachts trank er kleinere Mengen und kam dementsprechend oefter. Nun seit 3 Tagen nimmt ...

von shydrager 18.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

baby trinkt nicht richtig

liebe biggi,liebe kristina, meine tochter ist 5 monate alt und wird voll gestillt.sehr selten bekommt sie den schnuller (zum beispiel im autositz da sie sonst wirklich fürchterlich schreit)vor gut einer woche hat sie öfter und länger als sonst getrunken..seit gestern dreht sie ...

von annamaja 06.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Anzeige

Salus Stilltee - Tester gesucht
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.