Dr. med. Vincenzo Bluni

Gewichtszunahme

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo,
ich bin heute bei 37+0 und war bei der VU. Das Schätzgewicht des kindes lag bei 2800g. Bei der letzten VU bei 35+3 war es 2600 g. das wäre nur eine Zunahme von 200g in 10 tagen. ist das nicht ein bischen wenig. davor hatte es in 2 wochen rund 300g zugenommen. Meine FÄ hat nichts dazu gesagt und es ist mir auch erst zu hause aufgefallen. ctg und doppler war ok. Meinen nächsten termin habe ich wegen der feiertage auch erst in 2,5 wochen...
ich mache mir nun doch etwas sorgen. vor 2 jahren hatte ich eine totgeburt in der 23.SSW mit nur einem gewicht von 200g. warum das kind damals nicht mehr gewachsen ist konnte mir keiner sagen. dementsprechend empfindlich bin ich allerdings in diesen sachen.

ich weiß, daß sie keine genaue analyse machen können, aber wie ist es denn grundsätzlich? es gibt ja doch gewisse richtwerte nach denen man sich richtet.
Vielen dank für ihre einschätzung

von murkel21 am 18.12.2009, 18:21 Uhr

 

Antwort auf:

Gewichtszunahme

Hallo,

1. wenn Sie einmal mal auf die Seite

http://www.rund-ums-baby.de/40_wochen/bilder_und_daten.htm

gehen, finden Sie Bilder und Daten zum Verlauf der Schwangerschaft.

Dort sind die jeweiligen Mittelwerte der wichtigsten Ultraschallmaße zu finden. Dabei kann es natürlich immer mal Abweichungen nach oben oder unten geben. Kleinere Abweichungen von etwa einer Woche sind häufig harmlos und nicht beanstandenswert Allerdings empfiehlt es sich, bei solchen Abweichungen zunächst die untersuchende Frauenärztin oder Frauenarzt zu fragen, da nur sie / er zum individuellen Verlauf und zur individuellen Interpretation der Ultraschallwerte eine Auskunft geben kann.

Eine Interpretation vorgegebener Werte, ohne, dass man den Gesamtzusammenhang und den Ultraschallbefund kennt, kann ein Außenstehender allerdings nicht vornehmen. Dieses sollte und kann auch nur der durchführende Arzt. Dieses allein schon deshalb, um Missinterpretationen, die sich hier ergeben können, zu vermeiden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

2. gewisse Differenzen im Ultraschall können sich natürlich zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft ergeben, ohne dass dem automatisch eine klinische Bedeutung zukommen muss. Wichtig ist die Ausprägung der Differenz, ob diese schon seit Beginn der Schwangerschaft vorhanden war und die Tatsache, ob diese Differenz im Laufe der Zeit zunimmt.

Zeigen sich erhebliche Differenzen in den Messungen oder in dem ein oder anderen Maß und war die frühe Berechnung des Schwangerschaftsalters korrekt, ist immer die Frage, warum das Kind kleiner oder größer =leichter oder schwerer! ist bzw. warum das ein oder andere Maß deutlich abweicht und je nach Ausprägung würde man einen solchen Befund kurzfristig kontrollieren und bei erheblicher Abweichung die genaue Ursache abklären.

Bei größeren Abweichungen, kann dieses ansonsten zu Beginn der Schwangerschaft ein Hinweis auf eine nicht reguläre Entwicklung des Feten auch genetisch bedingt sein; im weiteren Verlauf unter anderem auch mal Ausdruck einer nicht ausreichenden Versorgung des Kindes oder einer verminderten Funktionsleistung der Plazenta sein. Hierbei würde aber die Kontrolle per Doppler-Ultraschall, ggf. durchgeführt durch einen entsprechend qualifizierten Arzt/Ärztin, schnell Sicherheit verschaffen. Und hier sollte dann zunächst mal diese Kontrolle abgewartet werden, bevor man sich sorgt.

3. nach der Vorgeschichte wird man sicher umso genauer und aufmerksamer im Doppler nach der Versorgungslage des Kindes schauen.

Bitte sprechen Sie sich aus diesem Grund zum weiteren Vorgehen mit Ihrer behandelnden Frauenärztin/Frauenarzt ab.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 18.12.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Gewichtszunahme

Ich bin jetzt in der 13. Woche und habe heute morgen voller Schrecken festgestellt, dass ich bei meiner Größe von 1,65 m bereits 2,5 kg zugenommen habe, d.h.von 55,5 kg auf 58,1 kg. Dabei heißt es doch, dass man erst ab dem 4. Monat überhaupt zunimmt. D.h. ich muss davon ...

von littlebig1978 24.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme

Gewichtszunahme Bauchmaus

Hallo Herr Bluni, ich bin nun in der 36.SSW. Meine Frauenärztin liegt mir bei jeder Untersuchung in den Ohren, daß meine Bauchmaus zu klein ist. Laut dem jetzigen gewicht von 1979g nimmt meine Maus pro Woche ca.130g zu. Mein großer Sohn kam genau am Termin mit einem gewicht ...

von robdom 14.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme

Gewichtszunahme

Hallo Dr. Bluni! Ich bin jetzt Anfang der 36. SSW mit Zwillingen. Bis zur 20. SSW hatte ich gerade mal 3-4kg zugenommen. Mittlerweile bin ich bei 23 kg angekommen und es wird wöchetnlich mehr. Jede Woche ist 1kg mehr drauf. In der lezten woche hab ich sogar ganze 2kg ...

von schlumpfi03 05.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme

Nochmal Starke Gewichtszunahme

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, kann die starke Gewichtszunahme (29.SSW, 10kg) auch mit eine Schilddrüsenunterfunktion (die allerdings gut medikamentös eingestellt ist) zusammenhängen? In der letzten Schwangerschaft hatte ich diese Störung noch nicht und habe nur wenig ...

von annie71 15.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme

Starke Gewichtszunahme

Ich habe noch eine Frage, ich bin sehr schlank gewesen vor der Schwangerschaft (1,80m, 57kg) , bin nun in der 29 SSW. und habe schon 10 kg zugenommen. In meiner ersten SS vor knapp drei Jahren habe ich insgesamt nur 12 kg zugenommen. Es beunruhigt mich doch etwas, da ich ...

von annie71 14.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme

Gewichtszunahme??

Hallo Dr. Bluni, ich bin jetzt in der 14. SSW und habe bisher nichts zugenommen, sondern 1 kg abgenommen. Mir war zwar übel hin und wieder, aber das ich jetzt gebrochen habe oder weniger gegessen als normal hab ich auch nicht. Wieviel sollte man denn so zunehmen? Ich bin zwar ...

von vronili 06.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme

Gewichtszunahme bei Zwillingsschwangerschaft

Hallo, Bin jetzt in der 21. Ssw meiner Zwillingsschwangerschaft. Vor der Ss wog ich 78kg, bei 1m78. Da mir vorher extrem viel übel war, habe ich erst im 5. Monat angefangen, an Gewicht zuzunehmen. Inzwischen wiede ich etwa 85 kg. Gerade innerhalb den letzten 3 Wochen ...

von Sue01 17.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme

Gewichtszunahme

Hallo, Ich habe mal ne Frage und zwar: Wenn ich mal nicht so viel zu genommen habe (1 KG in 3 Wochen) oder mal gar nicht zu nehme bedeutet das dann automatisch das mein Baby auch nicht zu genommen hat? Danke für Ihre Antwort LG Julien 2009(31 ...

von Julien2009 30.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme

Gewichtszunahme in SS

Hallo Herr Dr. Bluni! Hab eine Frage/ Probleme dass mich ziemlich bedrückt. Ich bin jetzt in der 13. SSW. Dies ist meine zweite SS. Nun mein Problem... Ist es normal, dass ich schon 3 kg zugenommen habe? Bei meiner ersten SS passten mir meine normalen Hosen noch bis fast zum ...

von gixxerin 13.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme

Gewichtszunahme

Hallo, so langsam bin ich beunruhigt, alle denken ich bin im 8. Monat, bei der Wanne die ich schiebe. Ich habe vor der SS 55 kg (bei 1,60 m) gewogen und wiege jetzt in der 23. SSW schon 10 kg mehr!!! Ich musste nie groß auf Ernährung achten wobei ich aber von selbst schon viel ...

von krapfen 09.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.