Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Zur Startseite von Rund-ums-Baby Zurück zur Übersichtsseite Schwangerschaft
 
Unser Lexikon für die
Schwangerschaft
Schwangerschaft - Fragen und Antworten





 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
V

 
Unser kostenloser Schwangerschafts-Newsletter
 
 

Vorwehen

Die Vorwehen können ab dem 7. Monat der Schwangerschaft auftreten. Sie werden auch als Senkwehen oder als Übungswehen bezeichnet und bereiten den Körper auf die Geburt vor. Jedoch wirken sich die schmerzlosen Vorwehen noch nicht auf den Muttermund aus. Sie treten spontan, unvermittelt und ohne Rhythmus auf. Die Schwangere spürt die Vorwehen, indem der Bauch hart wird oder es im Rücken zieht.


von Sandra Kunze
* Hier finden Sie Infos zu den häufigsten Beschwerden in der Schwangerschaft
* Stichwort Vorwehen
Eine Frage dazu stellen an:
Dr. med. Bluni Schwangerschaftsberatung
Prof. Dr. Costa Ernährung in der Schwangerschaft
Dr. med. Paulus Medikamente / Schwangerschaft
Dr. med. Kniesburges Geburt, Kaiserschnitt, Baby
Martina Höfel Hebamme, Schwangerschaft, Baby
Expertenantwort Antworten von Frauenarzt Dr. med. V. Bluni zu dem Stichwort  Vorwehen
 
Frage: Vorwehen Risiko?

Guten Tag Herr Dr. Bluni,

ich bin in der 23. SSW und alles ist prima - ich hatte erst ein einziges Mal eine deutlich spürbare Kontraktion, als sich die Kleine sehr stark bewegt hat.

Jetzt habe ich aber das Problem, dass wir in meiner 31. SSW noch umziehen.
Und ich mache mir etwas Sorgen bezüglich Vorwehen, etc.

Eine Freundin von mir ist grad in der 31. SSW ins Krankenhaus eingeliefert worden, weil sie Frühwehen/ verkürzten Muttermund hat.

Frage: wie hoch ist das Risiko - prozentual gesehen - das eine Schwangere Vorwehen bekommt, so dass sie ins KH muss?
Wie häufig kommt so etwas vor?

Danke
Sarah


Antwort

Liebe Sarah,

ob diesen Kontraktionen im Einzelfall eine besondere Bedeutung im Sinne vorzeitiger Wehen zukommt, kann am besten Ihre Frauenärztin/Frauenarzt oder die Klinik per Untersuchung und Tokogramm beurteilen. Aus der Ferne ist dieses leider nicht möglich und wir können auch kein allgemeines Risiko für vorzeitige Wehen benennen.

VB

Expertenantwort Antworten von Hebamme Martina Höfel zu dem Stichwort  Vorwehen
 
Frage: Vorwehen

Wie oft dürfen Vorwehen in 1 Stunde vorkommen??


Antwort

Liebe Nicki,

ein bis zwei pro Stunde sind okay.

Liebe Grüße
Martina Höfel

 
 
Frage: 36.SSW und noch keine Vorwehen bzw. harter Bauch?!

Hallo Frau Höfel,

ich habe mal eine Frage! Ich bin heute 35+5 also fast 37.SSW und ich habe noch keine Vorwehen, Senkwehen oder ein hart werden des Bauches verspürt! Der Kopf von meiner Tochter ist allerdings schon sehr tief im Becken wurde mir bei der letzten VU gesagt! Ist das normal das ich noch nichts spüre von irgendwelchen Übungswehen? Heißt das, das es noch dauern kann bis die Maus sich aufen Weg macht? Oder muß das nicht so sein und die Wehen können von heute auf morgen einsetzen? Vielleicht merke ich sie ja auch nur nicht!? Ist meine zweite SS, erste leider Fehlgeburt in der 9.SSW!
Nächste Woche habe ich wieder VU am Donerstag! Seit gestern habe ich mit Himbeerblättertee angefangen! 2-3 Tassen am Tag ist okey oder?

Danke für die Beantwortung meiner vielen Fragen:-)

Lg Anja mit Lara Jolie inside


Antwort

Liebe Anja,

da der Kopf des Kindes tief und fest im Becken sitzt, haben Sie Senkwehen gehabt!

Freuen Sie sich, wenn Sie sie nicht gemerkt haben!

Liebe Grüße
Martina Höfel

 
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia