Unser Lexikon für die Schwangerschaft

Schwangerschaftslexikon

© fotolia, albert schleich

 

Ovarien (Eierstöcke)

Als Ovarien werden die zwei Eierstöcke der Frau bezeichnet. Diese liegen zu beiden Seiten der Gebärmutter und haben die Form und Größe einer kleinen Pflaume mit etwa 7-14 Gramm Gewicht. Hier werden aus den Eibläschen, die schon bei der Geburt eines Mädchens angelegt sind, ab der ersten Regelblutung Eizellen produziert. An den fruchtbaren Tagen, die beispielsweise mit einem Ovulationstest bestimmt werden können, erfolgt der Eisprung: die größte Eizelle löst sich und gelangt über den Eileiter in die Gebärmutter.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.