Nicola Bader, Rechtsanwältin

Zu Deiner Aufgabe gehört es !

Antwort in der Beratung Recht

Und zwar im Interesse des Kindes, dessen Interessen Du rechtlich vertrittst, dafür zu sorgen dass er als Vater eingetragen wird, und das Kind Erbschaftsansprüche etc. erwirbt.....

Dann kannst Du ruhigem Gewissen Unterhaltsvorschuss beantragen und ein Dir danach ist Fahrt und Übernachtung zahlen....

Oder nicht zahlen und ggf, mit Hilfe des Jugendamtes lasst ihr Euch beide dann mal die Aufgaben und Pflichten erklären, auf die das Kind ! einen rechtlichen Anspruch hat.

Denn nur um dieses geht es.

von Sternenschnuppe am 19.05.2017, 17:12 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.