Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Wie darf ich ein Antrag auf Beschäftigung in Elternzeit formulieren?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,

Ich habe eine Frage bzgl. Teilzeitarbeit in Elternzeit und hoffe, dass Sie mir meine Fragen beantworten können.

Kurz ein paar Infos zu mir.
Ich bin Medizinische Fachangestellte in einer Praxis mit mehr als 15 Arbeitnehmern. Nach der Geburt meiner Tochter, habe ich mir eine Elternzeit von 3 Jahren genommen. Diese geht noch bis Januar 2018. Da mir im November 2016 kein Elterngeld mehr gezahlt wird, möchte ich gerne ab Oktober diesen Jahres wieder Arbeiten gehen. Bereits beim Antrag für Elternzeit an meinen Arbeitgeber habe ich erwähnt, dass ich gerne in der Elternzeit wieder Teilzeit arbeiten möchte. Ich stand deshalb auch schon öfter in Kontakt mit der Praxismanagerin.

Nun ist es so, dass ich gerne auf 450€ Basis arbeiten möchte, da meine Mutter während meiner Arbeit auf meine Tochter aufpassen würde, da wir durch einen Umzug noch keinen Kindergartenplatz haben.
Die Praxis ist aber auch darüber informiert, dass ich flexibel bin, also gerne auch zum 1.11.16 anfangen würde zu arbeiten oder auch mehr Wochenstunden arbeiten würde.
Nun war seit März abgemacht, dass ich mich im Juni nochmal melde um zu fragen, ob mich die Praxis einstellen kann. Nun wurde ich wieder vertröstet und sollte mich Mitte August nochmal melden. Ich habe die Praxismanagerin nun nochmal darum gebeten die Chefs so schnell wie möglich darauf anzusprechen, damit eine Entscheidung getroffen wird.
Wir sind nun so verblieben, dass sie die Chefs bei der nächsten Sitzung Ende Juni anspricht und ich Ihr einen Antrag auf Arbeit in Elternzeit zuschicke.

Meine Fragen:
1. Ist es korrekt, dass ich ein Recht auf Teilzeitarbeit (15-30 Std/Woche) habe, da die Praxis mehr als 15 Arbeitnehmer hat und ich mehrere Jahre ununterbrochen dort beschäftigt war?
Ein Recht auf einen Minijob auf 450€ Basis besteht nicht oder?

2. Kann ich in dem Antrag auf Arbeit in Elternzeit angeben, dass ich gerne auf 450€ arbeiten möchte und wenn das nicht möglich ist hiermit gleich einen Antrag auf eine Teilzeittätigkeit für 16 Wochenstunden beantragen?

3. Kann ich in dem Antrag auf Beschäftigung in Elternzeit angeben, dass ich sowohl im Oktober als auch im November anfangen würde zu arbeiten?

4. Ich habe etwas von einer 7 wöchigen Frist gelesen, in der man den Antrag vor der Teilzeittätigkeit stellen muss. Kann ich den Antrag auch jetzt schon stellen, obwohl ich erst im Oktober anfangen möchte?

5. Innerhalb von welcher Zeit muss sich der Arbeitgeber zu einem Minijob oder Teilzeitstelle äußern? Denn ich muss ja mal wissen wie es weiter geht.

Vielleicht können Sie mir weiterhelfen. Ich wäre Ihnen sehr dankbar dafür, da
ich im Moment nicht so richtig weiter weiß und auch Angst habe mich arbeitslos melden zu müssen.

Vielen Dank im Voraus.

N.W

von Nimar91 am 06.06.2016, 13:36 Uhr

 

Antwort auf:

Wie darf ich ein Antrag auf Beschäftigung in Elternzeit formulieren?

Hallo,
bitte die Hinweise lesen und kurz und allgemein fragen.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 06.06.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Erneut schwanger in Elternzeit

Hallo, ich befinde mich noch bis zum 09.09.16 in elternzeit (2 jährige) und wollte dann die nächsten Wochen meine Elternzeit eigentlich verlängern da ich kein Kita Platz hab für meine Tochter und weil ich nicht will da ich keinen Kontakt zu meinen Chefs habe. habe jetzt ...

von Liya0909 05.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Elterngeld in Elternzeit

Hallo Frau Bader, Ich habe eine Tochter von 7 Monaten und bin wieder schwanger, bekomme jetzt bis Oktober Elterngeld und das 2. Kind würde im Januar 2017 zur Welt kommen. Wie berechnet man jetzt das Elterngeld für das 2. Kind ? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. ...

von Isabell Cieciora 01.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Erneut schwanger in Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader! Z. Zt. bin ich bis Anfang Juni im 2. Jahr Elternzeit mit Kind 1, habe dem Arbeitgeber das 3. Jahr Verlängerung schriftl. mitgeteilt,aber leider die 7-Wochenfrist nicht eingehalten. Bisher kam keinerlei Feedback vom AG.Bin nun erneut schwanger mit ET ...

von Anka12 01.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

werden unterhaltszahlungen gemindert wenn der zahlende in elternzeit geht?

Mein partner will die 2 monate elternzeit machen die ihm zustehen. Er hat aber noch eine tochter für die er auch den unterhalt immer zahlt. Das ist aber in der üblichen höhe für die 2 monate garnicht möglich und er hat die mutter gefragt wie sie das regeln wollen. Nun kommt ...

von opheliac 31.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Teilzeit in Elternzeit im Aussendienst

Hallo Frau Bader, da ich ein sicherheitsliebender Mensch bin, mache ich mir folgende Gedanken: nach Geburt meines Kindes, möchte ich 2 Jahre in Elternzeit gehen. Davon möchte ich ein Jahr zu Hause bleiben und 1 Jahr mit 30 Wochenstunden Teilzeit arbeiten. Da ich für einen ...

von Mufflon79 27.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Schwanger in elternzeit

Liebe Fr.Bader, bin in 3-jähriger elternzeit bis september2016 und aktuell schwanger in 6.woche ( vorr.entbindungstermin Ende Januar 2017) 1.frage: wann muss ich meinen Arbeitgeber informieren? 2.frage: welche Leistungen stehen mir in Zukunft zu...letzte ss 01/2013-09/2013 ...

von Juzami 27.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Kündigung in Elternzeit

Halle Frau Bader, Ich habe bis mitte November Elternzeit bei meinem ag beantragt. Ich möchte dort jedoch nicht wieder anfangen zu arbeiten. Kann ich vorzeitig kündigen - d.h. bereits zu ende September ? Da meine kündigungsfrist laut Arbeitsvertrag immer nur zum ...

von Kristeal 21.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Unterschied teilzeit und teilzeit in elternzeit

Liebe Frau Bader, Noch vor ein paar jahren war es üblich, die stelle an der bisherigen schule freizuhalten, bis die kolleginnen aus der elternzeit zurückkommen. Eine rückkehr war quasi sicher, auch wenn tatsächlich nur ein recht auf eine stelle im schulbezirk bestand. Bei ...

von Bine.30 19.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Mutterschaftslgeld bei Teilzeit in Elternzeit

Guten Tag Frau Bader, Folgende Situation. Mein 1. Kind ist am 11.09.2014 zur Welt gekommen. Ich habe damals 2 Jahre Elternzeit beantragt. Im Oktober 2015 habe ich einen Antrag auf Teilzeitarbeit während der Elternzeit bei meinem Arbeitgeber gestellt. Diesem wurde zugestimmt ...

von zilv22 17.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Schwanger vor Antritt Teilzeit in Elternzeit

Hallo Frau Bader. Ich befinde mich momentan noch in Elternzeit und möchte ab übernächsten Monat Teilzeit in Elternzeit arbeiten (den Vertrag dafür bekomme ich jetzt demnächst). Wenn ich den Vertrag habe und sich dann raus stellt das ich erneut schwanger bin bevor ich die ...

von Minkilein 17.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.