Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Unterhaltspflicht bei gemeinsamen Haushalt

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo,
mein Freund und ich leben seit ca. 7 Jahren zusammen und haben gemeinsames Sorgerecht für unsere Kinder (4 & 2). Nun ist es so, dass er lediglich die Hälfte der Miete und NK bezahlt und ich allein für Kitagebühren, Kleidung, Essen, Windeln etc für die Kinder aufkommen muss. Er beteiligt sich nur nach ständigem NAchfragen mit ein paar Euro. Das Kindergeld bekomme ich.
Aktuell habe ich Krankengeld bekommen und war trotzdem in der Pflicht für alle Kosten die Kinder betreffend. Er meint ich hätte ja schließlich mehr Geld als er. Gibt es eine Möglichkeit hier einen Unterhaltsanspruch geltend zu machen, beziehungsweise die Aufteilung dieser Kosten klar und verbindlich zu regeln? An wen müßte ich mich da wenden?
MFG

von triniy am 03.11.2016, 13:29 Uhr

 

Antwort auf:

Unterhaltspflicht bei gemeinsamen Haushalt

Hallo,
wer kümmert sich denn primär um die Kinder? Wer arbeitet primär?
Isst er dann auf Ihre Kosten mit und beteiligt sich nicht?
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 03.11.2016

Antwort auf:

Unterhaltspflicht bei gemeinsamen Haushalt

Eine kleine Frage ... ihr seid ein Paar und könnt Euch da nicht einigen????

Natürlich gäbe es einen Weg, das rechtlich zu regeln. Aber dann müsstest Du den Unterhalt gerichtlich einklagen - mit Anwälten, Gerichtskosten usw. Die würde am Ende derjenige zahlen, der im Prozess unterliegt. Also voraussichtlich Dein Freund. Wäre leichte mehrere 1000 €.

Also nochmal gut überlegen und dem Mann vielleicht mal die gesetzlichen Unterhaltsvorschriften vorlegen. Einen ersten Eindruck davon, was er zahlen müsste, ergibt sich aus der s.g. Düsseldorfer Tabelle. Einfach mal googlen - sie steht beim OLG Düsseldorf online drin.

von 123imsauseschritt am 03.11.2016

Antwort auf:

Unterhaltspflicht bei gemeinsamen Haushalt

Was hat er denn überhaupt netto raus?
Hat er ein eigenes Fach im Kühlschrank und kauft für sich alleine ein, gibt die Hälfte für Lebensmittel dazu?

von Sternenschnuppe am 03.11.2016

Antwort auf:

Unterhaltspflicht bei gemeinsamen Haushalt

Macht doch einfach mal monatlich eine Auflistung aller Kosten die ihr habt. Und setzt alle eure Einnahmen dann dagegen. Also was er verdient, was Du verdienst, was an Kindergeld dazu kommt usw. Und dann rechnet prozentual nach wer was zahlt. Das wer der 500 € verdient nicht gleich zu setzen ist mit wem der mit 1000 € nach Hause kommt ist klar. Und das der andere im Ausnahmefall auch dann auch mal 1-2 Monate mehr zahlen muss ebenso. gehört doch zu einer Partnerschaft dazu.

Und wegen Unterhalt, wenn er wesentlich weniger verdient wie Du, kannst es dir sogar passieren das du ihm Unterhalt zahlen müsstest. Ihr solltet also mal wie Erwachsene versuchen da gütig eine Einigung zu erzielen. Und bedenke zudem, würdest Du von ihm Kinderunterhalt bekommen wenn ihr euch trennen würdet? Kann er das leisten?

von Danyshope am 03.11.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Unterhaltspflicht bei verringertem Einkommen durch Elterngeld

Guten Tag ich werde Anfang nächsten Jahres ein Kind bekommen. Mein Partner (wir sind nicht verheiratet) zahlt Unterhalt für 2 Kinder 8 und 10 Jahre alt. Da ich in Projekten arbeite ist es mit nicht möglich länger als 7 Monate Vollzeit in Elternzeit zu gehen. Ab September wäre ...

von Manuh88 06.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhaltspflicht

Haushaltshilfe nach OP

Hallo Fr. Bader, Ich muss in Oktober eine karpaltunnel-OP an der Hand bekommen. Habe 2 kleine Kinder daheim (4 u 2), können von 8-14 Uhr in Kiga. Mein jüngster ist leicht behindert. Mein Mann ist im schichtdienst, ich müsste Kinder anziehen, Frühstück machen, in Kiga bringen ...

von Fischstäbchen 13.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haushalt

Haushaltshilfe - Mutter gesetzlich, Baby privat

Hallo Frau Bader, Wir erwarten gerade unser 2. Kind. Leider wird es wohl mit einem Herzfehler zur Welt komen und nach der Geburt eine Weile im Krankenhaus bleiben müssen. Ich werde solange als Begleitperson bei ihr bleiben, mein Mann zuhause bei unserer 2,5-jährigen Tochter. ...

von Mona-Lisa10 01.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haushalt

Darf Ag veweigern, dass Ehemann Haushaltshilfe ist?

Hallo Fr. Bader, Ich muss bald an der Hand operiert werden u werde mich dann einige Zeit nur eingeschränkt um Kinder (4 u 2 Jahre) kümmern können (Hand fällt erstmal aus u einhändig ist z.b. autofahren, wickeln etc nicht möglich). Mein Mann würde sich dann um alles ...

von Fischstäbchen 16.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haushalt

HaushaltsHilfe im krankheitsfall

Hallo, nach einer Operation habe ich von der tk eine Haushaltshilfe gestellt bekommen für 4 Std. Täglich 5 tage/Woche. Ich habe einen anbieter gefunden, der mir sagte, dass er teilweise nicht alle Std. Komplett abdecken könnte. Das War ok, er meinte es wäre dann mal eine Std. ...

von brandy456 12.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haushalt

Elternzeit beantragen und Haushaltshilfe

Hallo Frau Bader, wir erwarten voraussichtlich am 16.11.2016 Zwillinge, habe auch schon eine 2-jährige Tochter. Mein Mann ist voll berufstätig. Wenn die Zwillinge da sind, möchte er in Elternzeit gehen, das wurde alles bereits mit dem AG meines Mannes und auch mit der ...

von Mutti85 30.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haushalt

Ablehnung einer Haushaltshilfe

Guten Abend, ich bin in der 33. Woche mit Zwillingen schwanger. Mein FA hat nun eine Haushaltshilfe verordnet um eine drohende Frühgeburt zu verhindern. Die Krankenkasse (Heilfürsorge BW) lehnt dies ab, mit der Begründung, daß bei Bettlägrigkeit zu Hause eine Haushaltshilfe ...

von Pureheart 13.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haushalt

Zuzahlung Haushaltshilfe

Wegen Blutungen in der Schwangerschaft muss ich mich schonen, im Haushalt leben 3 Kinder 1, 7 und 10 Jahre. Die Haushaltshilfe wurde bewilligt, allerdings soll ich pro Tag 10 Euro zuzahlen. Überall lese ich das Haushaltshilfe bei Problemen in der Schwangerschaft von der ...

von susimaus 03.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haushalt

Wie ist das mit der Unterhaltspflicht

Guten Tag Frau Bader Meine Tochter (14) lebt seit knapp zwei Jahren bei ihrem Vater bisher haben wir es aufgrund meines geringem Verdienst so geregelt das ich mich an kosten wie zb. Klassenfahrten, Schulbücher, Hobby usw. beteilige sie bekommt Taschengeld von mir und ich ...

von Namue 22.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhaltspflicht

wann darf eine Haushaltshilfe kommen

Guten Tag, Ich habe eine 2 jähriges Kind, das nicht in die Kita geht. Nun bin ich wieder schwanger. Es ist eine Risikoschwangerschaft; Meine Frauenärztin stellte mir ein Attest für eine Haushaltshilfe aus, Da ich liegen /mich schönen muss. Der Antrag wurde von meiner ...

von Bäcklebee 22.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haushalt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.