Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Umgangsrecht

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,

ich bin seit 7 Jahren von meinem Mann getrennt. Die beiden gemeinsamen Söhne (7 und 11 Jahre) leben bei mir.
Der Vater hat sich bis auf wenige Ausnahmen nicht viel um die Kinder gekümmert, war meist unzuverlässig, hat Besuchsvereinbarungen kurzfristig abgesagt, oder die Kinder später geholt und früher gebracht. Wir hatten noch nie eine wirkliche Besuchsregelung getroffen.

Nachdem ich seit ca. 3 Monaten nur noch per Mail Kontakt zu meinem Ex habe (persönliche Gespräche sind wegen Differenzen meist eskaliert - ich wollte nicht dass die Jungs das mitbekommen),hat sich die Situation weiter zugespitzt.
Mein älterer Sohn möchte gar keinen Kontakt mehr zum Vater - weder persönlich noch telefonisch. Auch positives Zureden meinerseits hat nichts gebracht, Gespräche mit anderen über dieses Thema blockt er ab.
Der Kleine geht hin, wenn es sein muss, ist aber auch nicht begeistert. Er fragt nie nach seinem Vater und würde nie von sich auf die Idee kommen den Papa zu besuchen.

Ich sollte noch erwähnen, dass beide Kinder ADHS haben und insbesondere der 7-jährige nach Papa-Kontakten immer völlig neben der Spur läuft. Er kann sich dann nicht in Gruppen einfügen, provoziert, schreit, tobt, schläft schlecht bis gar nicht. Das dauert meist 2 bis 3 Tage.

Nun will mein Ex-Mann eine verbindliche Regelung, egal ob die Kinder zu ihm wollen oder nicht.
Prinzipiell finde ich eine verbindliche Regelung gut, da diese Klarheit bringt.
Aber ich tu mir schwer, die Kinder zu einem Besuch bei ihm zu zwingen! Ich möchte, dass die Kinder gerne hingehen und fei entscheiden können.
Ich stehe in Kontakt zum Jugendamt und habe SPFH. Dort werde ich das auch thematisieren.

Meine Fragen an Sie: Wie beurteilen Sie unseren "Fall"? Wie sieht das Ganze rechtlich aus?

Vielen Dank und viele Grüße
Kerstin

von Desdi am 22.11.2012, 14:37 Uhr

 

Antwort auf:

Umgangsrecht

Hallo,
kürzlich hat ein Richter im Familiengericht noch erklärt, dass es ihn gar nicht interessiert, ob die Kinder wollen oder nicht. Es sei Aufgabe der Mutter, den Kindern das Besuchsrecht schön zu reden.
Allen dreien, den Kindern und dem Vater steht das Umgangsrecht normal zu.
Liebe Grüße,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 27.11.2012

Antwort auf:

Umgangsrecht

Rechtlich hat er natürlich immer ein Umgangsrecht.
Sehe es als Chance, und so wie die Kinder schon reagieren , so würde ich an Deiner Stelle selbst auf eine gerichtliche Klärung pochen.
Wenn Du mit den Ämtern zusammen arbeitest, wie Du schreibst, dann denke ich in Richtung betreuten Umgang für ihn und Elternberatung für Euch beide, damit ihr wieder zusammen Eltern werden könnt.

Wenn er dann nicht mitmacht, dann ist das gleich dokumentiert :-)

Und die Kinder bekommen durch einen festen Plan auch mehr Stabilität.

von Sternenschnuppe am 22.11.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Umgangsrecht Fahrtkosten

Liebe Frau Bader, das Familiengericht hat einen 14 tägiges Umgangsrecht beschlossen.Die Fahrtkosten sind aber so hoch ( die Entfernung ist sehr groß) dass sie schlicht das Monatsbudget deutlich überstrapazieren. Einmal im Monat wäre es schon besser möglich. Die Fahrtkosten ...

von Prinzessin 09.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

Regelung zum Umgangsrecht bei Kleinkind und großer Entfernung

Hallo, ich bin im Netz auf der Suche nach Regelungen zum Umgangsrecht die große Entfernungen betreffen nicht richtig fündig geworden. Da es keine gesetzliche Umgangsrechtsregelung gibt, hat sich der 2 Wochen Rhytmus durchgesetzt/ bewährt. Wie sieht es aus, wenn das ...

von Mami-Mamsell 18.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

Ex unterbindet Umgangsrecht - Jugendamt eingeschaltet

Hallo, meine Frau und ich haben das gemeinsame Sorgerecht und sie hat das Aufenthalsbestimmungsrecht, nun wohnen wir 350 km entfernt so das ich die Kinder nur alle 14 Tage bei mir zu Besuch habe. Nun verweigerterte mir meine Frau schon 1 Mal das Umgangsrecht. Damals habe ich ...

von 4bande+1 03.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

Umgangsrecht des Vaters

Liebe Frau Bader, vielen Dank zuerst einmal für Ihre ständigen Bemühungen hier im Forum. Ich habe folgendes Problen: Ich bin Mutter dreier kleiner Kinder (4, 6, 8), die bei mir leben; mein ExMann nimmt sie jedes zweite Wochenende und gelegentlich auch in der Woche. Nun will ...

von nnicki 05.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

Umgangsrechtregelung bei Umzug ins Ausland wg. Arbeit mit alleinigem Sorgerecht?

Hallo, ich habe das alleinige Sorgerecht für meine fast 3jährige Tochter. Ihr leiblicher Vater hat uns zum wiederholten Mal im November verlassen. Ich hätte die Gelegenheit in der Schweiz eine gute Arbeitsstelle anzunehmen und will in die Schweiz auswandern. Was passiert da ...

von Frankali 17.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

Umgangsrecht

Hallo! Ich habe ein arges Problem! Ich bin seit März nochmal Mutter geworden von einer kleinen Tochter, von dem Papa habe ich mich getrennt wo ich noch schwanger war, wir haben nur noch gestritten, das war keine sBeziehung mehr und wegen einem Kind wollte ich keine Beziehung ...

von Glückskind1983 18.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

Umgangsrecht einfordern aber wie ??

Guten Tag ich habe mal eine frage die mir sehr am herzen liegt und zwar war ich 2000 mit einer frau zusammen , wodurch ein kind ensdanden ist , wir trennten uns ca wo der kleine 8 monate war wieder . sie ging zurück zu ihren eltern , habe danach versucht sie wieder ...

von heidi19871 04.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

Umgangsrecht!

Hallo Frau Bader! Ich bin seit 11 Monate von meinem Mann getrennt und wir haben 4 Kinder. Leider gibt es Probleme mit dem Umgangsrecht,daher meine Frage. Mein Exmann möchte das ich ihm die Kinder (12,10,6 und 3) jeden Dienstag um 19 Uhr vorbei bringe und am Mittwochmorgen ...

von Andromeda1 18.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

Umgangsrecht

Hallo Frau Bader, mal eine vielleicht etwas seltsame Frage Bin ich verpflichtet der Ex Frau von meinem Mann Bescheid zu geben, wenn bei uns jemand krank ist? also wir reden hier aber NICHT von Masern, Mumps, Röteln oder was auch immer sondern diese ganz normal ...

von jessibaby 27.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

Umgangsrecht für Großeltern ?

Guten Tag Frau Bader, ich lebe seit vier Jahren vom KV getrennt, er hat 14tägiges Umgansrecht, Fr/So. In der Zeit kann er sine Eltern mit der kleinen besuchen. Manchmal ist oder war es so, dass er die kleine Fr bei mir geholt hat, zu seinen Eltern gebracht hat, So wieder ...

von Sannyistda 31.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.