Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

umgang, wenn kind krank

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

hallo! ich habe eine tochter (27monate), vom KV bin ich seit Geburt getrennt, sie lebt bei mir. Wir haben eine feste Umgangsregelung mit einer JA-Mitarbeiterin gemeinsam vereinbart, die wir auch beide unterschrieben haben. Jetzt ist es so, dass die Kleine seit kurzem in die KiTa geht, und dann noch durch das regnerische Wetter in letzter Zeit, war sie öfter mal erkältet. Allerdings nie richtig schlimm, also nie so, dass sie hoch gefiebert hätte oder bettruhe gebraucht hätte. Meiner einschätzung nach hätte der umgang also stattfinden können, aber jedes mal, wenn ich dem KV mitteilte, dass sie etwas erkältet ist und irgendwelche Medikamente einnehmen muss, hat er sofort den Umgang abgelehnt. ich denke, er hat einfach keine lust auf rotznase und evtl unruhige nächte, das könnte ja etwas unangenehm sein. Nun 2 fragen: 1.darf er überhaupt den umgang einfach ablehnen, wenn das kind nicht wirklich "richtig" krank ist? (dann würde ich eh von mir aus sagen, sie soll lieber daheim bleiben) 2. darf er, wenn er von sich aus die ausgemachten umgangstage aufgrund einer leichten erkältung ablehnt, auf einen "ersatztag" bestehen? das macht er dann nämlich meist, was ich aber nicht fair finde, wir haben ja schliesslich auch mal was vor oder so. danke!

von amy2107 am 02.05.2016, 13:54 Uhr

 

Antwort auf:

umgang, wenn kind krank

Hallo,
ich würde es ihm gar nicht sagen.
Leider darf er ablehnen - hat aber keinen Anspruch auf einen Ersatztag.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 02.05.2016

Antwort auf:

umgang, wenn kind krank

Hi,

Dass KV den Umgang ausfallen lässt wegen pillepalle sollte nicht dein Problem sein und natürlich gibt es KEINE Ersatztermine für solch eine Rosinenpickerei.

Wieder mal so ein sensationelles EXEMPLAR, was du da hast.

floe

von la-floe am 02.05.2016

Antwort auf:

umgang, wenn kind krank

Ich würde ihm das vorher gar nicht sagen. Rotznase wird er dann selbst mitbekommen.
Solange Du nicht absagst musst Du gar nix als Ersatz akzeptieren. Es sei denn es passt und Du magst.

Sanktionen für ihn gibt es nicht. Laut Gesetz ja, aber wird nicht umgesetzt.

von Sternenschnuppe am 02.05.2016

Antwort auf:

umgang, wenn kind krank

danke erst mal für die antworten! ich sage ihm das ja nicht lang vorher. vergangenen samstag zb: er kam, um sie abzuholen, ich teilte ihm mit, dass sie nasenspray und hustensaft braucht (das muss ich ihm ja schon sagen), wollte ihm das zeug mitgeben, daraufhin motzte er mich sofort an was das soll, sie solle doch zuhause bleiben wenn sie krank ist und er würde sie so nicht mitnehmen.

von amy2107 am 02.05.2016

Antwort auf:

umgang, wenn kind krank

Nettes Exemplar . Mach mal einen Termin beim Jugendamt. Da kann er sich von denen mal seine Rechte und Pflichten erklären lassen.

Und Du zeigst dem Amt gleich dass Du lösungsorientiert bist, Hilfe suchst und für das Kind das regeln möchtest.
Ich denke irgendwann landet ihr da eh.
Angriff ist die beste Verteidigung ;-)

von Sternenschnuppe am 02.05.2016

Antwort auf:

umgang, wenn kind krank

danke! sternenschnuppe - das ist ja gerade das "witzige" an der situation, wir waren ja erst vor wenigen wochen beim JA, da ging es drum, dass er meist garnicht selber den umgang mit ihr wahrnimmt, sondern sie in den umgangszeiten sehr oft "herumreicht" auch die frau beim JA sagte, das geht so nicht und wir haben extra tage bzw zeiten vereinbart, wo auch wirklich er den umgang wahrnehmen kann/soll. das haben wir schriftlich festgehalten nur leider hat sich das mit dem krank sein und umgangsverweigrung erst nach diesem termin so zugespitzt, sonst hätte ich das ja da gleich mit angesprochen.

von amy2107 am 02.05.2016

Antwort auf:

umgang, wenn kind krank

Das ist doch gut, dann kennt sie die Knalltüte ja schon.
Mach wieder einen Termin bitte.

von Sternenschnuppe am 02.05.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Frei wenn Kind krank - privat gesetzlih

Guten Abend, ich bin gesetzlich versichert, mein Lebensgefährte als verbeamteter Lehrer privat. Nach unserer Hochzeit fallen unsere Kinder ja aus der gesetzlichen Familienversicherung raus und werden in die private wechseln. Wie sieht es denn dann im Krankheitsfall der ...

von roza_soza 02.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kind krank

Kind krank bei Teizeit

Ich habe einen Arbeitsvertrag mit 20h Teilzeit wöchentlich,arbeite aber meist 8h täglich. An einem Tag war ich bei geplanten 8h Arbeitszeit Kind krank. Wie wird mir dieser Tag berechnet,wie ich gearbeitet hätte oder mit der durchschnittlichen Tagesarbeitszeit von 4h bei ...

von otti 07.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kind krank

Mutter gesetzlich krankenversichert, Kind privat - Kind krank

Hallo Frau Bader, mein Problem steht ja schon in der Frage. Mein Kind ist beim Vater privat krankenversichert, ich bin in der gesetzlichen Krankenversicherung. Wir sind nicht verheiratet. Nun ist die Kleine krank und wir teilen uns die 4 Kinderkrankentage, die es braucht, ...

von Anna-Mama76 05.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kind krank

Bei Kind krank mache ich Minusstunden. Ist das ok?

Hallo Frau Bader, Ich bin im Rahmen der Elternzeit Teilzeit beschäftigt mit einer täglichen Sollarbeitszeit von 4,5 h, arbeite aber ganze Tage mit mind 7 h und habe entsprechend freie Tage im Monat. Bei Kind krank wird mir trotz geplanter Tagesarbeitszeit von 7 h nur die ...

von JOS13 11.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kind krank

Mutter in der GKV und Papa in der KV. Was passiert, wenn das Kind krank ist ?

Hallo Frau Bader, mein Mann und meine Kinder sind in der PKV mit Beihilfe versichert. Ich in der GKV. Was passiert, wenn meine Kinder krank sind und eine Betreuung zu Hause brauchen ? Kann ich wegen Betreuung der Kinder krank geschrieben werden über meine KV ? Mir stehen ...

von Svea78 15.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kind krank

Regelungen, wenn Kind krank ist

Hallo Frau Bader, wenn meine EZ vorbei ist, möchte ich wieder im Nachtdienst arbeiten. Was ist, wenn ich morgens um 7 Uhr vom Nachtdienst nach Hause komme und sehe, daß mein Kind nicht in den Kindergarten gehen kann, weil es krank ist. Ich habe aber die ganze Nacht ...

von MKAH 09.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kind krank

was, wenn ein Kind krank ist

Sehr geehrte Frau Bader, ich werde wahrscheinlich ab Januar 1x die Woche ganztags arbeiten. Sind ca. 430 Euro ...d.h. ich führ ja dann keine Sozialabgaben ab... hab ich trotzdem anspruch auf Urlaub??? wie ist es dann wenn ein Kind krank ist ??? (2 Jahre und 5 Jahre) ... es ...

von lady26 21.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kind krank

Kind krank - Gesamtkrankentage

Hallo Frau Bader, mein Arbeitgeber zahlt 2 Tage pro Fall für das kranke Kind bis zu einer Maximalanzahl von 10 Tagen. Kann ich dann, wenn das Kind nochmals krank wird, nochmal 10 Tage Krankengeld von der Karnkenkasse beanspruchen? Welche Gestzte oder Urteile liegen dem ...

von triple.trouble 04.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kind krank

Nochmal wegen Kind krank

Hallo Frau Bader, vielleicht habe ich mich etwas falsch ausgedrückt und deshalb frage ich noch einmal. Also Kind krank,Krankenkasse zahlt Lohn fort,Arbeitgeber sieht die beiden Tage somit als Minusstunden an,da ich nicht da war,die ich dann im nächsten Monat nach arbeiten ...

von Kinka75 04.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kind krank

Kind krank unbezahlt! AG zieht Überstunden und Gehalt ab

Hallo Frau Bader, vorab, mein AG übernimmt nur 5 Tage Lohnfortzahlung, der gesetzlich festgelegten 10 Tage zur Kinderbetreuung im Krankheitsfall. Die anderen 5 zahlt meine KK. Die 5 Tage über meinem AG habe ich schon ausgeschöpft. Tag 6-10 habe ich bei meiner KK ...

von sarublueeye 11.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kind krank

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.