Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Namensänderung nach Scheidung

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Ich werde nach der Scheidung meinen Mädchennamen wieder annehmen. Mein Sohn,der vorher hieß wie ich und von dem mein Ex nicht der Vater ist, will seinen Namen auch wieder haben.
Der Kindsvater stimmt zu.
Ist es so einfach wie bei mir oder muss man das extra noch laufen lassen? Meine Anwältin konnte dazu nicht viel sagen, meinte nur es sei möglich. Nächsten Termin bei ihr hab ich erst im April, mein Sohn will das aber wissen.

Vielen Dank schonmal für die Antwort

von Princess01 am 24.10.2015, 23:18 Uhr

 

Antwort auf:

Namensänderung nach Scheidung

Hallo,
ich darf leider nicht antworten, wenn Sie anwaltlich vertreten sind.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 26.10.2015

Antwort auf:

Namensänderung nach Scheidung

Ja. Das ist möglich, wenn der Sachbearbeiter mitmacht.
Es wäre für das Kind bereits der zweite Wechsel, was passiert wenn Du erneut heiratest? Die Frage wird vermutlich kommen vom Amt.

von Sternenschnuppe am 25.10.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Namensänderung des Kindes nach Scheidung

Hallo, wie sieht es rechtlich in folgender Konstellation mit einer Namensänderung aus? Mutter heißt Müller in 1. Ehe. Aus dieser Ehe entstehen 2 Kinder mit Namen "Müller". Scheidung und erneute Ehe, Eheleute behalten jeweils ihren Namen, das gemeinsame neue Kind heißt wie ...

von penny24 16.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Scheidung, Namensänderung

Was muss ich bei einer Namensänderung beachten?

Hallo Frau Bader! Ich bin seit diesem Jahr verheiratet, wir haben einen gemeinsamen Sohn (Kind 2). Aus der vorangegangenen Beziehung habe ich einen weiteren Sohn (Kind1), der den Nachnamen seines leiblichen Vaters trägt. Ich habe allerdings das alleinige ...

von MrsK 23.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Namensänderung

Scheidung

Schönen guten Tag, ich hätte da eine Frage: Meine Schwester ist Mutter einer 13 Jährigen und lebt zurzeit in Scheidung. Ihr Exmann leistet Unterhalt aber irgendetwas scheint da nicht zu stimmen. Der Mann hat ca. 2400,- Nettolohn und soweit ich verstanden habe ist der ...

von Anne8788 21.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Scheidung

Namensänderung Hochzeit

Hallo frau bader. Ich würde gerne wissen wie es bei einer hochzeit aussieht mit der Namensänderung. Mein sohn ist 1 1/2 jahre alt. Ich und der kindsvater möchten nun heiraten im Dezember. Mein sohn hat meinen Nachnamen aber ich möchte dann den namen meines mannes annehmen. ...

von sunny2403 21.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Namensänderung

Scheidung /sorgerecht

Hallo Frau bader, ich habe mit meinem mann, wir haben 2012 geheiratet, einen knapp 1 jahr alten Sohn. Ich habe das Gefühl das mein mann trink. Bzw. Ich finde an den seltsamsten stellen In der Wohnung leere bietflaschen und sehe darin eine gefragt für unser kind! Wenn ich meinen ...

von chagall 07.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Scheidung

Namensänderung des Kindes bei unverheirateten Eltern

Hallo, bei der Geburt hat mein Kind den Nachnamen des Vaters bekommen. Da wir und getrennt haben und aus verschiedenen privaten Gründen möchte ich das mein Kind meinen Nachnamen bekommt. Meine Frage ist: Bracht man in jedem fall die Einverständnis des Vater´s oder ist das ...

von TanjaM1980 17.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Namensänderung

nachname des kindes nach scheidung

Hallo, Nach meiner scheidung habe ich beschlossen mein mädchenname wieder anzunehmen. Jedoch möchten meine kinder (12 & 8) das jetzt auch. Ist sowas überhaupt möglich ? Kv wird nicht einverstanden sein. Mir ist es offengestanden wurscht..aber meine töchtern wohl ...

von jackiedesnoo 09.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Scheidung

ist eine Namensänderung ohne die Einwilligung der Mutter möglich ?

Sehr geehrte Frau Bader, zur Zeit der Geburt meines Sohnes am 18.10.2002 war die Kindesmutter noch verheiratet im Rahmen einer über 4 Jahre laufenden Scheidung, deshalb erhielt der Sohn auch den Nachnamen des damaligen noch-Ehemannes, als mein Sohn 3 Jahre alt war, erfolgte die ...

von Shanna 29.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Namensänderung

Vaterschaftsanerkennung vom neuen Partner bei noch nicht eingereichter Scheidung

Sehr geehrte Frau Bader, ich hoffe, Sie können mir weiterhelfen. Ich habe mittlerweile so viele verschiedene Aussagen zu dem Thema gehört, dass ich nicht mehr weiter weiß. Ich lebe getrennt von meinem Ehemann und die Scheidung ist geplant, aber noch nicht eingereicht (da ...

von Nachtstern78 08.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Scheidung

Was beachten bei Scheidung

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe erst 2013 geheiratet leider ist die Beziehung am Énde. Mein Mann sieht das anders aber nun ja. Wenn ich die Scheidung einreiche was muss ich beachten. Ich und mein (leiblich) Sohn sind beide mit meinem Mann Krankenversichert. Was muss ich da ...

von piccola 04.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Scheidung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.