Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Krankenversicherung in Elternzeit

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,

vorab schon einmal vielen Dank für die hier gebotene Hilfe.

Meine Situation ist wie folgt.
Vor der Geburt
Befristetes Arbeitsverhältnis
Anschließend kurzzeitig arbeitslos mit ALG I Bezug
dann Mutterschutz

Nach der Geburt
Elternzeit und Elterngeldbezug

Jetzige Situation
(Zusammenlebend mit zwei Kindern und deren Papa - nicht verheiratet)
Elternzeit und Elterngeldbezug endet in Kürze
Kein Betreuungsplatz fürs Kind daher keine Berufstätigkeit möglich. ALG I Bezug ausgeschlossen wegen der fehlenden Kinderbetreuung.

De facto bin ich in Kürze sozusagen Hausfrau ohne jegliches Einkommen. Und da beginnen die Probleme und Fragen.

Mein Partner verdient nicht soviel, dass er uns alle vier versorgen könnte. Also habe ich Wohngeld und Kinderzuschlag beantragt. Außerdem das Landeserziehungsgeld, das es hier in Sachsen noch gibt. Damit kämen wir über die Runden und müssten nicht ins ALG II rutschen. Allerdings habe ich nun mit der Krankenkasse gesprochen und erfahren, dass ich mich freiwillig versichern müsste und mtl 170 Euro Beitrag aus eigener Tasche zahlen müsste. Damit wird es dann schon wieder knapp.
Nun steht die Frage im Raum, ob ich mich doch an das Jobcenter wenden muss und Grundsicherung beantrage, damit meine Versicherungsbeiträge übernommen werden? Ich würde das eigentlich sehr gern vermeiden, da das so ein immenser bürokratischer Aufwand ist. Oder kann ich auch NUR die Übernahme meiner KV Beiträge beim Jobcenter beantragen?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe.

Viele Grüße

von JoMamaHanna am 05.10.2016, 11:20 Uhr

 

Antwort auf:

Krankenversicherung in Elternzeit

Hallo,
das ist so korrekt, sie müssen sich dann an den Jobcenter wenden, die schnüren ein individuelles Paket für Sie.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 06.10.2016

Antwort:

Heiraten wäre einfacher

Du kannst Dich beitragsfrei familienversichern und sein Netto steigt.
Das Jobcenter würde hier rasch bei der Betreuungssuche helfen, ab eins gibt es einen Anspruch und Dir kann zugemutet werden zumindest Teilzeit zu arbeiten.
Dein Partner kann je nach Hauptjob auch einen Nebenjob annehmen um sein Einkommenn zu steigern.

Der Staat finanziert nur in unverschuldeten Notlagen.
Die ist hier nicht gegeben.

von Sternenschnuppe am 06.10.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Minijob in Elternzeit erneut schwanger

Sehr geehrte Frau Bader, Ich habe im Oktober 2015 meine Tochter zur Welt gebracht und habe 2 Jahre Elternzeit beantragt . Da das Geld nicht reichte habe ich mit Zustimmung meines ag einen 400 Euro Job gesucht . Dort bin ich seit Juni 2016 abgestellt erst mit Probezeit dann ...

von Ela Melk 03.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Teilzeit in Elternzeit - Stundenumfang

Liebe Frau Bader, mein Sohn wird Ende Januar 1 Jahr alt. Ich habe 2 Jahre Elternzeit beantragt, möchte aber zum 1.2. wieder in TZ einsteigen. Dies ist vorab auch schon mit dem AG besprochen; ich muss jetzt noch den offiziellen Antrag auf TZ in EZ einreichen. Ich möchte 25 ...

von Atisha 01.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Schwanger in Elternzeit mit Beschäftigungsverbot- Elternzeit unterbrechen

Hallo, Ich habe drei Fragen ;-) Im Moment bin ich bis Mitte April 2017 in Elternzeit. Wenn ich nun wieder schwanger werde, bekomme ich sofort ein Beschäftigungsverbot. Ich bin Beamtin und beim Staat angestellt und habe vor der jetzigen Elternzeit voll gearbeitet. Meine ...

von Woerli1011 30.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Sozialversichert in Elternzeit

Hallo Frau Bader, meine einjährige Elternzeit endet Anfang nächstes Jahr. Nun überlege ich bei meinem Arbeitgeber ein weiteres Jahr zu beantragen, jedoch möchte ich auch 10 Stunden die Woche bei meinem AG arbeiten (falls dieser das genehmigt). Meine Frage ist jetzt, falls ...

von puschel2011de 29.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

TZ in Elternzeit / Urlaub vor Elternzeit

Hallo Frau Bader, Ich habe gleich mehrere Fragen. Vorher eine kurze Erläuterung. Ich befinde mich aktuell in Elternzeit, beantragt 1 Jahr voll in EZ u 2. Jahr TZ in EZ. Nun befinde ich mich im Gespräch mit meinem AG und es werfen sich viele Fragezeichen auf. 1. ...

von Monique1210 28.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

In Elternzeit schwanger

Hallo Frau Bader, Ich hätte ein paar fragen, ich befinde mich zurzeit noch bis zum 08.01.2017 in Elternzeit und beziehe dann ein Jahr Elterngeld. Wie ist es dann wenn ich schwanger werden mit dem zweiten, welchen Anspruch habe ich dann was kann ich beantragen, wie ist es dann ...

von Oxana90 27.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Erneut schwanger in Elternzeit

Hallo, ich habe im Dezember 15 eine Tochter bekommen und für zwei Jahre Elternzeit beantragt. Als Elterngeldbezug habe ich mich für die 'Elterngeld plus'-Variante mit einer Aufteilung von 2 Jahren entschieden. Seit Juli 2016 habe ich in meinem alten Betrieb begonnen, auf ...

von Steffi-Lia 22.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Rechte und Pflichten in Elternzeit

Guten Tag Frau Bader, ich habe 3 Kinder, nach geburt meines 3. Kindes am 21.10.2013 habe ich meine bis dahin noch nicht beendete Elternzeit meines 2. Kindes (16.5.2012) schriftlich auf drei Jahre, also 21.10.2016 verlängert. Heute habe ich meinem Arbeitgeber (kleines ...

von Julie09 21.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Erneuterte Schwangerschaft in Elternzeit

Hallo Frau Bader, eine Frage bezüglich Elternzeit/geld und Schwangerschaft während Elternzeit Meine Tochter wurde am 18.01.2015 geboren. Ich habe 2 Jahre Elternzeit beantragt, d.h meine Elternzeit endet am 17.01.2017 Eltengeld habe ich nur für das erste Jahr ...

von Lorelailulu 20.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Erneute Schwangerschaft in Elternzeit bei Teilzeitarbeit

Hallo Frau Bader, Bei der Geburt meiner 1. Tochter am 25.8.2015 habe ich 3 Jahre Elternzeit beantragt und angegeben dass ich in dieser nach 1 Jahr Teilzeit arbeiten möchte. Meine Teilzeittätigkeit habe ich am 1.9.2016 angetreten befinde mich aber bereits in der 2. ...

von HappyMom15 19.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.