Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage zur Berechnung des Urlaubsanspruchs

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,

ich war von 29.9.2014 bis einschließlich 1.1.2015 im Mutterschutz. Vom 2.1.2015 bis 19.10.2015 lief meine Elternzeit, ab 20.10.2015 werde ich wieder Teilzeit (an 5 Tagen die Woche) bei meinem bisherigen Arbeitgeber arbeiten. Laut Arbeitsvertrag stehen mir 29 Urlaubstage pro Jahr zu.

Wie berechne ich meinen restlichen Urlaubsanspruch, und wie lange kann ich möglicherweise bestehenden alten Urlaub aus 2014 noch nehmen?

Ich habe in 2014 nur 21 Tage genommen (anteilig für die Monate Jan - Sept), weil ich - vermutlich fälschlich? - davon ausgegangen bin, dass mir danach kein Urlaub mehr zusteht... Wird eigentlich bei Bruchteilen von Urlaubstagen zugunsten des Arbeitnehmers oder des Arbeitgebers gerundet? Oder gibt es z.B. halbe oder noch krummere Urlaubstage?

Vielen Dank für Ihre Auskunft!

von Mausejule99 am 17.10.2015, 17:44 Uhr

 

Antwort auf:

Frage zur Berechnung des Urlaubsanspruchs

Hallo,
Man muss dabei folgendes unterscheiden:
im BV und Mutterschutz erhält man ganz normale Urlaubsansprüche, im EU keine. Wenn man vor dem Mutterschutz krank war oder ein BV hatte, hat man auch Urlaubsansprüche.
In dem Jahr, in dem man teilweise noch arbeitet /im Mutterschutz ist, hat man anteilig für die Monate Urlaubsanspruch, die ganz gearbeitet wurde- eine tageweise Abrechnung für den jeweiligen Monat gibt es also nicht.
Anspruch besteht aber nur auf volle Monate. Das heißt: für jeden vollen Kalendermonat, den der AN Elternzeit genommen hat, wird der Urlaubsanspruch um je 1/12 gekürzt.
Den Urlaub, der vor dem EU entsteht, darf man grundsätzlich nach dem EU nehmen. Das bedeutet im Jahr direkt danach und noch im Folgejahr.
Vor dem EU nur dann, wenn er in dem Jahr angefallen ist.
Bsp: Der Mutterschutz beginnt Mitte Dezember, dann hat man ja für das neue Jahr im Januar Urlaubsansprüche (1/12). Den kann man nicht im alten Jahr nehmen.
Auszahlung ist nur bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses möglich, sonst muss man den Urlaub aufsparen.

Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 19.10.2015

Antwort auf:

Frage zur Berechnung des Urlaubsanspruchs

Hallo Frau Bader,

vielen Dank für die Antwort, die ich aber teils nicht ganz versteht (babybedingte Matschbirne, bitte entschuldigen Sie!).

Noch einmal ganz konkret: Wieviel Urlaubstage stehen mir für 2015 zu?

Mein Mutterschutz lief bis einschließlich 1.1.2015, seit heute (20.10.) arbeite ich wieder. Darf mein Arbeitgeber nur für volle Kalendermonate der Elternzeit anteilig je 1/12 kürzen (also für die Monate Febr bis Sept 2015), oder stehen mir nur für voll gearbeitete Monate Urlaubsansprüche zu (also Nov + Dez 2015)?

von Mausejule99 am 20.10.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Wer ist für die Berechnung des Kindesunterhaltes zuständig?

Hallo, ich bin von Geburt an alleinerziehend. Den Kindesunterhalt haben der Kindesvater und ich uns nach der Geburt einmalig von einem Anwalt ausrechnen lassen. Wir haben keinen Titel gemacht. Er zahlt immer pünktlich. Er ist angestellt aber privat krankenversichert und ...

von Vernel 13.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnung

Elterngeld bei ELP + Berechnung bei Mischeinkommen + Elterngeld Plus

Liebe Frau Bader, ich habe 3 für mich grundlegende Fragen zum Elterngeld, die mir heute leider auch bei einer Beratungsstelle nicht beantwortet werden konnten: 1. Ich bekomme im Januar 2016 unser Kind. Meine Eingetragene Lebenspartnerin soll es stiefadoptieren, das dauert ...

von Luzilu 07.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnung

Elterngeld Berechnungsgrundlage Frühgeburt

Hallo, ich bin seit Februar 2015 selbständig, davor ALG1. Die Berechnung des Elterngeldes für Selbständige erfolgt ja nach dem EKSt Bescheid vom Vorjahr. Der Geburtstermin ist der 28.01.16, damit sind meine Einmahmen von 2015 Berechnungsgrundlage. Was ist wenn das Kind im ...

von Alinelaraiz 05.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnung

Berechnung Elterngeld bei erneuter Schwangershaft

Liebe Frau Bader, ich befinde mich zur Zeit noch bis einschließlich Dezember 2015 in Elternzeit und beziehe auch bis dahin Elterngeld. Nun habe ich ab Januar 2016 keine Betreuungsmöglichkeit für meine Tochter und muss somit meine Elternzeit um ca. 8 Monate verlängern. In ...

von emjo14 29.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnung

Kurz vor eternzeit ende nochmal schwanger berechnung des elterngeldes ??

Hallo, Bin seit januar 2014 im elternzeit.habe 2 jahre elternzeit beantragt und 1 jahr elterngeld bekommen. Muss 2016 januar anfangen zu arbeiten doch wir planen das 2 kind. Wie ist das eigentlich wenn ich jetzt nochmal schwanger sein sollte mit dem elterngeld wenn ich ...

von Hüli 16.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnung

Berechnung elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, Ich wollte Sie eigentlich nur mal kurz fragen, ob mein Arbeitgeber meinen 1. Arbeitstag nach der elternzeit richtig berechnet hat! Errechneter Geburtstermin war der 22.11.2013. unsere Tochter ist am 08.11.2013 gekommen! Ich habe 2 Jahre ...

von NadinePatrick 09.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnung

Berechnung elterngeld plus wenn vorher bereits TZ

Hallo, mir ist bei der Berechnung des Elterngeldes etwas unklar. Und zwar arbeite ich jetzt bereits Teilzeit mit 20 Wochenarbeitsstunden. Ich werde ab Anfang Januar im Mutterschutz sein und möchte anschließend mindestens zwei Jahre Elternzeit nehmen, allerdings nach ...

von Marie80 08.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnung

Berechnung des Elterngeldes bei TZ während Elternzeit

Hallo Frau Bader, Hier haben schon einige diese Frage gestellt, wie die Berechnung des Elterngeldes aussieht, wenn man noch in Elternzeit ist. Mir ist es aber leider immer noch nicht so klar. Ich selbst befinde mich noch in Elternzeit bis Ende 2016 und werde ab November ...

von DieMama2014 03.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnung

Berechnung Mutterschutzgeld

Hallo Frau Bader, kurz zusammengefasst habe ich folgende Frage zu meinem Mutterschutzgeld: Beginn Mutterschutz: 17.10.2015 Mein befristeter Arbeitsvertrag auf 25 Stunden endete am 31.08.2015. Ich erhielt einen neuen unbefristeten Vertrag auf 15 Stunden ab 01.09.2015. ...

von Josi_Lina_Mama 31.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnung

Berechnung Elterngeld

Hallo Frau Bader, ich bin in der 9. SSW und arbeite als Fachkrankenschwester in der Anästhesie ( öffentlicher Dienst). Ein zusätzlicher Bestandteil zum Grundgehalt sind die Zulagen die ich durch Schichtarbeit, Bereitschafts- und Rufdienste erhalte. Ich habe folgende ...

von klee224 19.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.