Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elterngeld 2. Kind in Eltzernzeit (ohne Einkommen), Mutterschaftsgeld

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

meine Suche hat leider nicht die gesuchte Antwort auf meine Frage gegeben, weshalb ich mich nochmal direkt an sie wende.

Mein Sohn wird Ende September 2 Jahre alt. Für ihn habe ich die ersten 12 Lebensmonate Elterngeld (knapp 1400€/Monat) bezogen. Danach war ich weiter zu Hause ohne Einkünfte.
Bislang bin ich davon ausgegangen, das ich nur den Mindestsatz an Elterngeld bekommen werde (300€ + 75€ Geschwisterbonus), was natürlich ein riesen Unterscheid ist.

Nun erzählte mir heute eine Freundin, das sie bei ihrem 2. Kind (2 Jahre und 3 Monate jünger wie ihr erstes) das gleiche Elterngeld wie beim ersten Kind bekommen hat, weil sie auch zwischendrin nicht gearbietet hat.

Was ist denn nun richtig?

Meine zweite Frage bezieht sich auf das Mutterschaftsgeld. Ich habe gelesen, das ich die Elternzeit meines 1. Kindes mit Sonderkündigungsrecht zum beginn des Mutterschutzes des 2. Kindes, vorzeitig kündigen kann und dann das VOLLE Mutterschaftsgeld für die 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Geburt bekomme. Also quasi wie als wenn ich Vollzeit arbeiten würde.

Stimmt das?

ich danke für ihre Hilfe und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Stumpi

von Stumpi am 21.04.2015, 21:08 Uhr

 

Antwort auf:

Elterngeld 2. Kind in Eltzernzeit (ohne Einkommen), Mutterschaftsgeld

Hallo,
Ausgangspunkt für das EG ist das persönliche steuerpflichtige Erwerbseinkommen der letzten zwölf Kalendermonate vor der Geburt des Kindes, für dessen Betreuung jetzt Elterngeld beantragt wird. Monate mit Bezug von Mutterschaftsgeld oder Elterngeld (nicht jedoch Zeiten einer verlängerten Elterngeldauszahlung) sowie Monate, in denen aufgrund einer schwangerschaftsbedingten Erkrankung oder wegen Wehr- oder Zivildienstzeiten das Einkommen gesunken ist, werden bei der Bestimmung der zwölf Kalendermonate grundsätzlich nicht berücksichtigt. Statt dieser Monate werden zusätzlich weiter zurückliegende Monate zugrunde gelegt. Sollte der Rückgriff auf weiter zurückliegende Monate jedoch nachteilig sein, können die Eltern schriftlich darauf verzichten. Bei Selbstständigen würden die zuvor genannten Monate nur auf Antrag von der Einkommensermittlung ausgenommen und an deren Stelle weiter zurückliegende Monate berücksichtigt.
Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 22.04.2015

Antwort auf:

Elterngeld 2. Kind in Eltzernzeit (ohne Einkommen), Mutterschaftsgeld

Aber warum hat meine Freundin dann volles EG (wie beim ersten Kind) bekommen, obwohl der Abstand größer war als bei mir?

Einfach Glück weil jemand den Antrag falsch bearbeitet hat?

Wie ist das mit dem Mutterschaftsgeld? Macht es Sinn die jetzige Elternzeit frühzeitig zu kündigen? Also bekomme ich dann das volle Mutterschaftsgeld?
Was bekomme ich wenn ich die EZ NICHT frühzeitig kündige?

von Stumpi am 22.04.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Verlängerung des Bezugszeitraums beim Elterngeld Plus für das 2. Kind möglich?

Sehr geehrte Frau Bader, wir erwarten unseren Nachwuchs am 6.08.2015 und können daher das neue Elterngeld Plus beziehen. Leider konnte uns die Elterngeldstelle bei unseren Fragen nicht weiterhelfen, daher wende ich mich an Sie: Ich plane die ersten sechs Lebensmonate das ...

von Laillar 07.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elterngeld 2. Kind, 2. Kind

Wieviel Elterngeld beim 2. Kind wenn ich während der Elternzeit Schwanger werde?

Hallo, mein Mann und ich planen ein 2. Kind unser Sohn ist am 6.6.14 geboren und ich habe 2 Jahre Elternzeit genommen. Ich bekomme für diese Zeit 544€ im Monat. Nun meine Frage: wieviel Elterngeld würde ich bekommen wenn ich noch während dieser Elternzeit schwanger werden und ...

von Marinamm 01.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elterngeld 2. Kind, 2. Kind

Mutterschutz und Mutterschaftsgeld bei 2. Kind - Abbruch der Elternzeit?

Hallo, folgende Konstellation: Ich bin derzeit in Elternzeit, unser 1. Kinde wurde am 31.12.2013 geboren und ich habe 2. Jahre Elternzeit beantragt. Folglich endet meine Elternzeit am 31.12.2015. Das Elterngeld haben wir uns bereits im 1. Jahr komplett auszahlen ...

von TK8782 30.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Kind

Berechnung Arbeitgeberzuschuss Mutterschaftsgeld 2. Kind

Hallo! Ich bin zur Zeit in Elternzeit und wir planen weiteren Nachwuchs noch während der Elternzeit. Rechtzeitig vor Beginn des Mutterschutzes beim 1. Kind bin ich in Steuerklasse 3 gewechselt, um den Zuschuss zu optimieren. Inzwischen bin ich in Steuerklasse 5. Wird für das ...

von ini_1981 26.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Kind

Welche Bezüge beim 2. Kind in Elternzeit?

Hallo, ich habe 2 Jahre Elternzeit beantrag und endet am 20.06.2015 mit einem 1. Kind. Hatte eigentlich vor, noch 1 Jahr zu verlängern. Jetzt bin ich wieder schwanger und die Geburt wäre 22.11.2015. Elterngeld bekomme ich seit Mai 2014 nicht mehr und wollte wissen, wie dass ...

von Hase2015 16.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Kind

Bekomme ich beim 2. Kind das gleiche Elterngeld?

Hallo Frau Bader, ich hätte zwei Fragen: 1. Wenn ich innerhalb der Elternzeit (1 Jahr) meines ersten Kindes erneut schwanger werde, steht mir für das 2. Kind das gleiche Elterngeld zu? 2. In der 1. Schwangerschaft sprach mein Arbeitgeber ein Beschäftigungsverbot aus und ich ...

von brinella 24.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elterngeld 2. Kind, 2. Kind

Elterngeld für das 2. Kind was während der elternzeit des 1.Kindes kommt

Hallo ich befinde mich z.zt in elternzeit, habe 3 Jahre eingereicht & ich bekomme Elterngeld bis Nov.2015 (auf zwei Jahre aufgeteilt)- Elternzeit endet 2016. mein 2. Kind kommt Okt. 2015 zur Welt arbeite seit diesem Monat auf ca.150€ basis!! Wovon oder Wie? wird mein ...

von asgl 13.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elterngeld 2. Kind, 2. Kind

2. Kind Mutterschutz in Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe mir bei Ihnen zwar viel durchgelesen, würde Sie aber gerne bitten, mir noch ein paar Fragen mit einfachen Worten zu beantworten. Ich bin in meiner dreijährigen Erziehungsurlaubszeit von meiner ersten Tochter, die jetzt 15 Monate jung ist. ...

von Penner 04.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Kind

Anspruch auf Elterngeld für 2. Kind im dritten Jahr der vorigen Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, momentan befinde ich mich im ersten Jahr Elternzeit von dreien. Wir wollen aber auf jeden Fall noch ein zweites Kind und drittes Kind. Die Elterngeld Auszahlung erfolgt nur im ersten Jahr. Ich war auch von Beginn meiner Schwangerschaft im ...

von baba-mama 31.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elterngeld 2. Kind, 2. Kind

2. Kind kurz nach Elternzeit

Hallo, zur Zeit befinde ich mich bis zum 26.5 in Elternzeit. Elternzeit hatte ich auf 2 Jahre beantragt und musste wegen eines verspäteten Kitaplatz um 2 Monate schon verlängern. So nun bin ich wieder schwanger und mein Mutterschutz beginnt am 20.7. Das heißt ich müsste für ...

von BieneMaya007 21.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Kind

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.