Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Besteht eine Pflicht der Einkommensangabe bei Mindestsatz Elterngeld?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Guten Tag, ich möchte Elterngeld beantragen und weiß, dass ich nur den Mindest Satz von 300€ bekommen werde. Muss ich mein Einkommen der letzten 12 Monate aufdecken, wenn es sowieso eine geringfügige Beschäftigung und nur 9 der 12 Monate war? (250-340€ monatlich)
Vielen Dank. Ich würde mich über eine kurze Antwort freuen. Ist mein zweiter Versuch hier eine Frage zu stellen, die erste scheint nicht angekommen zu sein? Viele Grüße.

von Thairia am 13.04.2015, 13:43 Uhr

 

Antwort auf:

Besteht eine Pflicht der Einkommensangabe bei Mindestsatz Elterngeld?

Hallo,
das Amt wird trotzdem alle Angaben haben wollen.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 13.04.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

gibt es Korrelation zwischen pflichtversicherung koste und Elterngeld

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin pflichtversichert (in krankenkasse.) mein mann ist durch mich Familiversichert, bekomme ich mu. Sch geld 0.64€ täglich und soll ich Elterngeld für 1jahre bekommen. Meine Frage, gibt's Korrelation zwischen krankenkasse vertrage bezahlen ...

von raghmodi 27.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Pflicht, Elterngeld

wenn Elterngeld - dann zwei Monate Pflicht?

Hallo, folgende Situation: Ich bin für die Geburt meines Kindes, die kurz bevorsteht, im Januar für dreieinhalb Wochen in Elternzeit. Für diesen ersten Lebensmonat möchte ich auch Elterngeld beantragen. Das was ich im Januar an Gehalt (mtl. ca. 3000 €) bekomme - denn eine ...

von Benno1234 05.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Pflicht, Elterngeld

Elterngeld Bemessungsgrundlage inkl. Urlaubsentgelt als Sonderzahlung?

Hallo, ich bin als freie Mitarbeiterin tätig. D.h. ich werde pro Einsatztag bezahlt und habe somit kein gleichbleibendes, regelmäßiges Einkommen. Das ganze läuft auf Lohnsteuerkarte und mein Arbeitgeber zahlt seine Anteile entsprechend eines normalen Angestellten. Zusätzlich ...

von DieKaffeKanne 13.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Wie viel Elterngeld bekomme ich ausgezahlt?

Ich arbeite seid 15. August 14 in einer Praxis, bin ab November im Beschäftigungsverbot und ab 21.05.15 normalerweise in Mutterschutz. Mein verdienst wird noch immer ausgezahlt vom Arbeitgeber das sind 1300 Netto. Bevor ich dort angefangen habe zu arbeiten war ich in einer ...

von LiaMaria 12.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Elterngeld bei 2. Schwangerschaft

Wir planen ein zweites Kind. Ich bin momentan im Erziehungsurlaub und möchte, wenn mein Sohn 1,5 Jahre alt ist - in 4 Monaten wieder arbeiten gehen, aber nur auf 800-€-Basis. Wir wissen nicht, wie schnell es mit dem 2.-en Baby klappen wird. Ich bin auch nicht mehr so ...

von 190505 11.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Berechnung des Elterngeldes bei Wegfall des Firmenwagens

Guten Tag Frau Bader, meine Freundin nutzt derzeit einen Dienstwagen und versteuert diesen auch regulär über die 1% Regelung. Nun wird mit dem Beginn der Elternzeit der Firmenwagen wegfallen. Bedeutet, dass Sie während der Elternzeit den Firmenwagen nicht nutzen wird. Bei ...

von JHS82 11.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

2. Mal schwanger: von TZ in VZ wechseln wegen Mutterschutz- und Elterngeld?

Guten Tag Frau Bader, ich arbeite 30h Teilzeit innerhalb von zwei Jahren Elternzeit, die am 28.07.15 endet. Jetzt bin ich zum zweiten Mal schwanger, ET 23.11.15. Ich habe zwei Möglichkeiten: 1. Die Elternzeit verlängern bis einen Tag vor Mutterschutz und damit dann ...

von bk11 09.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Verlängerung des Bezugszeitraums beim Elterngeld Plus für das 2. Kind möglich?

Sehr geehrte Frau Bader, wir erwarten unseren Nachwuchs am 6.08.2015 und können daher das neue Elterngeld Plus beziehen. Leider konnte uns die Elterngeldstelle bei unseren Fragen nicht weiterhelfen, daher wende ich mich an Sie: Ich plane die ersten sechs Lebensmonate das ...

von Laillar 07.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Elterngeld wie wird das genau berechnet

Guten Tag Frau Bader, Ich möchte gern 2 Jahre in Elternzeit gehen. 1. Bekommt man überhaupt 2 Jahre die 67% Elterngeld bezahlt? 2. Wie berechne ich das genau? werden die letzten 12 Monate Nettolohn zusammen gerechnet? 3. Und was wird alles angerechnet? Vielen Dank im ...

von sandra15 05.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Wie berechne ich mein Elterngeld? ET= 24.7.15

Hallo Frau Bader, ich hatte nach der Geburt unserer Tochter 2011 drei Jahre Elternzeit und danach ein Jahr unbezahlten Urlaub. Dieser endet am 21.4.. Da ich als Flugbegleiterin arbeite geht es bei mir direkt in Beschäftigungsverbot über und ich bekomme von 22.4.15 bis zur ...

von Janine2703 03.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.